Typ43

Das offizielle Forum der Audi 100/200 Typ43-IG - Datenschutzhinweise auf der Homepage:
Deutsche Flagge Schweizer Flagge Österreichische Flagge Finnische Flagge Belgische Flagge Schwedische Flagge Norwegische Flagge Lettische Flagge Dänische Flagge Luxemburgische Flagge Niederländische Flagge Ungarische Flagge Französische Flagge Polnische Flagge Britische Flagge Spanische Flagge Südafrikanische Flagge Russische Flagge US-Flagge
Willkommen im Forum der Audi 100/200 - Typ43 - IG!
We would also like to extend a very warm welcome to all our foreign friends!
Nous souhaitons (également) la bienvenue aux internautes d'ailleurs.
Aktuelle Zeit: 22 Aug 2018, 01:20

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motor läuft nicht
BeitragVerfasst: 05 Jul 2017, 22:36 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 02 Jul 2015, 19:48
Beiträge: 28
Wohnort: Zwickau
Hallo Ihr Lieben,
ich bin im Besitz eines 100 Typ 43 2,1l 5E (MKB: WC).
Nach sehr langer Standzeit und nicht fahrbereit, habe ich mich über das Projekt gemacht. Habe begonnen mit einem Zahnriemen wechsel, Zündung geprüft, habe einen neuen Tank verbaut, da undicht und stark korrodiert. Habe die Kraftoffleitungen gereinigt, neuer Filter und Pumpe und den Steuerkolben des Mengenteilers "GÄNGIG" gemacht. Neue Zündkerzen hat er auch bekommen.
Nun mein Problem, habe Ihn etwas gefahren und wollte vor ca 14 Tagen bloß noch bisschen den Leerlauf einstellen, da lief er gar nicht mehr. Er ist angesprungen und egal ob mit oder ohne Gas ist er einfach wieder ausgegangen und das konnte ich mehrmals hinter einander tun.
Doktor jetzt schon eine Weile rum, und bin aktuell planlos und verliere daher auch die Lust. :(
Bitte um Ideen und Vorschläge

LG Christian Schütze


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Motor läuft nicht
BeitragVerfasst: 06 Jul 2017, 00:12 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager

Registriert: 03 Jan 2007, 16:53
Beiträge: 1140
Das kann mannigfaltige Ursachen haben, ggf. der Mengenteiler, der schon durch kleinste Schmutzpartikel unbrauchbar werden kann …
Aber da wissen Andere hier gewiß mehr zu sagen …

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Motor läuft nicht
BeitragVerfasst: 06 Jul 2017, 07:28 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Beiträge: 3861
Wohnort: 96450 Coburg
Einfach Schritt für Schritt durchprüfen, sowohl zündungsseitig als auch was die Benzinzufuhr betrifft. Da gibts ganz gute Leitfäden in den üblichen Reparaturhandbüchern!
So pauschal kann man nicht viel dazu sagen. Mein erster Tipp: das Benzinpumpenrelais überbrücken.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Audi 100 GL 5E Inarisilbermetallic, EZ 05/79
Audi 200 5E Diamantsilbermetallic, EZ 03/80
Audi 200 5E Meteormetallic, EZ 04/81
BMW 520i E28 Polarismetallic, EZ 04/82
Audi 100 CD Mahagonibraunmetallic, EZ 03/86


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Motor läuft nicht
BeitragVerfasst: 08 Jul 2017, 00:03 
Offline
VAG-Händler
VAG-Händler
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Beiträge: 878
Wohnort: 08525 Plauen
Ola,
die Benzinpumpe scheint ja den Benzindruck für den Start zu erzeugen. D.h. das Benzinpumpenrelais scheint
die Pumpe mit Strom zu versorgen. Aber auch wenn der Strom nicht mehr von der Batterie kommt?
Da du an der Leerlaufschraube gedreht hast und zuvor schon gefahren bist würde ich die Suche auf die Luftmenge reduziert / einschränken.
Benzindruck und Benzinzufuhr sowie Partikel wären beim Fahren schon eher hochgekommen. Denke ich...
Was macht denn der Zusatzluftschieber? Gerade der ZLS ist für den Kaltstart "lebensnotwendig". Bei den aktuellen Aussentemperaturen spricht das Kaltstartventil nicht an. Das heisst, es istim Moment zu vernachlässigen.
Erhöhter Luftbedarf beim Kaltstart. Also den Schlauch (bypass) am ZLS absperren und das Anspringverhalten bzw.den
geänderten Kaltstart beobachten. Die Drehzahl geht in den Keller/Motor stirbt ab. Das ist ja bei dir der Fall.
Öffnet er nicht ist der Kaltlauf schlecht. Ist er offen und schließt nicht richtig, lässt sich die Lehrlaufdrehzahl nicht runter regeln. Die hast du ja aber regulieren wollen. Gerade die Standzeit lässt den ZLS gern anrosten. Über die eingestellte Leerlaufschraube hat der ZLS die fehlende Luft zugeführt. Jetzt hast du durch verstellen und das Fahren evtl das Verhältniss der Luft dereguliert.
Meine Vermutung...

_________________
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 2016
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 2003 VFL 02.2018
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 1999 - 02.2018
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS 2012 - 07.2016
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 2009 - 2012.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de