Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Antworten
Nachricht
Autor
Sebastian
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 21
Registriert: 04 Feb 2012, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#1 Beitrag von Sebastian » 15 Mär 2019, 20:58

Hey folks,

seit reichlich zehn Jahren trage ich mich immer wieder mit dem Gedanken, mir einen 5T für den Alltag im Sommer zu bauen; sinnvoll optimiert, versteht sich.

Nachdem ich bereits den ein oder anderen 43er hatte und seit 2012 durchgehend ein 200 5E im Fuhrpark ist (danke an Maic), gesellte sich bereits 2013 ein dauergeparkter und immobiler 5T dazu, der die letzten 15 Jahre in einer feuchten Garage in Köln verbracht hatte. Nachdem die mechanische Wiederbelebung des originalen WJs mit Bordmitteln relativ schnell gescheitert war, schweißte ich erst die erstaunlich gute Karosse und verfiel dann der Idee, meinen alten Plan wahr zu machen und dem 200er ein paar technische Upgrades zu verpassen. Nach einer längeren Suchphase fand sich ein MC1 Motor (danke Karsten), der eine Teilrevision und ein bisschen CNC Liebe im Kopfbereich (danke Karsten) erhielt. Im Frühjahr 2015 holte ich den fertigen Motor ab, um dann das Projekt schnellstmöglich - über drei Jahre lang zu verbummeln.

Fast forward in die Gegenwart: als ich einige andere Baustellen gegen Ende 2018 endlich beendet hatte, kam die Ambition auf, den 5T bis Sommer 2019 endlich auf der Straße zu haben. Vorweg, natürlich hat seither meine Motivation neuerliche Höhen und Tiefen durchlaufen, aber es ist doch einiges passiert; was mich auch dazu veranlasst hat, das Projekt endlich mal lose dokumentarisch festzuhalten und daraus wiederum auch ein bisschen weitere Motivation zu beziehen. Ich hätte den guten 5T gerne bis Mai-Juni auf der Straße.

Bevor ich Fortschritts-Fotos sprechen lasse, ein paar Facts aus meinem imaginären Lastenheft:

- Motor MC1 mit CNC Kopfbearbeitung, Schlauchupdate und Vitamin B
- Unzählige Verschleißteile neu und Teilrevision Motor
- Bremse 288x25 mm Girling 57 vorne aus A6 C4 (sollte der Girling 60 nicht nachstehen und passt auch gerade noch so p&p mit den originalen Blechen)
- Fahrwerksmix, ca. 50 mm tiefer (mal sehen, wie sich das fährt)
- Originale Diavia Typ 43/44 Nachrüstklima (NOS)
- Nachrüstung Tempomat
- Dreiteilige BBS RS 8x16

Abholung 2013

Bild

Kopfarbeit

Bild

Bild

Motor

Bild

Bild

Bild

Auspuffbau

Bild

Die blaue Mauritius - Nachrüst-Klima

Bild

Frischluft nach fünf Jahren

Bild

Familienfoto

Bild

Up in the air

Bild

Halbwegs aktueller Stand

Bild

Bild

Bild

Bild

... noch viel zu tun!

Grundsätzliche to dos vor roll-out:

- Anschluss Motorkabelbaum an Auto
- Umbau Kraftstoffpumpenrelais
- Sattlerarbeiten Interieur
- Kosmetik Exterieur
- Einbau Tempomat
- 1000 Kleinigkeiten

Fragen, Anregungen: jederzeit willkommen :up:

Old Rusty
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 622
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#2 Beitrag von Old Rusty » 15 Mär 2019, 21:33

Tja, schön wenn sowas wieder auf die Strasse kommt!

Nur eine Frage hätte ich spontan: Warum ausgerechnet ein MC1? Ich hatte WJ, KG als auch MC1 und 2 im Alltag, und ich muss sagen, vom Fahrspass war und ist der WJ am attraktivsten.

MfG Joerg

Sebastian
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 21
Registriert: 04 Feb 2012, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#3 Beitrag von Sebastian » 15 Mär 2019, 22:34

Hi Jörg,

ein stock MC1 ist tatsächlich eine zähe Angelegenheit, ein gemachter/entdrosselter MC1 ist mit 230 PS/400 NM schon eine andere Hausnummer als der WJ. Vor allem fährt das dann immer noch sehr sparsam, wenn man das möchte.

Wenn man mich heute fragen würde: ich würde mittlerweile immer zum 20v turbo greifen, idealerweise bereits die Motoren mit Einzelzündung (ABY/AAN). Jetzt habe ich die MC1 Bescherung und werde das Ding zum Laufen bringen.

Benutzeravatar
200-5T-Driver
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3773
Registriert: 19 Dez 2006, 21:50
Wohnort: Mastrils / Schweiz

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#4 Beitrag von 200-5T-Driver » 17 Mär 2019, 01:13

Hallo ,

Ein interessantes Projekt und schön dass es beim 10VT bleibt :) die 20VT sind klanglich ja eher unaufgeregt und im leichten Typ 43 reicht der MC1 doch auch aus . Ich hatte den MC1 im 100er quattro und fand den alles andere als lahm :)

Gruss Mirco
Bündner

[`bynda] , m

1. Bewohner des Bündnerlandes / 2. Bierkenner / 3. Traummann

Mitglied im VW Bus Team Ostschweiz
http://www.vwbusteamostschweiz.ch

Bild

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4533
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#5 Beitrag von Hacki 200 » 19 Mär 2019, 15:31

Hey Sebastian,

schön mal wieder was von Dir zu lesen! Und dann noch über so ein cooles Projekt 8) :up:

Da hoffe ich das eine der ersten Fahrten dich zur Anstalt nach Neuburg führen wird.

Was fährst Du denn für Ventilgrössen und welche Nockenwelle?

Was genau ist am Kopf gemacht worden? Ich suche nämlich auch noch eine gute Lösung für meinen JT/KV+ Motor Umbau für den 4000er...

Viele neugierige Grüße

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3194
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#6 Beitrag von 220v » 19 Mär 2019, 15:35

Viel Spaß beim fertigstellen des Turbos :wink: :up:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 462
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Mastrils (CH)
Kontaktdaten:

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#7 Beitrag von dario » 20 Mär 2019, 13:52

Saubere Arbeit :up:
Ich finde den Umbau sehr stimmig! Ich war lange Zeit hin- und hergerissen ob ich nun DE oder gelbe Scheinwerfer verbaue. Letztlich wurden es die Gelben.
Sehen wir den Wagen dieses Jahr in Heubach?

schöne Grüsse
Dario

Sebastian
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 21
Registriert: 04 Feb 2012, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Obacht Umbau - Audi 200 5T plus

#8 Beitrag von Sebastian » 20 Mär 2019, 16:49

Danke an alle für den Zuspruch!

Die DE Scheinwerfer waren bereits verbaut und eingetragen (kommen lt. Eintragung aus einem Neoplan Bus),
die geschwärzten Scheinwerferrahmen auch. Ob das so bleibt oder originalisiert wird, muss ich mal sehen,
wenn das Ding läuft. Prio zwei, quasi :)

Stimmt, Heubach wäre eine coole Motivation, aber ob das realistisch was wird, mal sehen :oops:

@ Maic, Dir wollte ich auch bereits eine PN schreiben, aber Du bist mir zuvorgekommen :)

Die Hardware im Kopf ist original, die Ventile, die Ventilführungen und -sitzgeometrie sind/ist aber maximal bearbeitet,
der Brennraum ist optimiert, der Auslass ist maximal bearbeitet und der Krümmer ist ebenso optimiert (z.B. Mercedes-Stern).
Genauere Angaben muss der Karsten (Morti) liefern, aber den liest man leider nur noch selten.

Das wird insgesamt sicher keine 50 PS bringen, aber die klassischen bottle necks der VAG 10V Köpfe sind eliminiert
oder zumindest abgemildert. An einem Sauger würde sich das natürlich eher noch stärker auswirken.

Antworten