H Zulassung - was darf ich.

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 266
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

H Zulassung - was darf ich.

#1 Beitrag von Siku2005 » 10 Mai 2019, 23:43

Hallo Gemeinde der 200er Fraktur

Was ist erlaubt um denn noch eine H Zulassung zu bekommen.

Habe ja schon eine Frage wegen der Auspuff Anlage gestartet.

Würde gerne Sport Federn und kürzere Stoßdämpfer vorne verbauen.

Das ganze etwas ab zu Runden noch mit Spurplatten je 10 oder 15 mm verbreitern - wegen der großen Radhäuser.

Oder die Urquattro Felgen mit Ronal R8 Felgen 8 x 15 ET 24.

Bitte um Radschläge.

Denn mein´200er 5E soll doch etwas einzig artiges werten.

Wenn ich mir die Arbeit mache, dann schon richtig.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 478
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: H Zulassung - was darf ich.

#2 Beitrag von dario » 13 Mai 2019, 07:59

Hallo Thomas

Urifelgen mit Spurplatten wird nicht fahrbar sein - mit Tieferlegung schon gar nicht. Meine 7.5 Zoll breiten Ronal R8 ET35 schleifen schon, wenn ich das Auto hart rannehme...

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 266
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: H Zulassung - was darf ich.

#3 Beitrag von Siku2005 » 13 Mai 2019, 08:51

Hallo Dario

Das war mir schon fast klar.
Vor habe ich.
die Originalen mit Spurplatten oder nur die Uri.
Welche Reifen darf ich auf die Uri 8x15 Fahren - sind das die selbe wie beim Original 6x15 Felgen mit 205/60 15

Gruß Thomas

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 478
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Zizers (CH)
Kontaktdaten:

Re: H Zulassung - was darf ich.

#4 Beitrag von dario » 13 Mai 2019, 11:05

Hallo Thomas

ein gewisser "Dario" hatte sich auch schon mal darüber erkundigt. Hier die Lektüre

viewtopic.php?f=2&t=8269&hilit=urquattro

8)

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 266
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: H Zulassung - was darf ich.

#5 Beitrag von Siku2005 » 13 Mai 2019, 12:29

Danke

Das hilft mir schon sehr weiter.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Michael
Moderator
Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: 02 Aug 2007, 23:51
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: H Zulassung - was darf ich.

#6 Beitrag von Michael » 13 Mai 2019, 21:18

Hallo Thomas,

mit dem Entfernen der Blenden von Radlauf und Auspuff schöpfte ich Hoffnung auf eine würdevolle Wiederauferstehung dieses 37-jährigen Klassikers. Jetzt geht es aber wohl doch in Richtung tiefer, breiter, lauter - na ja, wer's mag...
Viele Grüße - Michael

"Im Auto wird nicht gegessen!" Mein Vater, ca. 1972

Audi 200 5E (437.212), 03/82, Meteor-met.
Lancia Beta (828.CB0), 04/78, Rosso York
Toyota MR2 (W3), 05/02, Schwarz

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4557
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: H Zulassung - was darf ich.

#7 Beitrag von Hacki 200 » 14 Mai 2019, 06:40

Siku2005 hat geschrieben:Hallo Dario

Das war mir schon fast klar.
Vor habe ich.
die Originalen mit Spurplatten oder nur die Uri.
Welche Reifen darf ich auf die Uri 8x15 Fahren - sind das die selbe wie beim Original 6x15 Felgen mit 205/60 15

Gruß Thomas
Hi Thomas,

ich habe von Conti eine Freigabe für die originalen 205/60er Reifen, denn 205er darf man eigentlich nicht auf 8J Felgen fahren. In Extremsituationen reibt es aber hinten am Radlauf, deswegen kamen die bei mir wieder runter. Das mag aber von Auto zu Auto unterschiedlich sein.

Die originale Größe 215/50-15 vom Uri gibt es auch wieder, die ist jedoch kleiner vom Abrollumfang.

Die 7J15 von Ronal ist ein aber auch schöner Kompromiss :wink:
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 266
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: H Zulassung - was darf ich.

#8 Beitrag von Siku2005 » 14 Mai 2019, 07:48

Michael hat geschrieben:Hallo Thomas,

mit dem Entfernen der Blenden von Radlauf und Auspuff schöpfte ich Hoffnung auf eine würdevolle Wiederauferstehung dieses 37-jährigen Klassikers. Jetzt geht es aber wohl doch in Richtung tiefer, breiter, lauter - na ja, wer's mag...
Hallo Michael
Tiefer und Breiter nicht - da er ja ein H - Zulassung kommen soll - Uri währe schon Schön
Lauter auch nicht, nur die Anlage von Turbo - sieht von hinten besser aus und der Klang ist etwas besser.

Gruß Thomas

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 681
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: H Zulassung - was darf ich.

#9 Beitrag von Old Rusty » 14 Mai 2019, 21:55

Hallo,

Eigentlich habe ich die originalen 6 x 15 Felgen des Audi 200 immer noch am nettesten gefunden und hatte auch damals - als ich so ein Teil Bj 80 als Jahreswagen gekauft hatte - nicht das Bedürfnis nach anderen Felgen. Höchstens nach einem Fuchsschwanz an der Antenne und einem Opelzeichen an der Abschleppöse, so war das damals. Ach ja, und der Windabweiser vom SSD, der liegt auch noch im Keller. Wirkt heute alles etwas "strange".

Was den Auspuff betrifft, so gab es mal vom 5000 T ein Kat-Ersatzrohr, welches wir derzeit statt Vorschalldämpfer am 200 5T verwendet haben. Wenn einem der letzte originale Vorschalldämpfer zu schade zum Aufbrauchen ist ...

MfG Joerg

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 266
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: H Zulassung - was darf ich.

#10 Beitrag von Siku2005 » 19 Feb 2020, 23:19

Hallo Gemeinde

Habe mich mal mit meinen Tüv Prüfer Unterhalten zwecks Uri Felgen auf meinen 200er.
Habe ihn die Daten gegeben das die 8 x 15 Felgen mit ET 24 und den Reifen 215/50 - 15 auf den 200er viel gefahren werden.
Er suchte vergebens nach Daten - er war schon Ratlos und wusste selber nicht weiter das es für dieses Fahrzeug keinen Info gab.
Nach längeren Rescher-schen und Anruf meinte er ich darf diese Felgen mit der ET von 24 nicht auf den 200er Fahren.
Dürfte aber mit einer ET über 30 die 225/50. 15er Reifen Fahren.
Er sagte aber noch da zu, wenn ich eine genaueres Gutachten oder Bescheinigung hätte währe es möglich die 8x15 mit ET 24 und die 225/50 15er Reifen Fahren zu können.

Was sagt ihr da zu.
Könnte ihr mir da weiter Helfen was da jetzt Sache ist um die 8x15er Felgen zu Fahren.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Andi T.
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 669
Registriert: 24 Jan 2007, 09:46
Wohnort: 82229 Seefeld/Oberbayern

Re: H Zulassung - was darf ich.

#11 Beitrag von Andi T. » 20 Feb 2020, 12:59

Hallo Thomas,

es gibt eine ABE für die Uri-Felgen aufm 43er 200er.
Hat die jemand zur Verfügung?
Falls nicht habe ich irgendwo ein Foto davon...

Grüße,
Andreas
"Tradition ist nicht das Anbeten der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers."
(Gustav Mahler)

82' Audi 100 CD 5E (WC, EZ 12/81) surinam met.
80' Audi 200 5T (WJ, EZ 02/81) heliosblau met.
83' Audi 5000 S (WD, EZ 10/82) alpinweiß, California-Heimkehrer

und noch ein paar 44er...

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2238
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: H Zulassung - was darf ich.

#12 Beitrag von WJ-Freak » 20 Feb 2020, 22:10

Moin zusammen,

ich denke, die ABE habe ich hier liegen. Allerdings nur in Papierform, müsste ich dann mal einscannen.
Bevor ich das Anfang der kommenden Woche mache bitte mal prüfen, ob diese ABE tatsächlich zu den Ronal R8 in 8x15 gehört.
Lässt sich ja Anhand der Felgenkennzeichnung und KBA-Nummern checken.
ABE gilt übrigens für den 200 Typ 43 nur in Verbindung mit 215-50-15!

Bild
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
Siku2005
Meister
Meister
Beiträge: 266
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: H Zulassung - was darf ich.

#13 Beitrag von Siku2005 » 21 Feb 2020, 09:01

Hallo WJ Freak

Ja das ist Sie, die KBA Nr. stimmt.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
200T
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 678
Registriert: 21 Dez 2006, 10:53
Wohnort: OWL

Re: H Zulassung - was darf ich.

#14 Beitrag von 200T » 21 Feb 2020, 10:22

Hallo
Das ist ja sehr ungünstig. Die Reifengröße ist ja unbezahlbar. Aber mit einer passenden ABE dürfte ein Prüfingenieur auch eine andere passende Größe eintragen.
Gruss
Bernd

CarstenT.
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 43
Registriert: 22 Jan 2019, 12:32

Re: H Zulassung - was darf ich.

#15 Beitrag von CarstenT. » 21 Feb 2020, 12:00

Die Reifengröße ist ja unbezahlbar.
Unbezahlbar?? Sei doch froh , dass es die überhaupt wieder gibt.

Und wenn du diese mit Markenreifen in 225/50 15 vergleichst, scheint da auch nur noch Pirelli zu geben, kann ich da kaum einen Preisunterschied erkennen.

Grüße Carsten

Antworten