Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

Sammelbecken für allgemeine Fragen und Schraubertipps zum Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
200T
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 690
Registriert: 21 Dez 2006, 10:53
Wohnort: OWL

Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#1 Beitrag von 200T » 12 Nov 2018, 14:58

Hallo
Weiß jemand ob die Automatik Getriebe vom 200T und 200 5E gleich sind? Würde die suche vereinfachen.
Gruss
Bernd

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4564
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#2 Beitrag von Hacki 200 » 12 Nov 2018, 22:17

Hi Bernd,

nein, sind sie nicht.
Gemäß Rep-Leitfaden sind folgende Getriebe-KB den Motor-KB zuzuordnen:

MKB GKB
WC 11.79 -> RX
WJ -> RQ/RZ mit AHK
Kann sein das es später in der Laufzeit noch weitere GKB gab. Mein Rep-Leitfaden ist von 1980...

Der Achsantrieb ist auf jeden Fall anders übersetzt.
Eventuell sind auch andere Bauteile entsprechend dem höheren Drehmoment des Turbos ausgelegt.
Planetengetriebe und Wandler haben zumindest ebenfalls unterschiedliche TN.

VG
Maic

P.S. Ruckelt der Turbo noch mit dem neuen Rüssel??
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Michael
Moderator
Moderator
Beiträge: 1704
Registriert: 02 Aug 2007, 23:51
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#3 Beitrag von Michael » 12 Nov 2018, 23:06

Stimmt, Maic!

Um auch die Zeit nach 1980 zu beleuchten, linke ich hier mal auf einen älteren Beitrag, aber es dürfte sich hierzu nicht mehr viel geändert haben: MKB/GKB-Übersicht.

Der 5E lief mit den Automaten (3A) RX und RAD.

Der 5T lief mit den Automaten RP, RQ, RZ, RAB und RAC, je nach Baujahr und Markt.

Es gibt bzw. gab also keine Schnittmenge.
Viele Grüße - Michael

"Im Auto wird nicht gegessen!" Mein Vater, ca. 1972

Audi 200 5E (437.212), 03/82, Meteor-met.
Lancia Beta (828.CB0), 04/78, Rosso York
Toyota MR2 (W3), 05/02, Schwarz

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 706
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#4 Beitrag von Old Rusty » 13 Nov 2018, 21:31

Hi,

die meisten Automatikgetriebe von frühen 44ern lassen sich verwenden, allerdings nicht von den Vierzylindern wegen anderem Flansch.

Irgendwann ist der Wärmetauscher nach hinten direkt an die Ölpumpe gewandert, z.B. beim RDX, da muss man die Wasserschläuche für die Verwendung im 43er verlängern. Dafür ist das Getriebe dann thermisch standfester geworden! Auch kann es sein, dass man die Antriebswellenflansche tauschen muss (andere Dmr). Natürlich gibt bzw. gab es auch im 44er verschiedene Endübersetzungen. Ganz nach Wunsch, zwischen spurtstark (5000S, kurz übersetzt) und drehzahlschoned spritsparend (vom TDI).

MfG Joerg

Benutzeravatar
200T
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 690
Registriert: 21 Dez 2006, 10:53
Wohnort: OWL

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#5 Beitrag von 200T » 16 Nov 2018, 14:18

@ Michael: Danke für die Liste die hilft weiter. Ersteunlich wieviele verschiedene KB es gab.

@ Jörg: Danke, das erweitert die Suche. Für den Turbo ware länger übersetzt ja nicht so schlecht.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Andi T.
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 670
Registriert: 24 Jan 2007, 09:46
Wohnort: 82229 Seefeld/Oberbayern

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#6 Beitrag von Andi T. » 05 Dez 2018, 15:46

Hallo zusammen,

bei meinem Schweiz-Schlachter (82er 5T) war ein RA Getriebe verbaut.
Das gleiche ist bei meinem 82er CD 5E verbaut.
Oder gab es unterschiedliche RAs?

Grüße,
Andreas
"Tradition ist nicht das Anbeten der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers."
(Gustav Mahler)

82' Audi 100 CD 5E (WC, EZ 12/81) surinam met.
80' Audi 200 5T (WJ, EZ 02/81) heliosblau met.
83' Audi 5000 S (WD, EZ 10/82) alpinweiß, California-Heimkehrer

und noch ein paar 44er...

Benutzeravatar
Chrille
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 789
Registriert: 05 Jan 2007, 22:28
Kontaktdaten:

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#7 Beitrag von Chrille » 25 Apr 2020, 18:36

Hallo,

da ich keine passende Literatur zur Hand habe: Wie ist denn die Füllmenge beim Automatikgetriebe für den 200 5T? Ich weiß, daß man das Öl nicht komplett tauschen kann, richtig?

Gruß, Christian.
Audi 100 Avant GL 5D 69 PS EZ 1979
Audi 100 L 5D 69 PS EZ 1981
Audi 200 5T 175 PS EZ 1981
Audi 100 GL 5E 136 PS EZ 1982
Audi 100 CC DS 90 PS EZ 1984
Audi 100 CS Avant quattro 138 PS EZ 1985
BMW K100 RS 98 PS EZ 1984
VW T5 Multivan Beach 130 PS EZ 2007

Benutzeravatar
Manuel
Meister
Meister
Beiträge: 324
Registriert: 06 Jun 2012, 20:00
Wohnort: Schweiz

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#8 Beitrag von Manuel » 26 Apr 2020, 19:21

Hallo Christian,

Richtig, das Öl kann nicht komplett getauscht werden. Gemäss Literatur beträgt die Wechselmenge ca. 3 Liter. Das Vorgehen für den Wechsel bzw. das Auffüllen wird wie folgt beschrieben:
  • Zunächst 2.5l ATF einfüllen, Motor starten und bei stehendem Fahrzeug alle Wählhebelstellungen durchschalten.
  • Bei Leerlaufdrehzahl des Motors, Wählhebelstellung N und angezogener Handbremse Flüssigkeitsstand mit Peilstab messen. Der ATF-Stand muss mindestens an die untere Spitze des Peilstabes erreichen, sonst noch etwas nachfüllen.
  • Durch kurze Probefahrt Getriebeflüssigkeit auf Handwärme (40 bis 60 Grad Celsius) bringen. Bei Leerlaufdrehzahl ATF bis zur oberen Peilstab-Markierung auffüllen.
Die Differenz zwischen Min. und Max. sind ca. 0.4l.

Grüsse Manuel

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 706
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Automatikgetriebe Audi 200 Turbo und 5E unterschiede

#9 Beitrag von Old Rusty » 26 Apr 2020, 22:00

Um das ATF (von den Eigenschaften und der Aufgabe her ist der Begriff Öl nicht 100% zutreffen) vollständig zu tauschen, muss der Drehmomentwandler ausgebaut werden und liegend mit dünnem Schlauch entleert werden. Ds heißt also Getriebe ausbauen. Dann kann man es auch kompeltt zerlegen und schön putzen. Oftmals ist in den Kupplungen (Druckkolbenraum) jede Menge schwarzer Schmonz. Für dieses Getriebe (Typ 010) gibt es übrigens WHB öfters mal in der Bucht für wenig Geld.

MfG Joerg

Antworten