Typ43

Das offizielle Forum der Audi 100/200 Typ43-IG - Datenschutzhinweise auf der Homepage:
Deutsche Flagge Schweizer Flagge Österreichische Flagge Finnische Flagge Belgische Flagge Schwedische Flagge Norwegische Flagge Lettische Flagge Dänische Flagge Luxemburgische Flagge Niederländische Flagge Ungarische Flagge Französische Flagge Polnische Flagge Britische Flagge Spanische Flagge Südafrikanische Flagge Russische Flagge US-Flagge
Willkommen im Forum der Audi 100/200 - Typ43 - IG!
We would also like to extend a very warm welcome to all our foreign friends!
Nous souhaitons (également) la bienvenue aux internautes d'ailleurs.
Aktuelle Zeit: 16 Nov 2018, 04:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Audi 100 GL 5E 1978 springt nicht an
BeitragVerfasst: 01 Nov 2018, 19:08 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager

Registriert: 03 Jan 2007, 16:53
Beiträge: 1156
Moin,

nun hat mein 100er es auch getan … nachdem er in den letzten Monaten nahezu täglich bewegt wurde — problemlos — sprang er heute morgen ganz plötzlich nicht mehr an.

Anlasser läuft, passiert aber nix. Habe vorhin zunächst mal den den Zündfunken geprüft — Kabel von Zündspule an Motormasse — wobei erst ein Funke zu sehen war, wenn ich den Zündvorgang durch zurückdrehen des Schlüssels beendet habe … fand ich doch seltsam … sollte es nicht bei eingeschalteter Zündung funken?? Kann da jemand was zu sagen?

Benzinpumpe und Relais sind noch relativ neu, Zündverteiler ist erst ein paar Tausender gelaufen … Zündschloß oder Zündspule ggf.?

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01 Nov 2018, 21:11 
Offline
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter

Registriert: 13 Jan 2016, 22:01
Beiträge: 502
Nun, ohne Zündfunken wird das wohl nichts ... Der klare Favorit ist der allseits beliebte Hallgeber im ZV, wobei ich auch bei aftermarkt-Exemplaren skeptisch bezüglich Haltbarkeit bin. Ich hatte sowas am VW T3 mit 2,3 L NF-Motor wie im Typ 44, zweimal in zwei Jahren, und nun ist ein originales Bosch-Hallgeberlein drinne!

MfG Joerg


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01 Nov 2018, 23:57 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager

Registriert: 03 Jan 2007, 16:53
Beiträge: 1156
Es funkt ja, nur anscheinend zum falschen Zeitpunkt … Der Zündverteiler hat erst wenig gelaufen, war ein Neuteil …

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04 Nov 2018, 01:27 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager

Registriert: 03 Jan 2007, 16:53
Beiträge: 1156
Ich vermute das Zündschloß, mal sehen …

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07 Nov 2018, 23:10 
Offline
VAG-Händler
VAG-Händler
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Beiträge: 913
Wohnort: 08525 Plauen
Old Rusty hat geschrieben:
Nun, ohne Zündfunken wird das wohl nichts ... Der klare Favorit ist der allseits beliebte Hallgeber im ZV, wobei ich auch bei aftermarkt-Exemplaren skeptisch bezüglich Haltbarkeit bin. Ich hatte sowas am VW T3 mit 2,3 L NF-Motor wie im Typ 44, zweimal in zwei Jahren, und nun ist ein originales Bosch-Hallgeberlein drinne!

MfG Joerg


An dieser Stelle sei der wichtige Hinweis angemerkt, dass der Hallgeber (betrifft alle Zündverteiler nach 1980) nicht mit einem Ohmmeter durchgemessen werden darf! Aufb3 Drähte am Zvt achten.
Bei den vorherigen Induktivgebern (2 Drühte) ist es möglich!

Evtl. liegt ja hier bereits des Rätsels Lösung warum ein eigentlich unkaputtbares Teil defekt wird. (Ist jetzt nicht auf Jörg seine Erfahrung mit Hallgebern bezogen!).

Ein Baujahr 1978 hat meinem (kleinen) Wissens nach k e i n e n Hallgeber, sondern den Induktivgeber!

_________________
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08 Nov 2018, 21:49 
Offline
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter

Registriert: 13 Jan 2016, 22:01
Beiträge: 502
Und noch eine Ergänzung dazu: Es muss ja nicht der Hallgeber selber (ja, ist ein Halbleiterbaustein, der einen Test mit der Prüflampe oder dem Handwerker-Ohmmeter ähnlich wie Siemens-Multizet Baujahr '41 von der Kriegsmarine sicherlich übel nehmen würde) oder der Induktivgeber selber defekt sein. Die herausgeführten Adern unterliegen bei allen Ausführungen heftigen Beanspruchungen durch Vibrationen, Temperatur und sind oft auch scharf abgeknickt. Ein Kabelbruch gerade an der Durchführtülle kann also auch mal auftreten. Und wenn es nicht ganz durch ist, kann auch ein Wackelkontakt entstehen. Blödes Spielchen, meine ich ...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10 Nov 2018, 19:10 
Offline
VAG-Händler
VAG-Händler
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Beiträge: 913
Wohnort: 08525 Plauen
Heute meine zurückblickende Story von (siehe oben) problemlos gefahren, abgestellt, springt nicht mehr an.
Auto war wie gewohnt abgestellt. Auto aus der Unterstellung geholt. Gefahren. Naja im kalten ebissl schlecht Gas angenommen, ebissl geruckelt. Aber sonst alles Ok. Dann halb warm gefahren abgestellt und kleine Bastelarbeiten an anderer Stelle vorgenommen.
Wegfahren wollen. Springt nicht mehr an. :shock:
Anlasser dreht. Springt nicht an. :wall: (abgeschleppt und zurück in die Garage)
Zündfunke am Zündverteilerstecker der Zündspule vorhanden. :!:
Zündfunke an der Zündkerze konnte nicht festgestellt werden!
Verteilerkappe, Läufer gewechselt. Unverändert.
Induktivgeber oder schon wieder das Zündmodul - wie letztes Jahr :?: Kann eigentlich nicht sein, da ja Funke nach der Spule vorhanden!
Alles in der Theorie mit Unterstützung durchgeackert, neues Zündmodul angeschafft, getauscht. Anlasser dreht, springt nicht an.
Heute dann die 1 Jahr :shock: alte Bosch :!: Zündspule gegen die 40Jahre alte zurückgebaut(Hatte ich im Rahmen der Zündmodulanalyse 2017 ausgetauscht) Und... :?: :?: springt an. :roll:

Sofa... tausch doch mal versuchsweise die Zündspule, obwohl du Funken hast.

_________________
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10 Nov 2018, 21:31 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager

Registriert: 03 Jan 2007, 16:53
Beiträge: 1156
Bei meinem ist glaube ich noch die 40jährige Spule verbaut … mal sehen …

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de