Uri-Schrauben in der Anstalt

Ob B1, B2, C4 oder D11: hier gehört es hin.

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
festerbestertester
Aufsichtsrat
Aufsichtsrat
Beiträge: 2552
Registriert: 10 Nov 2007, 21:16
Wohnort: Werder Bremen
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von festerbestertester » 13 Feb 2015, 16:17

Gibt' s ja nicht, tatsächlich! Den W116 mag ich auch!

Gruß
Henning
1957 Chevrolet Bel Air 4- Door Sedan, Two- Tone- Color
Colonial Cream/India Ivory
VW 1303 US-Cabriolet Bj. 12/77, Schwarz
The Limited Champagne Edition II
VW Golf 2 GTI Fire and Ice Bj. 04/91, Dark Violett Perleffect
BMW 320i Touring E30 Design Edition Bj. 11/93, Daytona Violett Metallic
Vespa P80X-T5 Bj. 06/82, Schwarz/Chrom

GHOST IN THE MACHINE

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4525
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

#17 Beitrag von Hacki 200 » 13 Feb 2015, 18:47

Ja Andreas, der 116er hat sowas festungsmässiges für mich. Ein tolles Auto!
Dieser steht seit ewiger Zeit in der Halle in der ich schraube und sollte jetzt entsorgt werden, weil der Besitzer ausgewandert ist. Dessen Opa ist ein Nachbar meines Vermieters und da das Getriebe defekt ist (4 Gang Schalter), ist das alte Auto natürlich reif für den Schrott ...
Also habe ich das "Thema" übernommen :mrgreen: :cool:
Irgendwann ziehe ich den Bock auch mal aus der Ecke und schau ihn mir genauer an. Dann wird auch berichtet, versprochen ;-)

Vorab aber hier schon mal ein Appetizer ;-)
Bild

VG
Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
quattro20v
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 412
Registriert: 20 Dez 2006, 22:30
Wohnort: minga

#18 Beitrag von quattro20v » 14 Feb 2015, 00:06

gut gemacht Maic mit dem W116 :up: ich finde die auch kultig ohne wenn und aber :mrgreen: mein Vater fuhr die immer, einmal sogar einen in 406 Cayenne Orange - einfach nur fett 70ziger :mrgreen:
2xUri20V, 2x200 20V, 3xV8, 2xCabrio, 4xA2 TDI/LPG/3L/CS
1986 Audi 100 CC turbo diesel Avant Autom. weiß
1985 Audi Coupe GL 1.8 Autom.GKat hellblaumet.
1983 US Audi 5000 turbo diesel Autom. gobimet.
1982 BRD Audi 5000 5S Autom. surinammet. Audi Fahrzeug zur Erprobung ehemals TD
1982 GB Audi 100 Avant GL 5E Autom. silbermet.
1980-1982 9x Audi 200 5T
1978 Audi 80 GTE 4-tür. kupfermet.
1976 Schweden Audi 100 GL Fuelinj. Autom. weiß

Benutzeravatar
wy422
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3185
Registriert: 08 Feb 2007, 17:26
Wohnort: 35104 Lichtenfels
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von wy422 » 14 Feb 2015, 09:25

Ach Maic, der barmherzige Wrackretter ;-) "Byzanzgold" ist ein genialer Name für eine Farbe! Oder müsste das heute nicht politisch korrekt "Istanbulgold" heißen?
Viel Spaß damit, für Benz bekommt man ja angeblich alle Teile am Tresen :mrgreen:
__________________________________________
"Die Verneblung des Benzins ist unser Antrieb, unsere Dynamik, unsere Effizienz" Bernhard Pierburg (1869–1942)

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3152
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

#20 Beitrag von 220v » 14 Feb 2015, 11:06

Geile Karre, der W116 :up:
Mein Vater hatte auch zwei von denen, als 280 S und in Stahlblaumet. :cool:
Da könnte ich auch noch einmal in Versuchung kommen!

Gruß Axel.

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3308
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

#21 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 14 Feb 2015, 15:55

Hallo Maic,

ja, so einen W116 sollte man ruhig erhalten, auch wenn es davon noch viele gibt. Der W116 begleitete mich auch durch meine frühe Kindheit, ein Freund meiner Eltern hatte einen silbernen 280 SE mit Schwanenhals-Blaupunktradio, schwarzem Velours, Fuchs-Alus und vielen elektrischen Helferlein. Ich war immer total Glücklich, wenn "Onkel Christian" vorbeikam und mich zum Pizzaessen eingeladen hat. Auf der Fahrt konnte ich dann mit den elektrischen Fensterhebern spielen - faszinierend. Auch das von der RAF hinterlassene Schlachtfeld mit dem zerschossenen Schleyer-Mercedes hat sich in meiner Erinnerung fest eingebrannt. Damals war der Mercedes einfach das hächste der Gefühle, da kam auch kein 7er BMW heran - nicht annähernd.

Dass ich denke, dass die Proll-Felgen an Deinem Goldling sehr schlimm sind, kannst Du Dir ja sicher denken … ;-)

Wenn der Goldling eher karg ausgestattet ist, dürfen es ruhig die lackierten Radkappen sein. Wenn der 116er ziemlich voll ist, dann sind die Fuchs Alus natürlich obligatorisch.

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4525
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

#22 Beitrag von Hacki 200 » 14 Feb 2015, 18:04

audi-nsu-fanatic hat geschrieben:Hallo Maic,


Dass ich denke, dass die Proll-Felgen an Deinem Goldling sehr schlimm sind, kannst Du Dir ja sicher denken … ;-)

Wenn der Goldling eher karg ausgestattet ist, dürfen es ruhig die lackierten Radkappen sein. Wenn der 116er ziemlich voll ist, dann sind die Fuchs Alus natürlich obligatorisch.

Gruß von Andreas
Hallo Andreas,

ob Du es glaubst oder nicht, da haben wir sogar mal die gleiche Meinung über Felgen :up: :mrgreen:
Und da ich ja bekennender Jäger und Sammler bin, habe ich mir auch schon einen Satz Barockfelgen in der seltenen Größe 7J15 besorgt. Die sind zwar nicht von Fuchs sondern von ACR (oder so ähnlich), aber die Füchse kann man ja nicht bezahlen. Da sind 8J Ronal für'n Uri ja richtige Schnäppchen gegen :???:
Die 14 Zöller bekommst Du zwar nachgeschmissen, dafür Kosten die passenden Reifen ein kleines Vermögen...

Der Benz ist recht gut ausgestattet mit SSD, eFH und schwarzer Lederausstattung. Klima hat er nicht, aber scheinbar ist mal LPG nachgerüstet worden. Aber ich bin noch nicht in die Details eingestiegen. Derzeit ist mir das Thema dieses Threads wichtiger ;-)

VG
Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

audiquattrofan
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 210
Registriert: 02 Feb 2008, 19:51
Wohnort: Mittelfranken

#23 Beitrag von audiquattrofan » 15 Feb 2015, 12:32

Servus Maic,

wenn du noch Teile brauchst, ich habe noch ne kleine Kiste mit Teilen von ner 116er Restauration übrig.
Teile sind relativ günstig z.b. die kompletten Zierleisten einmal rundherum mit den Schwellerzierleisten kosten ca. 300€ !!!
Und versuche die Frontscheibe drinnen zu lassen oder wenn sie unbedingt raus muss den alten Dichtgummi zu retten, den Gummi gibt es zwar Neu aber die Chromleisten halten dann nicht mehr fest drin. Ich hatte massive Probleme die Scheibe einzubauen.

mfg
Peter

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4525
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

#24 Beitrag von Hacki 200 » 21 Feb 2015, 23:09

N'Abend zusammen,

Das Angebot nehme ich gerne an. Peter, Du hast Post :mrgreen:

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema: Der Uri soll zurück auf die Straße!
Nachdem die Federbeine vorne soweit wieder komplett und auch die Bremssättel überholt sind, wollte ich gestern Abend eigentlich den Stabi vorne wieder einbauen. Beim genaueren Hinsehen hab ich mich dann gewundert, warum die Ölwanne nahezu auf dem Aggregateträger lag und habe die Ursache auch schnell gefunden
BildBildBild

Das habe ich bei einem Auto mit knapp 100'km so nicht erwartet. Aber es erklärt neben den ausgelutschten Dämpfern hoffentlich das bescheidene Kurvenverhalten. Wir werden sehen!
Ich habe zwar vier verschiedene Motorlager in der Halle liegen, aber dieses für die Beifahrerseite natürlich nicht. Aber, dank neuer VW-Classic App, habe ich das Teil noch an der Hebebühne geordert :cool: Hoffentlich kommt der Audi TR-Onlineshop auch bald auf dieses Niveau!
Apropos: Beim Lieferservice sind die Jungs aus Neckarsulm heute schon top. Am Donnerstag Abend habe ich die Abdeckbleche für die Bremse hinten online bestellt, heute Morgen stand der Paketbote mit dem Päckchen auf der Matte. Top :up: !!!
Unter der Woche kam auch das Paket aus Österreich mit den Spurstangenteilen. Alles prima und auch schon verbaut
BildBild
Wenn ich den Beitrag dann jetzt endlich fertig und abgeschickt habe, werde ich in der schönen Schweiz noch ein paar Gummilager für die HA shoppen damit es bald weiter gehen kann ;-)

Es geht bald weiter ...

VG
Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Louis
Betriebsrat
Betriebsrat
Beiträge: 1402
Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Wohnort: Bremervörde

#25 Beitrag von Louis » 22 Feb 2015, 05:47

Moin Maic!

Ich sehe schon, Du bist wieder voll in Deinem Element! :up:

Lager in dem Zustand bzw. bei der km Leistung sind schon sehr ungewöhnlich. Da stimmt doch irgendwas nicht. Entweder unter Spannung eingebaut oder nicht passend. Sehr merkwürdig.

Weiterhin viel Erfolg bei der Reanimation! Es macht Spaß hier mit zu lesen! :cool:
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
und noch bisschen altes Zeugs

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4525
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Uri-Schrauben in der Anstalt

#26 Beitrag von Hacki 200 » 13 Mär 2016, 21:19

N'Abend zusammen,

da ja einige meinen ich hätte nix zu tun außer wild neue Projekte zu schießen, möchte ich die Gelegenheit nutzen und meine Begeisterung für die Produkte der "Lederversteher" aus Göttingen (http://www.lederzentrum.de) mit Euch teilen.

Mein Uri hat ja die zur damaligen Zeit in D recht seltene Lederausstattung in Sierra. Diese allerdings in schäbig... Das Leder ist brüchig, rissig, aufgeschraddelt und vor allem dreckig. Da die Karroseriearbeiten nun fast abgeschlossen sind, es waren die ganzen Löcher vom Käfig zu schließen, wird es Zeit die Innenausstattung wieder auf Vordermann zu bringen, damit diese bald wieder eingebaut werden kann.

Und wenn die beste Ehefrau von allen abends den Fernseher besetzt, um meist unterernährte Jungmädels bei dem Versuch zu beobachten, ca. 7,5 Meter gerade aus zu gehen und dabei auch noch gut auszusehen, dann wirds Zeit sich in den Keller abzusetzen und was wirklich sinnvolles zu tun...

Sauber machen!

Die Objekte:

Ein erster zärtlicher Versuch mit dem milden Reiniger...
Bild

Das geht auch besser, Papa hat den starken nachbestellt :lol:
Bild

Jetzt läufts! Das Zeug ist zwar arbeitsintensiv, aber es klappt wunderbar! Die Narbung reinigt man am besten mit einer Bürste.
Bild

Hier ist jetzt schon etwas Farbe aufgetragen. Das ist mal ein Unterschied!
Bild

Insgesamt stecken vier Durchgänge Farbauffrischung in dem Bezug...
Bild

Bild

Auf dem Fahrersitz habe ich schon die erste Tube Flüssigleder verarbeitet. Die nächste ist schon bestellt...
Bild

Die Lehne hinten war pflegeleicht. Eine Runde Colorfresh und gut.
Der Hintersitz kommt nächstes Wochenende dran, wenn ich wieder im Lande bin.

To be continued...
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Louis
Betriebsrat
Betriebsrat
Beiträge: 1402
Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Wohnort: Bremervörde

Re: Uri-Schrauben in der Anstalt

#27 Beitrag von Louis » 13 Mär 2016, 21:41

Servus Maic!

Sieht nach sehr schweißtreibender Arbeit aus aber ich muss sagen, wenn Du so weiter machst wird das besser als neu :up:

Gefällt mir sehr gut. Die Unterschiede sind schon gewaltig.

Weiterhin gute Verrichtung! :mrgreen:
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
und noch bisschen altes Zeugs

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3308
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Uri-Schrauben in der Anstalt

#28 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 14 Mär 2016, 22:12

hallo,

Maic, hat recht. Die Produkte von lederzentrum.de sind wirklich gut und ich schwöre ebenfalls darauf. Also die Aufarbeitung der Ledersitze ist wirklich nachhaltiger als das anschauen von zickigen Hungerhaken. Schön, dass es mit dem quattro weiter geht!

Viel Erfolg!

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4525
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Uri-Schrauben in der Anstalt

#29 Beitrag von Hacki 200 » 02 Sep 2017, 00:31

Mensch Mensch,

jetzt ist es schon fast anderthalb Jahre her, das ich das letzte Update aus der Anstalt hier gegeben habe...

Bild

Um es kurz zu machen: Der Herr Inschenör hat heut seinen offiziellen Segen zum Uri gegeben!
Soll heißen, ich habe es endlich geschafft, den Ami zulassungsfähig zu bekommen 8)

Aber der Reihe nach...

Nachdem der Innenraum einigermaßen komplett und wieder herzeigbar war, streikte plötzlich der Motor. Eine kurze Fehleranalyse zeigte, das die Benzinpumpe hin war. Mist! Zum Glück hat man sowas ja im Regal liegen... Aber leider hat die Neue kein 5min gehalten und war dann auch wieder fest :?
Woran also lag das?
Beim genaueren Betrachten des Vorfilters überkam mich schon so ein mulmiges Gefühl, das sich danach leider bestätigte... Rost!
Also Tank raus, 2kg unverzinkte Spax rein und ab in die Halterung auf dem Betonmischer, ein paar Runden drehen...

Bild

Leider stellte sich heraus, das im Tank schon vorher in Übersee eine sehr zähe Versiegelungspampe angewendet wurde. Weder die Spax noch anderes mechanisches Material könnte hier was ausrichten. Also habe ich mit verschiedenen Flüssigkeiten experimentiert und bin mit Aceton fündig geworden. Flux einen großen Kanister im Farbenladen gekauft und gemeinsam mit den Spax ab in den Tank, noch ein paar Runden drehen... Hat geklappt :mrgreen: !
Danach noch mit dem Satz Reiniger und Krem durch und fertig

Aber ich war bei weitem noch nicht fertig... Die Elektrik :roll: :shock:

Mein Nachbar hatte mir schon sehr viel geholfen ( meinen Dank nochmals an der Stelle :D :up: ), hat einige krasse E-Probleme behoben, potentielle Feuerquellen durch blankgescheuerte Plusleitungen an der Karrosserie entdeckt und mir sogar etwas den Respekt, oder besser gesagt die Angst vor dem Umgang mit diesem Kabelknäuel (den andere Zentralelektrik nennen) genommen... Aber das der Stecker am Lüftermotor in der Werkstatt beim ersten AU Anlauf durchkokelt, daraufhin die Sicherung durchbrennt und der Ausgleichsbehälter überläuft - das kann keiner Vorhersagen oder sogar verhindern...

Bild

Bild

Die AU, die braucht man. Ohne gibt's kein TÜV. Kriegt man aber nicht unbedingt...
Da ich im Frühjahr noch kein Lambdameter hatte, habe ich den Uri in die nahegelegenen Werkstatt gefahren. Nun ja, der Einstellversuch war schnell vorbei, denn er hatte einen Wasserschaden! Ein paar Tage später war die Elektrik repariert und der Uri wieder in der Werkstatt. Aber das Ergebnis war ernüchternd - Das CO ließ sich nicht unter 5% drehen. So wird das also nix :wall:
Ich hatte schon den TÜV Termin online gebucht, aber so langsam bröckelte die Hoffnung die Saison endlich mit dem Quattro zu eröffnen.

Also habe ich mich etwas in die Thematik eingelesen, mir ein Druckmessset gekauft und dachte, das Problem irgendwie in den Griff zu bekommen. Nun ja, leichter gedacht als getan und am Ende war ich auf fremde Hilfe angewiesen die das Problem dann am Ende auch lokalisiert hat. An der Stelle meinen Dank an Manfred aus dem Uri-Forum :D :up:
Der Warmlaufregler dicht, dazu noch der Zündverteiler grenzwertig gestanden und auch die Spritversorgung mäßig wegen schwacher Spannungsversorgung... Also alles gerichtet und Mittwoch gab es endlich die langersehnte AU.

Mit dem Rückenwind und auch etwas Übermut hab ich noch am Mittwoch online einen Termin beim TÜV gebucht und siehe da, es hat geklappt :mrgreen:

In der Zwischenzeit habe ich noch etwas Kosmetik gemacht, Hier ein paar Eindrücke...

Die Schaltung war total verquarzt, da ging nichts mehr. Auseinandergebaut, sauber gemacht und neues Fett dran und schon hast Du ein komplett neues Schaltgefühl!


Bild

Das Hubdach ging nicht mehr richtig auf und zu. Auseinandergebaut, Züge sauber gemacht und neu gefettet und es öffnet wie neu!

Bild

Neuer "Besetzer" der Hebebühne ist jetzt übrigens mein Gobiling, der 5000 Turbo.
I"keep you posted...

Viele Grüße aus der Anstalt
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Audi4ever
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1095
Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Wohnort: Plauen

Re: Uri-Schrauben in der Anstalt

#30 Beitrag von Audi4ever » 02 Sep 2017, 10:13

Glückwunsch Maic,
Respekt vor der Geduld. Auch immer wieder schön zu lesen und festzustellen, dass man doch nicht gaaaanz allein mit seinem Problemen da steht, wie dawiedoof. Und einem kurz und schmerzlos geholfen wird. :up:
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!

Antworten