Projekt F104

Die Vorfahren unseres Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 460
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Mastrils (CH)
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von dario » 09 Jul 2015, 07:15

Was soll ich sagen: Ich bin beeindruckt! Von deiner Arbeit, von der meines Erachtens nur wenig verformten Karosse, eigentlich vom Beitrag überhaupt!
:up: :up: :up:

Bring das schöne Teil endlich auf die Strasse :-)

Ich bin unseren C1 auch gerade am etwas aufhübschen - werde berichten.

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
Vitaesse
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 766
Registriert: 08 Mär 2010, 08:50
Wohnort: Leipzig

#17 Beitrag von Vitaesse » 09 Jul 2015, 09:12

Ein toller Einblick für mich Laie! Das dürfte dann der deutschlandweite beste "Unfallwagen" der Modellreihe werden! :up:
Fahrzeug: Audi 200 5T

"Die Vergangenheit ist ja nun schon laut Definition vorbei, liegt außerhalb des eigenen Zugriffs. Du kannst sie nicht besuchen fahren." (Sebastian Renz, ams 1/2018)

Benutzeravatar
der13big-l
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 613
Registriert: 15 Aug 2014, 21:12
Wohnort: Dresden

#18 Beitrag von der13big-l » 09 Jul 2015, 09:29

sehr Interessant, wie kommt man eigentlich an so ein Fahrzeug? Und was war der Grund warum du Ihn hast so lange stehen lassen? Ich finde den so schick, das ich wohl alles dafür getan hätte um mit Ihm endlich fahren zu können. ;-)
Grüße
Lutz

Audi 100 L 5S - 04/1979
AWE Wartburg deluxe 1,0 - 01/1980
Audi 100 S4 20V US - 12/1991
VW Bora Special 1,6 FSI - 07/2002
VW Passat comfortline Family 1,9 TDI - 04/2004

Benutzeravatar
festerbestertester
Aufsichtsrat
Aufsichtsrat
Beiträge: 2554
Registriert: 10 Nov 2007, 21:16
Wohnort: Werder Bremen
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von festerbestertester » 09 Jul 2015, 16:22

:up: Topp!

Vielen dank auch für die alten Bilder. Wirklich hochinteressant. Und mit der Farbe hast Du ja auch echt Glück. Das blau steht dem Audi wirklich sehr gut.

Gruß
Henning
1957 Chevrolet Bel Air 4- Door Sedan, Two- Tone- Color
Colonial Cream/India Ivory
VW 1303 US-Cabriolet Bj. 12/77, Schwarz
The Limited Champagne Edition II
VW Golf 2 GTI Fire and Ice Bj. 04/91, Dark Violett Perleffect
BMW 320i Touring E30 Design Edition Bj. 11/93, Daytona Violett Metallic
Vespa P80X-T5 Bj. 06/82, Schwarz/Chrom

GHOST IN THE MACHINE

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3192
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

#20 Beitrag von 220v » 09 Jul 2015, 18:02

Interessante Foto-Strecke vom F104 :up: :up:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

#21 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 09 Jul 2015, 22:37

Hallo und guten Abend!

Tja, warum steht er schon seit 20 Jahren ? … nun, das hat mehrere Gründe. Die ersten Jahre stand das Auto zu weit weg, über 200 km von meinem Wohnort entfernt und es hat gedauert, bis ich einen geeigneten Platz in meiner Nähe gefunden habe. Dann ist mein Fuhrpark kontinuierlich gewachsen und ich habe den Anspruch, dass die fahrbereiten Autos immer top in Schuss sind. Daher gab es immer etwas zu tun, um die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge zu gewährleisten, zumal die Fahrzeuge überwiegend mit roter 07er bewegt werden. So mancher sieht das ja eher locker. Ich sehe das ziemlich ernst, weil ich bei der Zulassungsstelle schriftlich dafür gebürgt habe.

Irgendwie hatte ich zu beginn des Jahres überlegt, was denn an den Autos so dringendes erledigt werden muss und mir fiel dieses Jahr nichts ein! Gut, es gibt immer etwas zu tun und zu optimieren, aber nichts, was eben den sicheren Betrieb betrifft.

Zudem muss ich gestehen, dass ich immer ein wenig Respekt davor hatte, den Motor nach 35 Jahren wieder in Betrieb zu nehmen. Erst seit vergangenem Jahr habe ich mich intensiver mit der K-Jetronic befasst, mir Literatur, Sonderwerkzeuge und Messtechnik besorgt, um an die Sache heranzugehen. Zudem habe ich bei Bosch Classic eine entsprechende Schulung belegt, sehr empfehlenswert übrigens.

Und so kam die Entscheidung, dass der F104 aus der Ecke kommt. Ich freue mich nun auch darauf, dass er hoffentlich bald läuft. Zu einer TÜV Prüfung wird es sicherlich nicht in diesem Jahr kommen, aber das gesteckte Ziel ist, dass der Motor läuft und das Auto aus eigener Kraft rangieren kann.

Heute kam der Anruf, dass der Tank fertig saniert ist. Außerdem habe ich neue Zündkabel und -stecker besorgt.

Bis bald, danke für Euer Interesse,

Andreas
Zuletzt geändert von audi-nsu-fanatic am 10 Jul 2015, 09:55, insgesamt 2-mal geändert.
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
wy422
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3186
Registriert: 08 Feb 2007, 17:26
Wohnort: 35104 Lichtenfels
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von wy422 » 10 Jul 2015, 09:14

Ich finde das sehr nachvollziehbar. Und bin auch beruhigt, dass man sich erst mit der Theorie und dann mit der Praxis beschäftigt.... Ich hab theoretisch auch schon den halben Motor auseinandergenommen und bin froh, dass ich es praktisch noch nicht musste!
__________________________________________
"Die Verneblung des Benzins ist unser Antrieb, unsere Dynamik, unsere Effizienz" Bernhard Pierburg (1869–1942)

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

#23 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 14 Jul 2015, 22:09

So Kameraden,

weiter geht's …


Ich habe gestern das Zündgeschirr erneuert. Da man heute ja fast nur noch so moderne, untrennbare Zündkabel bekommt, baue ich mir die Zündkabel selber. Das habe ich bereits vor einiger Zeit bei meinem F105 so gemacht und ich musste den Ersatzteillieferanten erst überzeugen, diese Teile einzeln zu bestellen: "OK, sie brauchen 5 m Zündkabel und was mache ich mit den anderen 45 m auf der Rolle?" … die waren dann inzwischen auch prompt ausverkauft und die zweite 50 m Rolle wurde dieses Mal gerne nachbestellt! :lol:

Bild


Und so sieht es eingebaut aus …


Bild


Dann habe ich noch die Gummischläuche des Unterdrucksystems erneuert, der Klassiker für unrunden Motorlauf. Schaut mal bei Euch nach, sieht bei manchen von Euch bestimmt ähnlich aus …


Bild


Dumm gelaufen am Wochenende: ich bekam Donnerstag vergangene Woche den Anruf, dass der Tank abzuholen sei. Bin dann am Samstag von HN nach MA gefahren um zu hören, dass der Tank noch trocknen muss und erst am 20 Juli ausgeliefert werden kann. Toll! Zwei Stunden und 180 km futsch … das ziehe ich dann von der Rechnung ab.

Gestern dann das Angebot von Koller und Schwemmer bzgl. des Mengenteilers: " Ist noch recht gut, ABER dies, das und so weiter … macht € 932, 20 für die Überholung. Auftrag erteilt. Manchmal habe ich so das Gefühl, dass man als Oldtimerbesitzer wie als Privatpatient beim Arzt behandelt wird - freundlich und mit dem Faktor 2,5!

Nun, jetzt ist die Karre hervorgekramt, jetzt geht es auch weiter!

Bild

Schönen Abend noch!

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3192
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

#24 Beitrag von 220v » 15 Jul 2015, 08:49

:up:
Gute Idee, das mit den Unterdruckschläuchen ;-)
Da werde ich mal bei meiner Limo nachsehen, ob die nach 41 Jahren noch I.O. sind :!:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

#25 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 16 Aug 2015, 22:49

Hallo,

inzwischen ist der Tank saniert, neue Einspritzventile sind aus den USA eingetroffen, lediglich der Mengenteiler ist noch bei Koller und Schwemmer in Nürnberg.

Vor dem Tankeinbau habe ich nochmal die Vor- und Rücklaufleitung mit Benzin gespült. Ich habe einfach über die Kraftstoffpumpe frisches Benzin aus dem Reservekanister angesaugt, Vor- und Rücklauf kurzgeschlossen und am Ende der Rücklaufleitung den Kraftstoff in einer Kunststoffflasche aufgefangen. Dies habe ich mehrmals gemacht, bis keine Partikel mehr aus der Leitung kamen.

Bild

Bild


Hier sieht man den Dreck, der noch aus den Leitungen kam:

Bild


Jetzt muss sich der F104 erst einmal gedulden, bis der Mengenteiler geliefert wird.

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3192
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

#26 Beitrag von 220v » 17 Aug 2015, 14:58

Gut so :up:
Besser als nachher irgendwo liegen bleiben, weil kein Sprit mehr ankommt ;-) :!:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

#27 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 10 Sep 2015, 23:38

Guten Abend,

gestern konnte ich am Projekt weiter arbeiten, da endlich der Mengenteiler von Koller und Schwemmer überholt angeliefert wurde. Neben mir steht ein Glas Laphroiag Quarter Cask, um die Nerven zu beruhigen ... die Rechnung war wirklich gepfeffert ... naja, ich hoffe, die Investition hat sich gelohnt!

Recht günstig dagegen war die Dichtung für das Gehäuse des Luftmengenmessers, die ich auch erneuert habe - war sogar noch lieferbar!

Bild


Zusammengebaut sieht das nun so aus:

Bild


Heute habe ich noch die Einspritzleitungen bei einer Hydraulikschlauchfirma zur Nachfertigung gegeben. Schritt für Schritt ...


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Projekt F104

#28 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 04 Aug 2019, 12:50

Hallo zusammen,

ach die liebe Zeit! Letzter Eintrag von 2015!!! Ich dachte, es wären erst zwei Jahre vergangen ...

Naja, ich war ja nicht untätig, der Audi 200 5T hat viel Aufmerksamkeit bekommen und es hat sich gelohnt, der Turbo fährt wunderbar und die Insassen werden auch wieder schön gekühlt, was bei dem warmen Wetter ja auch recht angenehm ist.

Also, zurück zum Audi 100 LS Fuelinjection. Wenn Ihr nochmal ganz zurück geht, sehr Ihr ein Bild der Einspritzmengenprüfung mit sehr schlechtem Ergebnis. Inzwischen habe ich einige Neuteile der K-Jetronic eingebaut: Kraftstoffleitungen, Einspritzventile, Kraftstofffilter, Dichtringe. Der Tank wurde von einer Fachfirma saniert. Darüber hinaus war der defekte Mengenteiler bei Bosch Classic Koller und Schwemmer, der Betrieb in Nürnberg, der auch die K-Jetronic-Schulungen anbietet.

Die Rechnung hat mich umgehauen, die war wirklich heftig, aber jetzt freue ich mich doch, dass die K-Jetronic in meinem USA-F104 wieder einwandfrei funktioniert, aber seht selbst:

Bild

Das ist mal ein sauberes Ergebnis! Also Sprit ist da. Jetzt hat dummerweise ein Marder das neue Zündgeschirr zerbissen und ich muss es erneuern. Sieht wohl danach aus, dass es nach knapp 40 Jahren bald zum ersten Start kommt ...


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2203
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Projekt F104

#29 Beitrag von WJ-Freak » 04 Aug 2019, 20:30

Na, dann drücke ich dir mal die Daumen, dass er bald wieder tuckert. :up:
Mach ein Video vom Erststart! Hab ich beim Stinke-Diesel vergessen, keine zweite Chance, es zu wiederholen. :wall:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrünmetallic, 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß, 1979
Audi 200 5T, kupfermetallic, 1980
Audi 200 5T, diamantsilbermetallic, 1981
Audi 200 5T, meteormetallic, 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß, 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic, 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic, 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic, 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Projekt F104

#30 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 07 Aug 2019, 23:48

Hallo,

heute kleiner Rückschlag: tatsächlich ist doch nach nur etwa 40 Jahren der Kühler undicht ...

Bild


Da muss ich wohl zum Kühlerbauer.


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Antworten