100er GL "adoptiert"

Die Vorfahren unseres Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3194
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: 100er GL "adoptiert"

#106 Beitrag von 220v » 07 Jun 2019, 09:14

220v hat geschrieben:
Louis hat geschrieben:Noch nicht.

Das werde ich tun. Ist ja bald Treffen in Bad Nauheim. :up:
Und dort wird es bestimmt Lager für das Coupé S geben :idea: :D

Gruß Axel.
.....und fündig geworden :?:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
Louis
Betriebsrat
Betriebsrat
Beiträge: 1406
Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Wohnort: Bremervörde

Re: 100er GL "adoptiert"

#107 Beitrag von Louis » 16 Jun 2019, 21:56

Leider nicht Axel :cry:
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
und noch bisschen altes Zeugs

Audi typ
Schüler
Schüler
Beiträge: 5
Registriert: 05 Sep 2019, 04:18
Wohnort: 07607 Eisenberg

Re: 100er GL "adoptiert"

#108 Beitrag von Audi typ » 12 Sep 2019, 18:17

Hallo bin seit kurzen auch Besitzer eines 100 coupe S bj. 73 und habe da mal ne frage zu der Hinterachse würde diese gern pulvern lassen nur steht in mein buch das man zum Einbau ein Spezialwerkzeug benötigt oder geht das auch irgendwie ohne?
Mfg

Old Rusty
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 622
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 100er GL "adoptiert"

#109 Beitrag von Old Rusty » 12 Sep 2019, 22:03

Hallo,

Vorschlag: Das Werkstatthandbuch von Bucheli oder besser gleich das originale blaue Werkstatthandbuch anschaffen. Dort steht alles bestens beschrieben, auch die nicht ganz unwichtigen Anzugsdrehmomente. Von Spezialwerkzeug weiss ich da nichts, man muss aber darauf achten, dass sie genau in der gleichen Lage wieder reinkommt, wie sie montiert ist. Sonst könnte hinterher Dein Auto "dreispurig" fahren.

MfG Joerg

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 462
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Mastrils (CH)
Kontaktdaten:

Re: 100er GL "adoptiert"

#110 Beitrag von dario » 06 Nov 2019, 19:33

Salve

Eigentlich schrecklich, wie lange sich meine Restauration hinzieht! Was habe ich doch über all die Projekte gelästert, welche sich über Jahre hinwegziehen. Nun ja: meines ist da ja auch nicht besser. Ok: ich habe noch kurz einen Golf 1 GTI dazwischen geschoben und all die anderen Autos wollen ja auch noch Liebe haben...
Aber ich schweife ab. Zurück zu Murphy, meinem C1.

Zündspule und Typenschild aufgehübscht und montiert:

Bild



Lange habe ich mit mir überlegt, ob ich den Kabelbaum neu anfertige. Ich habe mich dann aber dagegen entschieden, da die Beschaffung der Stecker und Pins sehr mühsam ist. Darum habe ich ihn gereinigt und wieder verbaut.

Bild


Den Kofferraum habe ich mit mit Alu-Butyl Matten gedämmt, bevor der GL Teppich verbaut wird.

Bild



Der vermeintlich neuwertige Tank war dann doch etwas rostig. Also Unterbodenschutz entfernt, abgeschliffen und neu lackiert. Mit Laugenspray ging das Bitumenzeugs einigermassen gut runter, es hat aber doch einen ganzen Tag gedauert, bis ich mit dem Resultat zufrieden war und ich das Behältnis dem Lackierer meines Vertrauens bringen konnte.

Bild



Zwar noch etwas staubig, aber ganz ansehnlich der Kofferraum :-)

Bild



Bitumenmatten verbauen macht echt Spass! Erst Schnittmuster zurechtschnippeln, Form übertragen und dann Teermatten zuschneiden. Mit dem Heissluftföhn lassen sich die Dinger prima in Form bringen

Bild

Bild

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 185
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: 100er GL "adoptiert"

#111 Beitrag von Siku2005 » 07 Nov 2019, 00:04

Hallo Dario

Saubere Arbeit hast da geleistet.
Weiterhin viel Spaß beim zusammen stellen des C1.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3194
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: 100er GL "adoptiert"

#112 Beitrag von 220v » 07 Nov 2019, 09:05

Das sieht doch sehr schön aus...weiter so :!: :D

Gruß Axel.

Antworten