Brauchbares Manometer für Jetronic

Ein Teil oder ein ganzer Wagen gesucht?

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter_Audi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 66
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10

Brauchbares Manometer für Jetronic

#1 Beitrag von Peter_Audi » 13 Jan 2021, 11:56

Hallo,
nachdem der Motor meines 5E so eingestellt wurde, dass er die Typisierung in Bezug auf die Abgaswerte besteht, denke ich, er ist im Kaltlauf zu mager eingestellt.
Speziell wenn es draußen, wie aktuell, wirklich etwas kälter ist.
Soweit ich bisher die Jetronic verstanden habe, sollte in dieser Phase ja der Warmlaufregler den Steuerdruck im Mengeteiler von etwa 3,7 bar auf 0,5 bis 1,5 bar reduzieren, damit eben fetter eingespritzt werden kann.
Das möchte ich nun gerne kontrollieren und bin daher auf der Suche nach einem geeigneten Manometer.
Am besten sollen auch gleich alle für diesen Motor passenden Verschraubungen, Schläuche und T-Stücke bei dem Set dabei sein.
Da ich das aber nur für den Eigenbedarf und nicht für daily use verwende, will ich hier auch ein wenig in Richtung "preiswerte", nicht aber "Hauptsache billige" Lösung gehen.
Braucht somit kein geeichtes Premiumprodukt sein, soll aber trotzdem verlässliche Werte liefern.
Im Netz finde ich natürlich Sets für 60 Euro oder so, weiß aber nicht, ob die dort mitgelieferten Adapter bei der Jetronic passen.
Habt Ihr vielleicht eine Empfehlung für mich?

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 494
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#2 Beitrag von dario » 13 Jan 2021, 13:13

Hallo Peter

Ich habe mir bei Amazon ein billig-PRC Teil gekauft. Ich habe sowohl am 200er, als auch am GTI damit gemessen - hat gut funktioniert. Es ist zwar ein ziemliches Gefummel, bis sich aus den Zahlreichen Teilen etwas brauchbares zusammenstellen lässt, jedoch reicht das völlig, wenn man es nicht gerade täglich braucht.

Kleine Bemerkung am Rand: Bau den WLR mal aus und reinige ihn. Das ist meistens bitter nötig. Ggf. kannst du dir die Investition des Manometer so sparen 8)

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
Peter_Audi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 66
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#3 Beitrag von Peter_Audi » 14 Jan 2021, 07:40

Hallo Dario,

Danke. Werde ich am Wochenende mal machen.
Ein Manometer werde ich mir aber trotzdem besorgen. Kostet ja nicht die Welt.

LG Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
5E-Thomas
Administrator
Administrator
Beiträge: 4136
Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#4 Beitrag von 5E-Thomas » 14 Jan 2021, 11:26

Die Reinigung des WLR kannst du dir sparen, wurde schon erledigt 8)
Für eine Feinabstimmung des Steuerdrucks wäre natürlich ein Manometer sinnvoll.
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Peter_Audi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 66
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#5 Beitrag von Peter_Audi » 14 Jan 2021, 15:58

5E-Thomas hat geschrieben:
14 Jan 2021, 11:26
Die Reinigung des WLR kannst du dir sparen, wurde schon erledigt 8)
:mrgreen: :up:
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 760
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#6 Beitrag von Old Rusty » 14 Jan 2021, 21:43

Hallo,

mein Hydraulikladen des Vertrauens hat mir mal so ein Set gebaut. Mit sog. Mini-Messschläuchen, die so lang sind, dass man sie auch in den Innenraum führen kann und so während der Fahrt beobachten kann. Dabei auch Adapter, dass es an dem C1 USA-Motor YB passt und man es auch zum Messen der Getriebedrücke nehmen kann. Zwei Manometer 0-5 bar und 0-10 bar reichen, idealerweise in glycerin-gedämpfter Ausführung. Wenn man es seriös machen will, dann gehört dazu auch noch das Set mit Dreiwegehahn und 150 bar Manometer zum Prüfen der Lenkpumpe.

Die Fittings und Schläuche kosten kaum was (überall da, wo es Hydraulikschläuche für Baumaschinen, Landmaschinen und LKW gibt, man muss das nicht in der Apotheke kaufen). Anders ist das bei den Manometern, da kann ich nur Markenware mit Genauigkeitsklasse 1,0 empfehlen.

Beispielsweise hier: https://www.esska.de/shop/Glycerin-Mano ... sZEALw_wcB

Made in PRC wäre mir zu ungewiss.

MfG Joerg

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 494
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#7 Beitrag von dario » 15 Jan 2021, 08:47

Das klingt eigentlich auch ganz gut. Da ist man mit +/- 100€ wohl dabei, hat dafür aber was vernünftiges. :up:
Etwas aufwändiger wird es, wenn man das bei verschiedenen Fahrzeugen nutzen möchte - ist aber auch überschaubar.

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
Peter_Audi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 66
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#8 Beitrag von Peter_Audi » 15 Jan 2021, 10:38

Ja, klingt tatsächlich gut.
Wie weiß ich, welche Anschlüsse ich brauche?
Kann man die benennen?
Ansonsten wohl Leitung ausbauen und damit zu Hansaflex. Die sind bei mir im Ort.
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 760
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Brauchbares Manometer für Jetronic

#9 Beitrag von Old Rusty » 15 Jan 2021, 21:40

Auch dort bist Du wohl gut aufgehoben, was das Sortiment betrifft. Es kommt natürlich auch darauf an, dass sich die Leute in eurer Niederlassung damit beschäftigen wollen. Normalerweise sind sie es gewohnt, dass da ein dreckstrotzender Polier mit einem ins Handtuch gewickelten Hydraulikschlauch vom Bagger reinstürmt und sagt, das Loch muss bis 17 Uhr zu sein, und jetzt steht der Schrotthaufen von koreanischem Bagger da drin und nichts geht mehr ...

Möglicherweise kriegst Du zu hören, dass sie für Autos nichts anfertigen wollen/sollen/dürfen, aber Du willst ja hier Deine Werkstattausrüstung komplettieren, und das ist ok. Nimm eine Leitung mit, dann bist Du auch sicher, dass die Gewinde passen.

MfG Joerg

Antworten