Ladedruckanzeige 5T

Ein Teil oder ein ganzer Wagen gesucht?

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
200er-Fan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 162
Registriert: 13 Mai 2011, 13:41
Wohnort: Unna

Ladedruckanzeige 5T

#1 Beitrag von 200er-Fan » 10 Mär 2016, 10:58

Könnte sein, dass meine defekt ist. :???: Wollte vorsorglich schon einmal die Fühler ausstrecken, ob jemand von uns so eine hat....
Audi 200 5T Schalter Indianarotmetallic EZ 04/80 (verkauft)
VW Golf IV Variant 1,9 TDI PD Schalter Indigoblau perleffekt 116 PS EZ 10/00 (Alltagswagen)

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4544
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

#2 Beitrag von Hacki 200 » 10 Mär 2016, 12:05

Das Ding ist per Druck gesteuert, da kann meiner Meinung nach eigentlich nicht viel kaputt gehen. Überprüfe mal die Schlauchverbindungen, bevor Du das KI zerpflückst und die Anzeige tauschst.

VG
Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
200er-Fan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 162
Registriert: 13 Mai 2011, 13:41
Wohnort: Unna

#3 Beitrag von 200er-Fan » 10 Mär 2016, 13:13

Hallo Maic,

so sieht die Ladedruckanzeige auch aus, wenn der Motor aus ist, bzw. sie verändert sich bisher in keiner Situation.

Bild

So wie ich das kenne, geht sie bei ausgeschaltetem Motor dann auf 1 bar zurück, so, wie sich eben der normale Umgebungsdruck verhält.
Bei ausgebauten KIs, wie ich sie bei ebay gefunden habe, steht sie auch bei 1 bar. Deshalb meine Vermutung, dass was hängt oder ganz einfach defekt ist.
Natürlich werde ich, bzw. Thomas (wenn er dazu kommt, denn er steht noch in seinem OP-Saal) auch noch einmal die Verbindung überprüfen. Wollte nur schon einmal im Vorfeld klären, was das alles sein könnte, bzw. ob im Fall des Falles jemand so ein Teil hat. :)
Geduld ist nämlich nicht einer meiner Stärken. :???:
Audi 200 5T Schalter Indianarotmetallic EZ 04/80 (verkauft)
VW Golf IV Variant 1,9 TDI PD Schalter Indigoblau perleffekt 116 PS EZ 10/00 (Alltagswagen)

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

#4 Beitrag von WJ-Freak » 10 Mär 2016, 14:04

Ja, wenn die immer so auf "halb acht" steht, dann ist irgendwas hin. Hab ich noch nie gesehen, in über 20 Jahren.

So ne Anzeige habe ich sicher da, und evtl auch ein 5T-Schild für den Grill.

ABER: Bei mir brauchst du definitiv Geduld. Ich komme nicht jeden Tag ein meinem Fundus vorbei, ist derzeit ca. 300Km entfernt. Mit ein bißchen Glück wäre es zu Ostern an deiner Tür.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
200er-Fan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 162
Registriert: 13 Mai 2011, 13:41
Wohnort: Unna

#5 Beitrag von 200er-Fan » 10 Mär 2016, 19:54

Hallo Jörg,

danke für die Angebote. Ja, ein wenig gedulden kann ich mich schon. :) Bleibt mir ja auch nichts anderes übrig. :mrgreen:

Bei der Gelegenheit könntest du bitte auch einmal schauen, ob du einen original 5 Gang Schaltknauf für mich hast. :cool:

Ich melde mich, wenn ich weiß, ob die Anzeige definitiv hinüber ist. :up:

Beste Grüße
Andreas
Audi 200 5T Schalter Indianarotmetallic EZ 04/80 (verkauft)
VW Golf IV Variant 1,9 TDI PD Schalter Indigoblau perleffekt 116 PS EZ 10/00 (Alltagswagen)

Old Rusty
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 648
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

#6 Beitrag von Old Rusty » 10 Mär 2016, 21:18

Hi,

bei der Ladedruckanzeige handelt es sich um ein stinknormales, vollmechanisches, klassisches Rohrfeder-Manometer. Ist sicherlich in Wikipedia "leicht verständlich und reich bebildert" erklärt. Dass so ein Teil über die Wupper geht, ist eher selten, und wenn ja, dann ist die Rohrfeder durchkorrodiert oder gebrochen.
Das kann man leicht testen: In den Anschluss-Schlauch pusten und auch mal dran saugen. Es darf kein Luftstrom entstehen, sonst ist irgendwo ein Löchli. Wenn bei dem Unterdruck- und Überdruck-Versuch Dichtigkeit festzustellen ist und sich auch noch der Zeiger jeweils bewegt, dann ist das Teil nicht kaputt, sondern nur dejustiert. Sprich: es braucht Nullpunktkorrektur. Entweder es findet sich am innerlichen Hebelwerk dazu ein Schräubchen, oder die Rohrfeder muss vorsichtig wieder in Form gebogen werden, bis der Zeiger wieder in Nullstellung ist.
Ist allemal ein Versuch wert, und das KI musst Du eh aufmachen, wenn Du nicht komplett tauschen willst. Davon würde ich aber ohnehin abraten, weil es x verschiedene Ausführungen gibt.
MfG Joerg

Benutzeravatar
Thomas
Geselle
Geselle
Beiträge: 136
Registriert: 12 Sep 2014, 23:37
Wohnort: Offenbach an der Queich
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Thomas » 11 Mär 2016, 07:57

200er-Fan hat geschrieben: Bei der Gelegenheit könntest du bitte auch einmal schauen, ob du einen original 5 Gang Schaltknauf für mich hast. :cool:
Schau mal bei VW Classicparts nach. habe da letztes Jahr noch 2 Schaltknäufe neu herbekommen.
431 711 141 B 9NA
431 711 141 C 9NA

gibt beide noch. musst nur schaun welcher der 5 Gang ist. habe ich grade nicht parat.
Gruß
Thomas



Audi 200 5E EZ 81 >>> https://www.facebook.com/Audi.200.5E.Typ43
Golf 2 GT BJ 91 blau

Benutzeravatar
5E-Thomas
Administrator
Administrator
Beiträge: 4048
Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von 5E-Thomas » 11 Mär 2016, 09:50

Die erste Nummer ist die fürs 5 Ganggetriebe.
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
audi-zwickau
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 740
Registriert: 20 Jul 2012, 21:03
Wohnort: zwickau

#9 Beitrag von audi-zwickau » 11 Mär 2016, 19:54

Hallo,

sind die Farbkennzeichen für schwarz ? oder ist das sogar Holz ? :shock:

Bei A- tradion gibt es unter T.- Nr. nichts aber bei VW- Classic.
Grüße UWE

Benutzeravatar
200er-Fan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 162
Registriert: 13 Mai 2011, 13:41
Wohnort: Unna

Re: Ladedruckanzeige 5T

#10 Beitrag von 200er-Fan » 14 Mär 2016, 14:09

Danke für die Tipps und hier ein UPDATE:
Nun, die Schläuche wurden nun überprüft und auch mal reingepustet, was zur Folge hatte, dass sich die Anzeige irgendwie bewegte.
Wenn der Motor aus ist, steht sie nun korrekt auf 1 bar. Nach dem Starten bewegt sie sich etwas nach unten, was auch soweit ok ist und nach ein paar mal Gas geben sinkt sie weiter, bis zum zweiten Strich über null. Beim Fahren selbst geht sie dann einen Strich weiter nach oben, aber nicht weiter, selbst wenn der Turbo voll ausgelastet ist. Nimmt man Gas weg (Schubbetrieb), einen Strich wieder runter. Mehr rührt sich nicht. :cry:
Audi 200 5T Schalter Indianarotmetallic EZ 04/80 (verkauft)
VW Golf IV Variant 1,9 TDI PD Schalter Indigoblau perleffekt 116 PS EZ 10/00 (Alltagswagen)

Benutzeravatar
200er-Fan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 162
Registriert: 13 Mai 2011, 13:41
Wohnort: Unna

Re: Ladedruckanzeige 5T

#11 Beitrag von 200er-Fan » 14 Mär 2016, 15:13

...achja, was vergessen......nach dem Ausschalten des Motors dauert es auch wieder einige Minuten, bis sie von da unten wieder allmählich auf 1 bar wandert.
Audi 200 5T Schalter Indianarotmetallic EZ 04/80 (verkauft)
VW Golf IV Variant 1,9 TDI PD Schalter Indigoblau perleffekt 116 PS EZ 10/00 (Alltagswagen)

Benutzeravatar
Vitaesse
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 768
Registriert: 08 Mär 2010, 08:50
Wohnort: Leipzig

Re: Ladedruckanzeige 5T

#12 Beitrag von Vitaesse » 14 Mär 2016, 15:20

Nochmal herzlichen Glückwunsch zu einem Turbo, der nach den ersten 450 Kilometern keine anderen Probleme macht als diese!

:up: :mrgreen: :up:
Fahrzeug: Audi 200 5T

"Die Vergangenheit ist ja nun schon laut Definition vorbei, liegt außerhalb des eigenen Zugriffs. Du kannst sie nicht besuchen fahren." (Sebastian Renz, ams 1/2018)

Old Rusty
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 648
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Ladedruckanzeige 5T

#13 Beitrag von Old Rusty » 14 Mär 2016, 20:58

Hi,

der Bericht hört sich so an, als würde der Lader keinen Druck aufbauen. Kann natürlich am Wastegate liegen oder an der Verschlauchung sprich Steuerung des Ganzen. Da gibt es genug Möglichkeiten, wo etwas undicht sein kann bzw. Elektromagnet-Ventile nicht richtig arbeiten. Da muss man alles von A-Z prüfen, und ich würde erst mal die Ladedruckanzeige in Ruhe lassen.

MfG Joerg

Benutzeravatar
200er-Fan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 162
Registriert: 13 Mai 2011, 13:41
Wohnort: Unna

Re: Ladedruckanzeige 5T

#14 Beitrag von 200er-Fan » 17 Mär 2016, 20:17

Dass der Turbo keinen Druck aufbaut kann ich so jetzt nicht behaupten. So gegen 3.000 U/min geht die Post ab und man hört ihn auch.... 8)
Audi 200 5T Schalter Indianarotmetallic EZ 04/80 (verkauft)
VW Golf IV Variant 1,9 TDI PD Schalter Indigoblau perleffekt 116 PS EZ 10/00 (Alltagswagen)

Benutzeravatar
Audi4ever
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1114
Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Wohnort: Plauen/Nürnberg

Re: Ladedruckanzeige 5T

#15 Beitrag von Audi4ever » 17 Mär 2016, 22:56

Hallo Andreas,
ganz ehrlich gesagt, die Anzeigen sind alle in die Jahre gekommen. Im besonderen die Anzeigen für irgendwelche Drücke oder Füllstände, wie Tankgeber.
Die Feder zur Ladedruckanzeige kann auf Grund eines, irgendwann, ausgeübten Überdrucks deformiert worden sein.
Und somit kann diese plastische Verformung die Anzeige negativ beeinflussen. Dann hast du genau das Phänomen, dass die Rückstellung auf den Umgebungsdruck zu langsam vor sich geht, weil die Feder durch die Überdehnung in sich gestreckt wurde und das Material nun langsamer sich zusammen/zurück zieht.
Ebenso wenig würde ich aber auf Grund der Anzeige auf einen fehlerhaften oder gesunden Ladedruck schließen wollen. Und ob bei 3.300 Umdrehungen 265Nm oder bei 5.300 die 170PS anliegen würde ich auch nur mit richtigen Messwerkzeug prüfen(wollen). Alles andere ist Bauchgefühl.Aber wer von uns allen kann 200 Nm von 265Nm per Fusspedal unterscheiden? :arrow: Ich vermag es nicht. Das Einsetzen des Turbos hingegen sollte jedoch merklich sein, denn - merke - ein 5T ohne Ladedruck ist nur ein 5E. :mrgreen:

Oh mann! :wall: Wieder soviel Prosa... Sorry!!
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!

Antworten