100er GL "adoptiert"

Die Vorfahren unseres Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wy422
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3196
Registriert: 08 Feb 2007, 17:26
Wohnort: 35104 Lichtenfels
Kontaktdaten:

Re: 100er GL "adoptiert"

#121 Beitrag von wy422 » 02 Apr 2020, 08:13

Respekt Dario! Ich hab auch viel mit Soda gestrahlt -und mir schließlich eine Atemschutzmaske gegönnt. Das Zeug ist zwar absolut harmlos, man bekommt auch die Magenprobleme damit gut in den Griff - aber die Lunge hat ganz schon zu tun damit.
Vorteil: Man kann nix kaputt machen :-)
Das ist also Dein Homeoffice!
__________________________________________
"Die Verneblung des Benzins ist unser Antrieb, unsere Dynamik, unsere Effizienz" Bernhard Pierburg (1869–1942)

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 478
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: 100er GL "adoptiert"

#122 Beitrag von dario » 02 Apr 2020, 09:30

Hallo zusammen

Danke für die Lorbeeren! Und Joerg: Danke für den Tipp, das muss ich unbedingt checken!

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: 100er GL "adoptiert"

#123 Beitrag von 220v » 02 Apr 2020, 15:25

Und auch drauf achten, das die Batterie keinen Kontakt mit der Rückbank bekommt (Schutzkappen nicht vergessen) :!:
Es sind schon einige abgefackelt :shock:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 478
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: 100er GL "adoptiert"

#124 Beitrag von dario » 02 Apr 2020, 15:53

Guter Punkt Axel. Die Batterie ist meines Erachtens nicht wirklich handelsüblich. Weis jemand welche Dimension die hat? Ich muss eine neue kaufen und habe die alte leider schon entsorgt :wall:

Gruss
Dario

Benutzeravatar
Michael
Moderator
Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: 02 Aug 2007, 23:51
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: 100er GL "adoptiert"

#125 Beitrag von Michael » 02 Apr 2020, 23:27

Einfach gut, Dario!

Wenn es mal wieder etwas länger her ist, dass ich hier reinschaue oder etwas Neues drinsteht, fange ich einfach nochmal von vorne an zu schauen und zu lesen. :up:
Viele Grüße - Michael

"Im Auto wird nicht gegessen!" Mein Vater, ca. 1972

Audi 200 5E (437.212), 03/82, Meteor-met.
Lancia Beta (828.CB0), 04/78, Rosso York
Toyota MR2 (W3), 05/02, Schwarz

Benutzeravatar
Philip
Meister
Meister
Beiträge: 299
Registriert: 31 Mär 2007, 23:31
Wohnort: 55469 Simmern/74321 Bietigheim-Bissingen

Re: 100er GL "adoptiert"

#126 Beitrag von Philip » 08 Apr 2020, 23:49

Hallo Dario,

es ist zwar knapp mit dem Platz unter der Rückbank, aber eine Batterie mit Standard-Gehäusehöhe passt rein. Umso wichtiger ist die (gut befestigte!) Pluspolabdeckung. Für den GL war übrigens eine 45 oder 54 Ah-Batterie vorgesehen.
Es empfiehlt sich auch, den ab Werk eingebauten Schlauch zur Ableitung der Ausgasungen anzuschließen.
Bei den Batterien mit Einfüllstopfen hatte ich früher noch einen abgeschnittenen Plastikkanister drunter gestellt und mit festgeschraubt, was bei den (heute fast nur noch erhältlichen) wartungsfreien Gehäusen aber nicht mehr nötig ist.

Gruß Philip

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 478
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: 100er GL "adoptiert"

#127 Beitrag von dario » 11 Apr 2020, 15:05

Hallo Philip

Danke für die Info. Isolation ist mir auch sehr wichtig. Dann versuche ich erst mal eine gebrauchte in Standardgrösse, bevor ich ne neue kaufe. Der GL hatte 54Ah laut Ersatzteilkatalog.

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 478
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: 100er GL "adoptiert"

#128 Beitrag von dario » 10 Mai 2020, 11:35

Sodala, es ist wiedermal Zeit für ein Update.

Motor und Getriebe sind soweit aufgearbeitet

Bild

Bild


Den Motor habe ich auf einem provisorischen Halter auf Paletten befestigt.

Bild


Mit der Hebebühne und dem Palettenwagen konnte ich Motor und Getriebe sehr einfach ausrichten und zusammenführen

Bild


Die Hochzeit (meine erste im Übrigen) ging völlig unspektakulär von Statten

Bild


Nun befindet sich der Motor wieder an seinem angestammten Platz.

Bild


Zwischenzeitlich hatte ich den Verteiler auf Hallgeber umgebaut.

Bild

Es ist extrem cool zu sehen, wie die ganzen Kisten und Regale sich leeren und es endlich wieder Platz in der Werkstatt gibt. Der Platzbedarf für Teile bei einer Restauration hatte ich massiv unterschätzt!

Allerbeste Grüsse
Dario

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: 100er GL "adoptiert"

#129 Beitrag von 220v » 11 Mai 2020, 09:20

Das sieht doch schon toll aus 8) :up:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2238
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: 100er GL "adoptiert"

#130 Beitrag von WJ-Freak » 11 Mai 2020, 10:29

Tolle Arbeit, Dario! :up:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Antworten