Neuanschaffung und Restauration 200 5E

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Audi-Held
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1287
Registriert: 01 Feb 2009, 10:46
Wohnort: Seifhennersdorf

Re: Neuanschaffung 200 5E

#31 Beitrag von Audi-Held » 02 Jun 2019, 21:23

Hallo Thomas

Ganz schön Knusprig der 200ter.
Aber bekommst das hin.
An Teilen kann es ja nicht mangeln :lol: :lol: :lol:

Grüße Jörg
Audi 200 5T Bj.82 aus Italien
Audi 200 5T Bj.82 Automatik
Audi 200 5T Schlachter
Audi 100 CD 5E Bj.79 Schiebedach
Audi 100 2-Türer 5S Bj.80 mit Klima
Audi 100 2-Türer 4Zyl. Bj.80 Automatik Gasanlage
Audi 100 5D Bj.81 Avant mit Klima Tempo.
Audi 5000 S Bj.82 fuelinjection Schalter
Audi 5000 S Bj.81 fuelinjection Automatik
Audi 5000 S Bj.83 fuelinjection Automatik
BMW X5 3,0 Diesel Bj.06
Mini Cooper S Bj.2010
Lada 2101 Bj.73
Trabant Cabrio
Rucky I (Dachzelt)
Framo Dreirad
und viele Zweiräder

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2197
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Neuanschaffung 200 5E

#32 Beitrag von WJ-Freak » 02 Jun 2019, 21:32

Tja, sowas wurde vor 10-15 Jahren als "hoffnungslos" eingestuft, gerupft und weggeschmissen.
Heute wird es mit viel Aufwand wieder hergerichtet. :up:

Interessant finde ich immer wieder die Reparaturversuche der Vorbesitzer:
Stück Blech mit zwei Pop-Nieten in den Unterboden reingenietet, U-Bodenschutz, und ab zum Tüv! Es ist unglaublich...

Weiterhin viel Erfolg!
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrünmetallic, 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß, 1979
Audi 200 5T, kupfermetallic, 1980
Audi 200 5T, diamantsilbermetallic, 1981
Audi 200 5T, meteormetallic, 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß, 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic, 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic, 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic, 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#33 Beitrag von Siku2005 » 05 Jun 2019, 07:34

WJ-Freak hat geschrieben:Tja, sowas wurde vor 10-15 Jahren als "hoffnungslos" eingestuft, gerupft und weggeschmissen.
Heute wird es mit viel Aufwand wieder hergerichtet. :up:

Interessant finde ich immer wieder die Reparaturversuche der Vorbesitzer:
Stück Blech mit zwei Pop-Nieten in den Unterboden reingenietet, U-Bodenschutz, und ab zum Tüv! Es ist unglaublich...

Weiterhin viel Erfolg!
Ja so ist das mit den Tüv, hatte schon das einigemal so was gesehen.
Billig herrichten und für 2 Jahre Tüv.
Zur meiner Zeit währe das nicht möglich gewesen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#34 Beitrag von Siku2005 » 05 Jun 2019, 07:44

Hallo
beim Entrosten der Hinteren Bodengruppe kahmen sonderliche Materialien zum Vorschein
Bild

Das ganze war in den Linken Rahmen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3156
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Neuanschaffung 200 5E

#35 Beitrag von 220v » 05 Jun 2019, 13:24

Marder oder Mäuse am Werk gewesen :idea: :?:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#36 Beitrag von Siku2005 » 05 Jun 2019, 13:50

220v hat geschrieben:Marder oder Mäuse am Werk gewesen :idea: :?:

Gruß Axel.
Ja Denke da eher an Mäuse.

Gruß Thomas

Old Rusty
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 606
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Neuanschaffung 200 5E

#37 Beitrag von Old Rusty » 05 Jun 2019, 21:54

Habt ihr da irgendwelche Riesen/Mäuse-Mutanten am Werk, die Walnüsse schleppen können? Unglaublich ...

Für Walnüsse sind eigentlich Eichhörnchen zuständig. Diese schleppen in unserem Garten die Nüsse davon, und in Brennholzstapeln finde ich dann Depots. Mäuse bauen lieber Nester in Handschuhfächern aus zerfressenen Bordbuechern ...

MfG Joerg

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#38 Beitrag von Siku2005 » 06 Jun 2019, 07:30

Old Rusty hat geschrieben:Habt ihr da irgendwelche Riesen/Mäuse-Mutanten am Werk, die Walnüsse schleppen können? Unglaublich ...

Für Walnüsse sind eigentlich Eichhörnchen zuständig. Diese schleppen in unserem Garten die Nüsse davon, und in Brennholzstapeln finde ich dann Depots. Mäuse bauen lieber Nester in Handschuhfächern aus zerfressenen Bordbuechern ...

MfG Joerg
Hintern Handschubfach waren auch Nüsse :shock:
mfg thomas

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#39 Beitrag von Siku2005 » 06 Jun 2019, 19:33

So weiter geht es mit;

Mittwoch den 3.6.2019
Da wurde die komplette Achse und Tank aus gebaut
Feder Aufnahme Entrostet und Grundiert
Bild

Bild

Bild


Dienstag den 4.6.2019
Tunnel entrostet und Grundiert - da muß aber Rechts noch ein Blech rein
Bild

Bild


Mittwoch den 5.6.2019
hinterer Rechte Fußraum neu gemacht
Bild

Bild

Bild


Donnerstag den 6.6.2019
Rechter hintere Innenkotflügel
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und etwas vorarbeit für morgen
Bild

ps. natürlich alles mit Rostumwandler behandelt

es Grüßt Thomas

Benutzeravatar
200T
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 656
Registriert: 21 Dez 2006, 10:53
Wohnort: OWL

Re: Neuanschaffung 200 5E

#40 Beitrag von 200T » 06 Jun 2019, 21:17

Puh, der ist aber ganz schön durch.
gruss Bernd

100GLS
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 175
Registriert: 25 Okt 2012, 19:05
Wohnort: Holstein

Re: Neuanschaffung 200 5E

#41 Beitrag von 100GLS » 06 Jun 2019, 21:31

Umso lobenswerter, daß ihn jemand herrichtet! Hut ab! Es ist doch erfreulich, daß es zunehmend
Leute gibt, die sich beim 43er die Arbeit machen bzw. die Kosten auf sich nehmen. Nicht vergessen,
es gibt Fälle, da haben Leute aus einem Eimer rostiger Schrauben einen Bulli oder einen W123
hinrestauriert (gibt ja alle Teile)........
Weiterhin viel Erfolg wünscht: mc
PS: Die "Chromradlaufverzierungen" hätte ich auch als erstes weggeschmissen...

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#42 Beitrag von Siku2005 » 07 Jun 2019, 07:23

200T hat geschrieben:Puh, der ist aber ganz schön durch.
gruss Bernd
So schlimm ist es auch nicht.
Es kommt immer auf den Betrachter an.
Meine Devise ist - wenn ich was mache, dann so gut wie möglich
Mache halt alles was so Rostig ist raus und ersetze es.

Was nützt mir das ganze wenn ich nur das gewisse etwas mache und in 2 oder mehr Jahren darf ich wieder Hand anlegen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Siku2005
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 151
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: Neuanschaffung 200 5E

#43 Beitrag von Siku2005 » 07 Jun 2019, 07:30

100GLS hat geschrieben:Umso lobenswerter, daß ihn jemand herrichtet! Hut ab! Es ist doch erfreulich, daß es zunehmend
Leute gibt, die sich beim 43er die Arbeit machen bzw. die Kosten auf sich nehmen.
Die Kosten halten sich aber denn noch in rahmen.
Denn man findet keiner 200er ohne Rost, mann kann noch so viel Geld aus geben für einen Guten, aber irgend wo ist immer was zu machen.
100GLS hat geschrieben: Weiterhin viel Erfolg wünscht: mc
PS: Die "Chromradlaufverzierungen" hätte ich auch als erstes weggeschmissen...
Das war damals vielleicht schön, aber mir haben die noch nie gefallen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3156
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Neuanschaffung 200 5E

#44 Beitrag von 220v » 07 Jun 2019, 09:13

Siku2005 hat geschrieben:
220v hat geschrieben:Marder oder Mäuse am Werk gewesen :idea: :?:

Gruß Axel.
Ja Denke da eher an Mäuse.

Gruß Thomas
So sieht es aus, wenn ein Marder seinen Fang liegen lässt :!:

Bild

Gruß Axel.

Benutzeravatar
Audi4ever
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1100
Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Wohnort: Plauen

Re: Neuanschaffung 200 5E

#45 Beitrag von Audi4ever » 07 Jun 2019, 22:21

100GLS hat geschrieben:Umso lobenswerter, daß ihn jemand herrichtet! Hut ab! Es ist doch erfreulich, daß es zunehmend Leute gibt, die sich beim 43er die Arbeit machen bzw. die Kosten auf sich nehmen.
Sehe ich genau so. :up: Und wie Thomas unten schon antwortete, selbst am teuersten 43er ist was zu tun.
Wichtig ist doch das man weiß auf was man sich grundsätzlich einläßt und ob man bereit ist dem Hobby zu frönen :) Dampfplauderer gibt es genug und solche die bei anderen Nietenzählen, ob das jetzt korrekt ist. Wichtig ist es, das überhaupt was gemacht und vorallem geteilt wird, in diesem Forum und nicht nur "geliked".
Thomas, respekt und weiterhin viel Enthusiasmus. :up:
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!

Antworten