Junkyard Classic: 1980 Audi 5000S Diesel

Alles rund um die US-Version, auch Fahrzeugangebote

Moderatoren: WJ-Freak, audi-nsu-fanatic

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
roemerjung
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 520
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Junkyard Classic: 1980 Audi 5000S Diesel

#1 Beitrag von roemerjung » 09 Dez 2019, 14:48

Kraweel! Kraweel!
Taubtrüber Hain am Musenginst.

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Junkyard Classic: 1980 Audi 5000S Diesel

#2 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 09 Dez 2019, 22:43

Hallo,

das ist ja cool, auf einem Bild ist ein Sticker mit dem Händler Bob Hagestad Porsche + Audi in der Colfax Ave. in Lakewood/Denver zu sehen. Das ist jetzt Prestige Audi und einer der erfolgreichsten Audi Händler in den USA. Ich war dort schon öfters.

Schade aber, wieder einer weniger, auch wenn der Zustand nicht so toll ist.

Danke für die Bilder!

Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
roemerjung
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 520
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Re: Junkyard Classic: 1980 Audi 5000S Diesel

#3 Beitrag von roemerjung » 10 Dez 2019, 03:50

Bild

Find den Aufkleber von Hagestad auch fantastisch, sieht aber fast 10 Jahre jünger aus als der Audi... Ob er wirklich zur Erstauslieferung gehört? Ich finde er passt nicht in das Jahr 1980, viel zu modern. Hier mal einer von 1975:

Bild

Ich finde ja Dealer-sticker absolut cool, da sie so viel Zeitkolorit verkörpern. In Deutschland gehen die immer verloren, auch weil sie immer auf dem Kennzeichenrahmen angebracht sind.

LG RJ
Kraweel! Kraweel!
Taubtrüber Hain am Musenginst.

Antworten