Typ43

Das offizielle Forum der Audi 100/200 Typ43-IG - Datenschutzhinweise auf der Homepage:
Deutsche Flagge Schweizer Flagge Österreichische Flagge Finnische Flagge Belgische Flagge Schwedische Flagge Norwegische Flagge Lettische Flagge Dänische Flagge Luxemburgische Flagge Niederländische Flagge Ungarische Flagge Französische Flagge Polnische Flagge Britische Flagge Spanische Flagge Südafrikanische Flagge Russische Flagge US-Flagge
Willkommen im Forum der Audi 100/200 - Typ43 - IG!
We would also like to extend a very warm welcome to all our foreign friends!
Nous souhaitons (également) la bienvenue aux internautes d'ailleurs.
Aktuelle Zeit: 23 Okt 2018, 18:15

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 25 Sep 2018, 20:27 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 25 Okt 2015, 18:18
Beiträge: 15
Wohnort: 87700 Memmingen
Hallo zusammen,

leider steht mein 200 5E nun schon fast seit einem Jahr mit Motorproblemen und auch mein eigentlich recht erfahrener Mechaniker „ich hab auf dem Typ gelernt“ verzweifelt immer mehr.

Letzten Herbst, frühmorgens und eher kalt sprang der Motor problemlos an und ging 30 Sekunden später an der ersten Ampel aus, kein hochdrehen, ruckeln, einfach nur aus. Sprang dann 10 min nicht mehr an, danach nur widerwillig. Standgas wird nicht gehalten, kaum Drehmoment und Ruckeln.

Seitdem wurde es nicht mehr besser und mein Mechaniker vermutet das Problem im Benzinsystem und ich zähle hier mal auf, was wir alles schon probiert haben: Kraftstofffilter, -pumpe und -druckspeicher wurden getauscht. Tank gereinigt. Warmlaufregler und Kraftstoffmengenteiler wurden bei SPOB (bin echt zufrieden mit denen) revidiert, danach 30 km Probefahrt alles gut. Nächster Tag, die Nacht über geregnet, wieder das gleiche Fehlerbild: Pam pam pam aus. Steuergeräte hat er im Wechsel auch schon gecheckt.
Wir sind mit den üblichen Verdächtigen also durch, fast alles an der K-Jetronic wurde gemacht, und wissen nicht mehr weiter…
Wer hätte noch eine Idee?
Vielen Dank im voraus!
Christoph

Der Vollständigkeit halber hier noch weitere Observationen:
Schon seit längerer Zeit gab es ab und an Probleme, dass nach Abstellen an heißen Tagen der Motor nicht mehr angesprungen ist. Nach 10 Minuten warten sprang er unter ruckeln wieder an, lief kurz später wieder rund.
Bei 5500 U/min macht es einen heftigen Schlag so dass man sofort vom Gas geht.
Aufgrund eines angescheuerten Kabels lief der Blinker immer wieder aus dem Takt. War eine mords Arbeit das zu finden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 25 Sep 2018, 20:49 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 04 Feb 2012, 17:20
Beiträge: 18
Wohnort: Ingolstadt
Hallgeber!

Hatte an meinem 5E vor einiger Zeit fast das gleiche Fehlerbild, inklusive brutaler Aussetzer bei hohen Drehzahlen. Hallgeber getauscht, seitdem keinerlei Probleme mehr gehabt.
Zuckt der Drehzahlmesser, wenn das Problem auftritt?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 25 Sep 2018, 21:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Beiträge: 2096
Wohnort: Bischoffen
Moin,

mal ein paar doofe Fragen von mir:
Steuerzeiten stimmen?
Zündzeitpunkt überprüft und iO?
Unterdruckdosen am Verteiler geprüft und iO?
Unterdruckschläuche korrekt gesteckt?
Zünspule ok?
Zündsteuergerät OK
ggf Impedanzwandler/DLS-Steuergerät überbrückt?

Was für ein Baujahr hat dein 5E? Bzw. was für ne Zündanlage ist verbaut?
TSZ-I (frühe Modelle, 2 Kabel am Verteiler)
TSZ-H (späte Modelle, 3 Kabel am Verteiler)

_________________
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrünmetallic, EZ 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß, EZ 1979 (USA)
Audi 200 5T, kupfermetallic, EZ 1980
Audi 200 5T, diamantsilbermetallic, EZ 1981
Audi 200 5T, meteormetallic, EZ 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß, EZ 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic, EZ 1982 (USA)
Audi 5000 turbo, lhasametallic, EZ 1983 (Kanada)
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic, EZ 1984 (USA)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 26 Sep 2018, 07:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Beiträge: 3887
Wohnort: 96450 Coburg
200blau hat geschrieben:
Seitdem wurde es nicht mehr besser und mein Mechaniker vermutet das Problem im Benzinsystem und ich zähle hier mal auf, was wir alles schon probiert haben: Kraftstofffilter, -pumpe und -druckspeicher wurden getauscht. Tank gereinigt.


Wurde auch das Benzinpumpenrelais geprüft oder erneuert?

_________________
Viele Grüße
Thomas


Audi 100 GL 5E Inarisilbermetallic, EZ 05/79
Audi 200 5E Diamantsilbermetallic, EZ 03/80
Audi 200 5E Meteormetallic, EZ 04/81
BMW 520i E28 Polarismetallic, EZ 04/82
Audi 100 CD Mahagonibraunmetallic, EZ 03/86


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 26 Sep 2018, 11:34 
Offline
VAG-Händler
VAG-Händler
Benutzeravatar

Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Beiträge: 904
Wohnort: 08525 Plauen
Zusatzluftschieber!
Vermute der bleibt offen stehen. Zum Kaltstart reicht das Kraftstoff-Luftgemisch.

Nach dem Starten ersäuft er, weil die Stauscheibe zu viel Luftzufuhr über die Drosselklappe und ZLS bekommt.

_________________
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!


Zuletzt geändert von Audi4ever am 07 Okt 2018, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 27 Sep 2018, 15:48 
Offline
Seniorchef
Seniorchef
Benutzeravatar

Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Beiträge: 4464
Wohnort: Neuburg an der Donau
Hi,

arbeite die Ansätze die bis jetzt hier genannt wurden mal systematisch ab.
Das Benzinpumpenrelaiskannst Du zum Beispiel einfach mit einem Kabel brücken, den Zusatzluftschieber kannst Du mit einer Zange "abklemmen" um den Bypass zu schliessen.
Neben den Basics für die Zündung, die Jörg schon aufgezeigt hat, solltest Du die Basics der K-Jet auch mal prüfen:
- Förderleistung der Pumpe kann man einfach an der Rücklaufleitungprüfen (nötige Menge/Zeit findest Du hier über die Suche)
- Ziehe die Einspritzventile und schau ob genügend und gleichmässig Sprit ankommt. Ich habe dazu mal eine kleine Vorrichtung mit 5 HIPP-Glässchen gebaut (findest Du auch hier irgendwo ein Bild von)
- Wie schaut denn das Kerzenbild aus?
- Hast Du die Möglichkeit die Drücke im System zu messen?
- Zieht der Motor Falschluft? Ich hatte mal in einen Blindstopfen im Unterdrucksystem ein kleines Loch drin und der Hobel lief wie der berühmte Sack Nüsse...

Viel Erfolg und Spaß bei der Suche

Maic

_________________
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82 Generationenprojekt ex-Österreich
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 30 Sep 2018, 17:47 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 25 Okt 2015, 18:18
Beiträge: 15
Wohnort: 87700 Memmingen
Hallo zusammen,

zuerst einmal VIELEN DANK, dass Ihr Euch Zeit genommen habt für die hilfreichen Ratschläge!
Ich werde diese an den Mechaniker weiter geben und Eure Fragen mit ihm beantworten.

Zur Frage des Baujahrs, es ist 1982, also ein spätes Modell.

Ich melde mich sobald ich mehr weiss,
Christoph


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 01 Okt 2018, 18:46 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 25 Okt 2015, 18:18
Beiträge: 15
Wohnort: 87700 Memmingen
So, ich war heute in der Werkstatt und es gibt die folgenden Neuigkeiten:

Der Mechaniker hat die Einspritzdüsen überarbeiten lassen und mit neuen Dichtungen versehen. Damit war dann das Nachtropfen der Düsen vorbei, er hat sie eingebaut, der Motor lief seidenweich und das leichte Nageln war verschwunden. Eine glückliche halbe Stunde später geht der Motor wieder aus. Einfach aus, kein Ruckeln, kein Zicken, nur aus. Danach springt er entweder problemlos wieder an oder aber geht ins Ruckeln und Gepolter über.
Also alles wie zuvor.

Zu Euren Fragen:
- Die Zündanlage wurde überprüft und Zeitpunkte mit Strobo vermessen.
- Unterdrucksystem wurde mit Druck beaufschlagt und hielt dicht.
- Zusatzluftschieber wurde bereits abgeklemmt. Keine Besserung.
- Basics der K-Jetronic sind überprüft/getauscht/überholt.
- Benzinpumpenrelais wird morgen überbrückt, ist aber unwahrscheinlich, da Pumpe bei Phänomen Motor-aus noch 2s weiter läuft.
- Baujahr 82.

Alles in allem scheint der Hallsensor momentan der wahrscheinlichste Kandidat zu sein und wir gehen das als nächstes an. Es bleibt spannend!

Falls Ihr noch Ideen habt, ich bin jederzeit offen dafür. Danke.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 11 Okt 2018, 21:40 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 25 Okt 2015, 18:18
Beiträge: 15
Wohnort: 87700 Memmingen
Hallo zusammen,

wir tun uns gerade mit der Suche nach einem Hallgeber für den WC schwer...

Hat hier jemand einen Tip und was dürfte der kosten?

Danke im voraus,
Christoph


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 11 Okt 2018, 22:30 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 04 Feb 2012, 17:20
Beiträge: 18
Wohnort: Ingolstadt
Beim späten Baujahr sollte es der Hallgber mit drei Kabeln sein (kann man auch leicht visuell prüfen).
Teilenummer ist die 035998065. Verbaut in viel zeitgenössischem VAG Krempel, daher leicht zu finden. Hatte vor zwei Jahren meinen direkt bei eBay gekauft.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 12 Okt 2018, 09:43 
Offline
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Benutzeravatar

Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Beiträge: 1306
Wohnort: Bremervörde
Schau mal hier vorbei oder rufe dort an. Die Jungs helfen gern und schnell

Nein! Ich bin keine Mitarbeiter dieser Firma :lol:

:arrow: Klick hier und scroll runner

_________________
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
Audi RS2 vulkanschwarz, EZ '95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 12 Okt 2018, 15:48 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 25 Okt 2015, 18:18
Beiträge: 15
Wohnort: 87700 Memmingen
Danke für die schnelle Hilfe, gerade die Teilenummer 030998065 war sehr hilfreich.
Eine kurze Suche
https://www.autodoc.de/autoteile/oem/030998065
führt mich von 15€ JP Billigkrams zu teueren Modellen, ca 80€. Leider sind die immer zu irgendwelchen Fahrzeugen und zum Typ43 wird da immer Inkompatibilität genannt, wenn auch manchmal der Typ 44 mit WC Motor genannt wird.
Der Audi 100 shop
http://www.audi100-online.de/shop-Datei ... _shop.html
führt den 43er WC explizit auf, will aber für den Rep-Satz auf Anfrage auch 110€...

Was meint Ihr, welchen soll ich nehmen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Letzte Hoffnung Motorproblem
BeitragVerfasst: 12 Okt 2018, 18:08 
Offline
Seniorchef
Seniorchef
Benutzeravatar

Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Beiträge: 4464
Wohnort: Neuburg an der Donau
Servus,

das Problem ist der schwarze, dreipolige Stecker. Der ist unterschiedlich „dick“ ausgeführt, dort wo er in der Aussparung im Verteilergehäuse sitzt. Das Aha-Erlebnis hatte ich auch vor ein paar Monaten :shock: Zum Glück habe ich dann doch noch einen letzten in der Verteilerbox im Lager gefunden.
Theoretisch ist das aber kein großes Thema, wenn man etwas Geschick an den Tag legt.
Oder man gibt halt ein paar Euro mehr aus... Auch kein verkehrter Ansatz :wink:

VG

Maic

_________________
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82 Generationenprojekt ex-Österreich
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de