Typ43

Das offizielle Forum der Audi 100/200 Typ43-IG - Datenschutzhinweise auf der Homepage:
Deutsche Flagge Schweizer Flagge Österreichische Flagge Finnische Flagge Belgische Flagge Schwedische Flagge Norwegische Flagge Lettische Flagge Dänische Flagge Luxemburgische Flagge Niederländische Flagge Ungarische Flagge Französische Flagge Polnische Flagge Britische Flagge Spanische Flagge Südafrikanische Flagge Russische Flagge US-Flagge
Willkommen im Forum der Audi 100/200 - Typ43 - IG!
We would also like to extend a very warm welcome to all our foreign friends!
Nous souhaitons (également) la bienvenue aux internautes d'ailleurs.
Aktuelle Zeit: 16 Nov 2018, 12:57

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 17 Jun 2018, 23:40 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Beiträge: 3214
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall
Hallo liebe Audi Freunde,

bei Monty Pythons „Wunderbare Welt der Schwerkraft“ würde es jetzt heißen: „And now for something completely different“.

Zumindest war es so das Gefühl, was sich bei mir eingeschlichen hat, zumindest hatte ich Respekt vor dem Projekt. Beim Porsche 944 S2 steht im September die Hauptuntersuchung an und die vorderen Soßdämpfer haben schon Öl geschwitzt. Bei näherer Untersuchung stellte sich dann heraus, dass die hinteren auch leichten Ölnebel aufweisen und so war es mir dann auch recht, gleich alle 4 Stoßdämpfer zu erneuern und das Fahrwerk mal auf einen neuen Stand zu bringen.

Also gleich mal bei Porsche Classic ins Netz geschaut, im öffentlichen Teilekatalog die Teilenummern für das bei mir ab Werk verbaute Sportfahrwerk M031 Fichtel & Sachs herausgesucht und den Bestand online gecheckt. Ja, was uns verwehrt bleibt, ist bei Porsche öffentlich: Teilekatalog und Reparaturleitfäden können ganz offiziell eingesehen werden. Ohne Registrierung, ohne Kosten. Sehr gut, Porsche!

Dass nun bei Porsche alles lieferbar ist, das stimmt so nicht. Federbeine vorne gibt es, Stoßdämpfer hinten nicht. Was nun? Standarddämpfer von Fichtel und Sachs hinten und Sportdämpfer vorne vom gleichen Hersteller? Oder doch hinten Bilstein B6 mit den vorderen von F&S? Oder ein Gewindefahrwerk von KW?

Eigentlich schätze ich am Porsche 944 S2 seine Ausgewogenheit und ich will gar kein hartes Gewindefahrwerk, abgesehen davon, dass die Dinger sehr teuer sind. Also entschied ich mich nach langem hin und her und auch einigen Bedenken für die komplette Umrüstung auf Bilstein B6. Das war auch die preiswerteste Lösung, hat aber einen Haken: hinten kein Problem, aber vorne sind die Stoßdämpfer-Patronen in das Federbein eingepresst. Man muss diese mit Gewalt öffnen, die olle Patronen herausnehmen und dann eine Hülse mit Gewinde einschweißen. An einem Fahrwerksteil schweißen? Das war mir zunächst unbehaglich, jedoch überzeugte mich schließlich die Qualität der gelieferten Hülsen und mein Schweißgerät kann auch was und ich auch noch ein wenig ...

Als die gelieferten Bilstein B6 schließlich noch einen Herstellungstempel von 2017 aufwiesen, war ich doch überzeugt, dass der Umbau die richtige Entscheidung war.

Also los geht’s ...

Bild


Die Verpressung der alten Stoßdämpferpatronen wurde aufgemeißelt, diese dann herausgezogen. Auf dem Bild sieht man auch schon die Markierung an der das Rohr abgeschnitten wird:

Bild


Die Hülse mit Gewinde wurde hier gerade angeschweißt:

Bild



Die Schweißnacht wurde verschliffen, vorsichtig, damit das Rohr nicht dünn geschliffen wird!

Bild



Noch etwas mit Sandpapier bearbeitet, man sieht eigentlich nichts mehr von der Schweißnaht:

Bild



Lackaufbau: Zinkspray, Zinkchromatgrundierung, Mattschwarzlack:

Bild



Fertig für den Einbau, sieht aus wie original:

Bild



Nun sind sie eingebaut:

Bild


Ging eigentlich ganz gut!

Schöne Zeit, demnächst dann wieder etwas vom Audi 200, da ist der Geberzylinder der Kupplungshydraulik futsch!


Andreas

_________________
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 18 Jun 2018, 21:50 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02 Aug 2007, 23:51
Beiträge: 1596
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall
Da bin ich platt! :up:

Wie hast Du es geschafft, dass die beiden Teile so perfekt fluchten? Hatten die Gewindehülsen einen Bund? (… der vielleicht auch verhinderte, dass die Schweißnaht nach innen aufdickt?

Das sind übrigens ganz schön dicke Kolbenstangen - mein lieber Mann!

_________________
Viele Grüße - Michael

"Im Auto wird nicht gegessen!" Mein Vater, ca. 1972

Audi 200 5E (437.212), 03/82, Meteor-met.
Lancia Beta (828.CB0), 04/78, Rosso York
Toyota MR2 (W3), 05/02, Schwarz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 18 Jun 2018, 23:27 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Beiträge: 3214
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall
Hallo Michael,

ja, mit Bund. Die Hülsen passen ohne Spiel in das Rohr. Daher trägt die Schweißnaht nicht nur an den Rändern, sondern auch am Bund. Sonst hätte ich diese Lösung nicht in Erwägung gezogen. Ich habe darauf geachtet, dass die Naht auch schön durchgeschweißt ist. Ging wirklich gut. Hier noch ein Bild vom engagierten Teilelieferanten, der die Hülsen in einer Dreherei fertigen lässt:

Bild


Gruß von Andreas

_________________
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 19 Jun 2018, 08:32 
Offline
Aufsichtsrat
Aufsichtsrat

Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Beiträge: 2884
Wohnort: Region Hannover
Schöne Arbeit, gefällt mir :up: :!:
Mal am Rande: Darf man am Federbein schweißen, wenn im unteren Bereich ein Riss im Rohr drin ist :?:

Gruß Axel.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 19 Jun 2018, 19:34 
Offline
Seniorchef
Seniorchef
Benutzeravatar

Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Beiträge: 4467
Wohnort: Neuburg an der Donau
Hallo Andreas,

sehr saubere Arbeit, tolles Ergebnis!
Werden die Buchsen von Bilstein offiziell angeboten?
Oder ist das eine "halb-offielle" Reparatur Variante?

Berichte doch dann auch mal ob Du mit den B6 zufrieden bist.
Ich bin es zumindet ... :D

VG aus Budapest

Maic

_________________
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82 Generationenprojekt ex-Österreich
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 19 Jun 2018, 22:45 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Beiträge: 3214
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall
Hallo Axel,

naja, das kommt darauf an. Natürlich ist man auf der sicheren Seite, wenn man sagt, dass am Fahrwerk nichts geschweisst werden darf, aber es kommt halt darauf an, wo und wie der Riss ist. Hast Du mal ein Bild?


Hallo Maic,

Ich werde berichten! Jetzt muss Porsche erstmal zur Achsvermessung. Ich hatte mich auch für Bilstein B6 entschieden, weil diese Stoßdämpfer auch so schön mit dem Audi 200 (siehe Nachfertigungsaktion Stoßdämpfer hinten) harmonieren. Sportlich straff, aber nicht knüppelhart und hoppelig. Die Hülsen werden nicht von Bilstein angeboten, sondern von sportwagenparts.de, einem engagierten Teilehändler für Transaxle-Porsche.

Gruß von Andreas

_________________
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 20 Jun 2018, 08:59 
Offline
Aufsichtsrat
Aufsichtsrat

Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Beiträge: 2884
Wohnort: Region Hannover
audi-nsu-fanatic hat geschrieben:
Hallo Axel,

naja, das kommt darauf an. Natürlich ist man auf der sicheren Seite, wenn man sagt, dass am Fahrwerk nichts geschweisst werden darf, aber es kommt halt darauf an, wo und wie der Riss ist. Hast Du mal ein Bild?

Gruß von Andreas


Mache ich noch!

Gruß Axel.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 24 Jun 2018, 21:37 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Benutzeravatar

Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Beiträge: 1320
Wohnort: Bremervörde
Tolle Arbeit Andreas!

Ich kann vieles, Dumm Tüch sabbeln könn ik am besten sächt de Lüü jimmer, aber schweißen kann ich nicht. Völlig ungeeignet bin ich dafür. :lol:

Umso mehr freut es mich, dass Du es so top kannst. Toll :up:

200er Bilstein....verdammt, da war noch was. :P

_________________
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
Audi RS2 vulkanschwarz, EZ '95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 30 Jun 2018, 08:32 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Beiträge: 3214
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall
Also Maic, wie versprochen, hier mein Bilstein-B6-Bericht:

Habe den Porsche am Mittwochabend zur Werkstatt für die nach der Umbauarbeit notwendige Achsvermessung gebracht. Damit ich heim komme, habe ich mein Fahrrad in den Kofferraum des Porsche gelegt und bin die knapp 20 km heim geradelt. Toll, was in den 944 so hereingeht! Für zwei Leute übrigens ein fantastisches Reiseauto, da kann wirklich viel Gepäck mitgenommen werden. Als ich auf dem Heimweg keine hupenden Autokorsos gesehen habe, habe ich mir den Ausgang des WM-Spils gegen Südkorea schon ausgemalt und habe die Ruhe genossen!

Donnerstag habe ich das Auto abgeholt und ich war dann einmal wieder überrascht, wie prima sich ein älteres Auto mit neuen Stoßdämpfern fährt. Man ist ja immer geneigt zu sagen: "naja, ist ein altes Auto, das fuhr halt damals noch nicht ganz so präzise, wie ein heutiges Auto!" - Ja, das stimmt zwar, aber dennoch kann ich immer wieder berichten, dass man mit alten Stoßdämpfern (und alten Gummilagern) das Potenzial der damaligen Autos sträflich vernachlässigt. Mitunter waren die Autos nämlich gar nicht so schlecht, übrigens auch unser Typ 43 nicht!

Die Bilstein B6 im Porsche sind genau so, wie ich es haben möchte. Der Porsche 944 ist schon durch seine Transaxle-Bauweise ein sehr ausgewogenes Fahrzeug und ich wollte definitiv kein knüppelhartes Hoppelfahrwerk. Mit den B6 ist das Auto sportlich straff und die Bandscheiben freuen sich über einen verbliebenen Restkomfort. Ein überraschender und sehr willkommener Nebeneffekt der ganzen Aktion ist, dass ein nerviges Klappergeräusch, dessen Ursache ich einfach nicht finden konnte, eliminiert wurde. Es wurde durch die alten hinteren Stoßdämpfer verursacht!

Da ja morgen das Oldtimertreffen in Bad Vilbel-Massenheim ansteht, bin ich mit meinem Audi 200 5T hier in Hessen angekommen. Dieses Fahrzeug fährt sich mit den Bilstein B6 auch wunderschön, wenngleich die Hinterachse etwas härter anspricht, als die Vorderachse. Hier merkt man, dass eine Fahrwerksentwicklung im Detail für ein bestimmtes Fahrzeug noch mehr herausholen kann. Dennoch auch hier ganz prima und bestimmt besser, als ein 30 Jahre altes Fahrwerk, an dessen schleichenden Verschleiß sich der Besitzer gewöhnt hat, denn genau das ist es dann, welches den Aha-Effekt auslöst mit der Erkenntnis: "Mit was bin ich da nur herum gefahren?". Also, diejenigen, die ihre B6-Stoßdämpfer von der Nachfertigungsaktion noch nicht eingebaut haben, ran an die Schraubenschlüssel, es lohnt sich!

Viele Grüße von Andreas

_________________
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 30 Jun 2018, 11:50 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Benutzeravatar

Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Beiträge: 1320
Wohnort: Bremervörde
audi-nsu-fanatic hat geschrieben:
Also Maic, wie versprochen, hier mein Bilstein-B6-Bericht: .....

.....die ihre B6-Stoßdämpfer von der Nachfertigungsaktion noch nicht eingebaut haben, ran an die Schraubenschlüssel, es lohnt sich!

Viele Grüße von Andreas


Immer diese immense Forumsdruck hier :mrgreen:

Wollte ich längstens bei .... dafür habe ich am C4 mal die Dämpfer gewechselt. Eine recht einfache Prozedur. Ging deutlich besser als erwartet und die Eindrücke Deines 944 kann ich teilen: fährt sich deutlich besser als vorher, wo gerade auf der Autobahn aufschaukeln registrierbar war.

Seit "Ich heirate eine Familie" Peter Weck einen 924 pilotiert hat würde ich auch gerne....ich hatte neulich auch schon fast...meine Frau konnte (zunächst) schlimmeres verhindern.

_________________
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
Audi RS2 vulkanschwarz, EZ '95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Porsche-Schrauben
BeitragVerfasst: 30 Jun 2018, 21:42 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2009, 10:46
Beiträge: 1234
Wohnort: Seifhennersdorf
Hallo

Suche auch noch ein oder zwei Sätze von den B6 Stoßdämpfern. :shock: :shock:
Wer noch paar zum abgeben hat bitte melden.

Grüße Jörg,der grad im 5000ter steckt :roll:

_________________
Es dreht sich vieles um die Ringe
Audi 200 5T Bj.82 aus Italien zurück
Audi 200 Auriba Wohnwagenaufbau
Audi 100 CD 5E Bj.79
Audi 100 2-Türer 5S Bj.80 mit Klima
Audi 100 2-Türer 4Zyl. Bj.80 mit Automatik und Gasanlage
Audi 100 5D Bj.81 Avant mit Klima Tempo.
Audi 5000 S Bj.82 fuelinjection
Audi 5000 S Bj.81 fuelinjection Automatik
BMW X5 3,0 Diesel Bj.06
Mini Cooper S Bj.2010
Lada 2101 Bj.73
Trabant Cabrio
Rucky I (Dachzelt)
Framo Dreirad
und viele Zweiräder


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de