H Zulassung - was darf ich.

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
200T
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 677
Registriert: 21 Dez 2006, 10:53
Wohnort: OWL

Re: H Zulassung - was darf ich.

#16 Beitrag von 200T » 21 Feb 2020, 12:57

Wenn ich einen Uri fahre hast du vielleicht recht. Aber auf meinem 200T der vielleicht 2 -3000 km im Jahr fährt?
Ich fahre meinen mit den 205/60 Reifen. Sieht optisch gut aus, finde ich :up:
Gruss Bernd

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4557
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: H Zulassung - was darf ich.

#17 Beitrag von Hacki 200 » 21 Feb 2020, 18:30

HI,

Ich fahre auch die 205/60-15 er auf den Urifelgen, allerdings inzwischen wieder auf der Uri-Diva. Aber inzwischen gibt es die Uri Größe wieder auf dem Markt.
Wie früher bereits geschrieben, habe ich eine Genehmigung von Conti eingeholt, um einen 205er Reifen auf einer 8J Felge fahren zu dürfen.
Sicherlich mag das dem ein oder anderen etwas "Ballongig" aussehen, aber zumidest passt der Abrollumfang im Vergleich zu den 215/50 er Reifen.

Eine 8J Ronalfelge mit anderer ET als ET24 ist mir persönlich nicht bekannt....
Das sieht bei den 7J R8´s anders aus, da gibt es mehrere Versionen, auch abhängig vom Lochkreis.

VG aus der Anstalt

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Antworten