43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

Alles zum Hunderter

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
rustyrob
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 216
Registriert: 07 Mai 2007, 17:16

43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

#1 Beitrag von rustyrob » 27 Sep 2019, 23:12

Liebe 100 Freunde,

Mein 100 GL aus '82 hat Rostloecher (gross) am Innenkotfluegel hinten rechts. Ursache -vermute ich- Schmutz/Erde/Sand/Feuchtigheit-Anhaeufung zwischen Fuellrohr (fuer den Saft) und das Blechteil.
Problem: ist voellig unerreichbar zum ausschneiden und schweissen.
Ich hadere mit der Gedanke vom aeusseren Kotfluegelblech ein Teil abzuflexen (von unten bis da wo der Zierstreifen verlaeuft), habe Angst das Teil nach der OP nicht mehr unsichtbar ansetzen zu koennen (wellig werden beim ansetzen).
Hat einer von euch da mal repariert?
Kennt einer eine Alternativmethode?

Kann mir kaum vorstellen, ich waere der einzige mit Rost an der Stelle..

Vielen Dank.
rustyrob
"Herr der rostigen Ringe"

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 289
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: 43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

#2 Beitrag von Siku2005 » 27 Sep 2019, 23:59

Hallo
würde sagen du machst das Einfüllrohr weg und beseitigst den Rost großzügig so das du wieder eine gut Substanz hast um ein Blech ein zu Schweißen.
Ja, ich weiß, es ist etwas eng, aber das geht schon irgend wie.

ps. ein Bild da von währe auch vorteilhafter um genaueres zu sagen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3290
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: 43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

#3 Beitrag von 220v » 28 Sep 2019, 10:08

.....das gleiche Problem hat auch der Nachfolger Typ 44 C3 :!: :shock:
Eventuell mal in dessen Forum gehen "Schwachstellen" :idea:

Gruß Axel.

rustyrob
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 216
Registriert: 07 Mai 2007, 17:16

Re: 43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

#4 Beitrag von rustyrob » 28 Sep 2019, 17:33

Meine Haende sind moeglich zu gross...
Ich haette von 'Radkasten' reden muessen..
Entschuldigung bitte. :roll:

rustyrob
"Herr der rostigen Ringe"

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 289
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: 43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

#5 Beitrag von Siku2005 » 28 Sep 2019, 17:53

Mach doch mal ein Bild da von um es besser zu bereden

Benutzeravatar
5E-Thomas
Administrator
Administrator
Beiträge: 4075
Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Re: 43 GL Rost an Innenkotfluegel hinten

#6 Beitrag von 5E-Thomas » 30 Sep 2019, 07:34

Hallo rusty,
schön, auch von dir mal wieder etwas zu lesen. Wie ich sehe, lebt der Rost noch :-)

Sicher meinst du die Stelle rund um den Einfüllstutzen, das hatte ich beim Typ44 auch schon.
Ich hatte mir dann zwei Bleche aufschweißen lassen. Punktgenaues Einsetzen war mir in dem Falle nicht so wichtig, da wäre es verdammt aufwendig geworden (ggf. Tank und Hinterachse raus).
Anregungen finden sich auch im Typ44-Forum, z.B. hier: https://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=139304
Viele Grüße
Thomas

Antworten