Aufbereitung Audi 200

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
220v
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3614
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Aufbereitung Audi 200

#106 Beitrag von 220v » 17 Okt 2021, 09:50

Peter_Audi hat geschrieben:
16 Okt 2021, 12:03
Ist leider die obere Nachfüllschraube.
Habe in einem anderen Thread gelesen, dass man die obere Schraube vorher versuchen soll zu lösen, bevor man das Öl über die untere Schraube ablässt.
Jetzt warte ich mal auf die Ersatzschraube und dann versuche ich mein Glück mit Euren Tips.
Besten Dank schon mal für die zahlreichen Antworten.

Schönes Wochenende
Gruß Peter
Moin Peter!
Ja, das hatte ich mal gepostet :wink:
Das kann man auch auf andere Bereiche beziehen :D

Gruß Axel.

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 177
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Aufbereitung Audi 200

#107 Beitrag von Peter_Audi » 28 Okt 2021, 07:18

Nur ganz kurzes Update zur Schraube.
Anpunkten hat nicht funktioniert. Die Schraube war soweit in das Getriebe eingeschraubt, dass ich fast keinen Platz hatte zum punkten. Das mag aber auch an meinen doch eher bescheidenen Schweißkünsten liegen ;)
Jedenfalls haben die Schweißpunkte nicht gehalten beim Drehen.
Gelöst bekam ich die Schraube aber dann doch mit Hilfe von Lötlampe, Kältespray und 11/16 Zoll Imbuss wie von Jörg beschrieben :up:
Danke für Eure TIps

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
220v
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3614
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Aufbereitung Audi 200

#108 Beitrag von 220v » 28 Okt 2021, 14:43

:up: :D

Gruß Axel.

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 908
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Aufbereitung Audi 200

#109 Beitrag von Old Rusty » 28 Okt 2021, 20:23

Peter: Du hast 100 Punkte erreicht :up: :up: :up: Gut gemacht!

Klar braucht man einen 11/16" Inbus nur alle Jubeljahre mal wieder. Aber wenn man gesparte Arbeitszeit und vermiedene Folgeschäden rechnet, dann ist es wieder günstig gewesen. Mein Zollwerkzeug setzt jedenfalls keine Spinnweben an (liegt vielleicht daran, dass es bei uns am Hof kein Fahrzeug gibt, was jünger als 15 Jahre ist).

Ich kenne jemanden, der bei einer solchen Aktion sein Getriebegehäuse gekillt hat. Er hat zuerst so lange rumgemeißelt, bis die Gewinde inneinander verkeilt waren, Dann ausgebohrt und natürlich exzentrisch das sowieso schon raponierte Gehäusegewinde ein Stück weit weggebohrt. In Folge war es dann trotz einer neuen Schraube und reichlich Dichtmasse nicht mehr dicht zu kriegen.

MfG Joerg

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2318
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Aufbereitung Audi 200

#110 Beitrag von WJ-Freak » 29 Okt 2021, 22:46

Peter_Audi hat geschrieben:
28 Okt 2021, 07:18
Nur ganz kurzes Update zur Schraube.
Anpunkten hat nicht funktioniert. Die Schraube war soweit in das Getriebe eingeschraubt, dass ich fast keinen Platz hatte zum punkten. Das mag aber auch an meinen doch eher bescheidenen Schweißkünsten liegen ;)
Jedenfalls haben die Schweißpunkte nicht gehalten beim Drehen.
Gelöst bekam ich die Schraube aber dann doch mit Hilfe von Lötlampe, Kältespray und 11/16 Zoll Imbuss wie von Jörg beschrieben :up:
Danke für Eure Tips

Gruß Peter
Danke für deinen Erfahrungsbericht, Peter!
Bei mir steht diese Reparatur an einem Sorgenkind auch noch an.
Nun weiß ich, wie ich es als erstes versuchen werde. ;-)
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 177
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Aufbereitung Audi 200

#111 Beitrag von Peter_Audi » 01 Nov 2021, 10:54

Die Schraube war schon arg mitgenommen.
Hatte zur Sicherheit das linke Vorderrad abmontiert und mit 3 Verlängerungen die Stecknuss von dort aus mit ein paar sanften Schlägen noch etwas besser in die defekte Schraube geklopft.
Das hatte jedenfalls neben Lötlampe und Kältespray gereicht.
So (links) sah die alte Schraube aus:

Bild

Was dann aus dem Getriebe rauskam, war eine stinkende braune Brühe.

Bild

Bild

Höchste Zeit, dass das mal gewechselt wurde.

Auch 100km später ist noch alles dicht und sauber.
Operation gelungen :)

Bild

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
Audi4ever
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1150
Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Wohnort: Plauen/Nürnberg

Re: Aufbereitung Audi 200

#112 Beitrag von Audi4ever » 01 Nov 2021, 18:26

:up: :D
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 908
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Aufbereitung Audi 200

#113 Beitrag von Old Rusty » 01 Nov 2021, 21:23

... das sind so die Momente, wo man "against all odds" eine echte Herausforderung mit allen Tricks gemeistert hat. Alle verfügbaren Daumen hoch! :up: :up: :up:

Was hast Du denn für ein Öl eingefüllt, würde mich hier interessieren? Ich habe bisher in allen Schaltgetrieben von VW/Audi der Baujahre 1970 bis 1990 Hypoid-Öl SAE 75/90 GL4/5 von Liqui Moly verwendet.

MfG Joerg

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 177
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Aufbereitung Audi 200

#114 Beitrag von Peter_Audi » 02 Nov 2021, 06:58

Ich hatte 3 Flaschen Hypoid Öl SAE 80W90 API GL4/GL5 von Mannol noch zu Hause.
Die habe ich jetzt mal eingefüllt. Bleibt jetzt erstmal drinnen zum "spülen".
Im Sommer werde ich dann nochmal wechseln und Castrol oder Liqui Moly einfüllen.
80W90 GL4 steht ja auch in der Bedienungsanleitung. Dachte mir, wenn ich das schon liegen habe dann fülle ich das gleich mal ein.
Alles besser als das was drinnen war.

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4619
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Aufbereitung Audi 200

#115 Beitrag von Hacki 200 » 02 Nov 2021, 12:33

Hi Peter,

Glückwunsch zur erfolgreichen OP!
Hast Du schon einen Unterschied beim Schalten feststellen können?

Viele Grüße

Maic
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82 "Jahrhundertprojekt"
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
220v
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3614
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Aufbereitung Audi 200

#116 Beitrag von 220v » 02 Nov 2021, 15:05

Schön das es noch geklappt hat, ohne das etwas kaputt ging 8) :up:

Gruß Axel

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 177
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Aufbereitung Audi 200

#117 Beitrag von Peter_Audi » 02 Nov 2021, 15:15

Danke für Euer Feedback.
Eure positiven Rückmeldeung freuen mich :)
Den Unterschied beim Schalten kann man (ich) tatsächlich spüren.
Ist jetzt nicht so, dass die Schaltung vorher sehr hackelig war, aber nach längerer Fahrt war der 4. Gang schon etwas schwerer einzulegen. Besonders beim runterschalten.
Das ist jetzt weg. Er läßt sich genauso leicht einlegen, wie alle anderen Gänge.
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2318
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Aufbereitung Audi 200

#118 Beitrag von WJ-Freak » 21 Nov 2021, 19:30

WJ-Freak hat geschrieben:
29 Okt 2021, 22:46

Danke für deinen Erfahrungsbericht, Peter!
Bei mir steht diese Reparatur an einem Sorgenkind auch noch an.
Nun weiß ich, wie ich es als erstes versuchen werde. ;-)
Ich muss mich mal selber zitieren. :roll:
Ich habe gestern den Versuch gewagt, die vermurkste Öleinfüllschraube mit der beschriebenen Methode zu lösen.
Was soll ich sagen: hat prima geklappt. :up:
Solche Tips machen für mich das Forum aus :!:
Hier noch einige Beweisfotos der Reparatur:

Bild

Bild

Bild
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 908
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Aufbereitung Audi 200

#119 Beitrag von Old Rusty » 21 Nov 2021, 21:53

Also da kann man nur sagen: Toll gemacht und gut dass es erledigt ist! Nichts für Schnell-Schnell und ATU kann das auch!

Die Idee mit dem Zollwerkzeugsatz habe ich zuerst bei Profis gesehen, die für Bergwerksmaschinen gerade ein 20 Jahre altes 300kW Lastschaltgetriebe von Clark reparierten. Da waren aber sämtliche metrische und zöllige Werkzeuge ständig im Einsatz.

MfG Joerg

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 177
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Aufbereitung Audi 200

#120 Beitrag von Peter_Audi » 22 Nov 2021, 06:28

Hallo Jörg,
kann mich nur anschließen, tolle Arbeit. Gut gemacht. Daumen hoch :up:
Ja, genau für solche Tips hat man so ein Forum.
Freut mich sehr, dass es bei Dir auch geklappt hat.
@Joerg (Rusty): noch mal besten Dank für diesen Tip. Und all die anderen ;)

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Antworten