Boxenbude in der Anstalt

Alles rund um die US-Version, auch Fahrzeugangebote

Moderatoren: WJ-Freak, audi-nsu-fanatic

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Boxenbude in der Anstalt

#1 Beitrag von Hacki 200 » 29 Aug 2015, 23:11

Hallo Freunde,

nachdem Higgins wieder Kopfschmerzfrei ist und heute erfolgreich vom Herrn Inschenör begutachtet wurde, konnte ich den Nachmittag in der Anstalt mit dem aufgeblasenen Bruder verbringen. Um noch diverse Arbeiten durchführen zu können bevor es wieder kalt wird müssen noch einige Vorarbeiten gemacht werden.
Beim Gobiling hatte ich kurzerhand mit freundlicher und nachbarschaftlicher Unterstützung die Heckscheibe rausgenommen, da der Primerrand sich komplett gelöst und zum Teil auch schon im wahrsten Sinne des Wortes verkrümelt hatte. Das sah, vor allem bei einem frisch lackierten Auto echt bescheiden aus! Und wenn man schon mal dabei, kann man ja auch die Sünden der Vorbesitzer bearbeiten!
Das war der Plan schon im Frühjahr, aber wie das Leben so spielt, kamen andere Dinge dazwischen und Gobiling würde erstmal wieder nach hinten geschoben...

BildBild

Immerhin haben die Schrauber in Übersee Blechmuttern verwendet. Das ging aber bestimmt auch schneller als die Schnittkanten mal eben zu begradigen und zu entgraten ... :???:

Zum Glück habe ich vor einiger Zeit einen guten Rat bekommen, bei einem Schlachter das Blech an der Stelle rauszutrennen. Also musste das herhalten.

Bild

Natürlich wäre es viel zu umfangreich das ganze Blech zu tauschen, deshalb habe ich den Bereich angezeichnet der getauscht werden soll.

Anprobe im Auto:
Bild
Passt!

Doch wie befestigen? Natürlich wäre es die sauberste Lösung das Blech schön auf Stoß einzuschweißen. Doch ehrlich gesagt war mir das zu aufwendig und auch gefährlich, ist doch gerade alles so schön neu lackiert ;-)
Also habe ich schön großzügig die alte "Boxenerweiterung" ausgeschnitten und das neue Blech auf der Überlappung mit Karosseriedichtmasse verklebt und zusätzlich mit Popnieten befestigt.

BildBild

Auch wenn man es nicht sehen wird wenn die Hutablage montiert ist, habe ich zumindest einen annähernd passenden Lack zum Angleichen genommen - übrigens auch von der Unterseite, falls mal jemand in meinem Kofferraum liegen sollte ... :mrgreen:

Guds Nächdle
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

#2 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 30 Aug 2015, 09:24

Hallo Maic,

für den Rückbau von Bastelsünden bin ich ja immer zu haben. Eine pragmatische Lösung hast Du da gefunden und ich habe mich gleich daran erinnert, dass meinen italienischen Audi 200 ein ähnliches Schicksal ereilt hat. Allerdings wurde hier nichts herausgetrennt, sondern lediglich eingeschnitten und umgelegt.

Da der Priemerrand sich auch bei mir auflöst, werde ich diese Aktion auch mal angehen müssen - wann, das ist allerdings offen. Für dieses Jahr steht der F104 an, nächstes Jahr dann der nächste Zahnriemenwechsel und große Inspektion (nicht nach Laufleistung, sondern nach 10 Jahren) beim Audi 200 - wie die Zeit vergeht!

Wenn ich es mir so richtig überlege, wäre dann wohl nächstes Jahr der Audi 200 mal dran ... jedenfalls habe ich dieses Jahr damit begonnen, nicht hier und da an den Autos herauszuschrauben, sondern mir immer 1 - 2 Projekte vorzunehmen. Das werde ich auch in Zukunft so machen, weil es sich in diesem Jahr sehr bewährt hat. Deshalb habe ich auch mal verstärkt Dienstleistungen angenommen, wie die Instandsetzung der Klimaanlage bei Frieda, die ich z.B. durch Austausch des Kompressors auch selber hätte vorbereiten können oder die Lackierung der Steinschlagschäden beim Porsche 944 S2. Lackvorbereitung habe ich bisher auch immer selbst gemacht. Aber so habe ich Zeit gewonnen und Die Rechnungen vielen auch nur etwas höher aus, als für die Arbeiten, die ich nicht machen kann (Klimabefüllung, Lackieren). Von der Zeit mal ganz abgesehen. Ich kann zwar einiges, aber ich bin langsam!

Das geht aber wirklich auch nur deshalb, weil zur Zeit bei meinem Fuhrpark soweit alles in Ordnung ist und eigentlich nur Optimierungen anstehen. Laufen tun sie alle sehr schön und TÜV wäre auch keine Hürde.

Wie hast Du die Heckscheibe eigentlich herausgeschnitten, Maic? Mit Schneidedraht? Weiterer Bericht darüber wäre auch sehr interessant.

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
Thomas
Geselle
Geselle
Beiträge: 137
Registriert: 12 Sep 2014, 23:37
Wohnort: Offenbach an der Queich
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Thomas » 30 Aug 2015, 11:30

Diese Arbeit steht bei mir auch noch an.

Schnittkanten begradigen haben die Schrauber bei mir aber nicht für nötig gehalten.

Ich muss mal schaun ob ich auch irgendwoher aus nem Schlachter Teilbleche bekommen kann um die hässlichen Krater zu schließen.
Gruß
Thomas



Audi 200 5E EZ 81 >>> https://www.facebook.com/Audi.200.5E.Typ43
Golf 2 GT BJ 91 blau

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2244
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

#4 Beitrag von WJ-Freak » 30 Aug 2015, 11:37

Aha, am 5000 turbo geht es weiter! Sehr schön!

Wie schaut es denn mit den hinteren Stoßdämpfern aus? Müssen die auch noch raus?
Dann sollte man das evtl jetzt machen, jetzt kommt man an die obere Schraube super dran. Nur so als Anregung...
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

#5 Beitrag von Hacki 200 » 31 Aug 2015, 08:50

WJ-Freak hat geschrieben:Aha, am 5000 turbo geht es weiter! Sehr schön!

Wie schaut es denn mit den hinteren Stoßdämpfern aus? Müssen die auch noch raus?
Dann sollte man das evtl jetzt machen, jetzt kommt man an die obere Schraube super dran. Nur so als Anregung...
Moin Herr Nachbar,

da erkennt man wieder die jahrelange Erfahrung :up:
In der Tat macht es Sinn die Dämpfer rundrum zu tauschen. Vorne sind sie definitiv tot, hinten eigentlich noch nicht, aber besser mal kein Risiko eingehen sich irgendwann zu ärgern es nicht gemacht zu haben.

Projekte gehe ich nach Lust und Laune an. Der 5000er steht eh an und sollte eigentlich schon lange angemeldet sein, nur habe ich im Frühjahr den Fokus auf den Uri gelegt. Aber dann kam das Ventilabbrand Thema beim Higgins dazwischen. Und das Gartenhaus. Und die Brennholzhütte. Usw....

Ich werde berichten!

Schönen Start in die Woche

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Boxenbude in der Anstalt

#6 Beitrag von Hacki 200 » 10 Sep 2017, 23:23

Zwei Jahre ist es nun fast her, das ich das letzte Mal vom Gobiling berichtete.
Da die andere, blaue Dauerbaustelle ja nun die Bühne geräumt hat, kann ich mich dem nächsten Patienten widmen. Und da Gobi ja gerade ziemlich "hip" ist, fällt die Wahl nicht schwer :lol:

Bild

Den 5000 Turbo hatte ich etwas vernachlässigt. Zeit das zu ändern!
Ich hatte ja das gleiche Kaltstartproblem beim Uri und dem 5000er. Dank der Hilfe vom Uri-Forum Kollegen Manfred beim Uri, konnte ich das Problem beim 5000er auf die gleiche Weise lösen :up:

Doch wo weiter machen?
Am besten startet man mit Kontrolle und Prüfen, da bietet sich die Kompression direkt an:

Bild

Alles im Soll, laut Rep-Faden ist beim Turbo zwischen 7-9 bar alles gut

Bild

Also schon mal grob im Lager zusammen gesucht, was man so alles für den großen Service brauchen kann. Ich habe mir dazu eine ToDo nur für den Motorraum und das Fahrwerk vorne geschrieben - eine ganze DIN A4 Seite hat nicht gereicht :shock:

Bild

Und auch im Innenraum wartet einiges an Arbeit... Der Umbau auf E-Sitze ist schon fast fertig, allerdings ist es noch nicht sehr wohnlich im Lederzimmer :mrgreen:

Bild

Da werde ich als nächstes weiter machen... :D


I"ll keep you posted

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
Michael
Moderator
Moderator
Beiträge: 1704
Registriert: 02 Aug 2007, 23:51
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Boxenbude in der Anstalt

#7 Beitrag von Michael » 11 Sep 2017, 08:02

Wird's schon wieder Zeit zum Nachbestellen? :D

Besonders gut gefällt mir die feine "Appareil de pression de compression" von Facom aus Aludruckguss in Hammerschlaglack mit Kontrastschliff. Aus einer Werkstattauflösung?
Viele Grüße - Michael

"Im Auto wird nicht gegessen!" Mein Vater, ca. 1972

Audi 200 5E (437.212), 03/82, Meteor-met.
Lancia Beta (828.CB0), 04/78, Rosso York
Toyota MR2 (W3), 05/02, Schwarz

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Boxenbude in der Anstalt

#8 Beitrag von Hacki 200 » 11 Sep 2017, 22:43

Hi Michael,

den Kompressionstester habe ich vor einem Jahr im bekannten Auktionshaus erstanden. Was ich klasse finde ist der Fremdstartknopf mit dem Kabelsatz, um den Anlasser mit dem roten Knopf zu betätigen. Sehr hilfreich wenn man alleine schafft :wink:

Ein paar weitere Eindrücke vom Gobiling

Kabelsalat! Der Vorbesitzer hat die "Headunit" modifiziert und die Stromversorgung und Klangverteilung auf die Lautsprecher, nun ja, sagen wir's mal diplomatisch, individualisiert... :roll:

Bild

Der Batteriekasten hat auch gelitten und wollte versorgt werden

Bild

Gesäubert und mit Brunox eingepinselt

Bild

Inzwischen ist der Batteriekasten auch in Gobi eingenebelt

Bevor der zum Teil fehlende Dröhnschutz eingelegt wird, habe ich noch etwas Grundfarbe aufgebracht

Bild

Bild

Bild

Langsam wird es... Die Folie für die Tür wird angepasst und zugeschnitten

Bild

So soll es bald an allen Türen aussehen. Die Türen mit Reinigungsbenzin vom Grind der letzten 34 Jahre gesäubert, die Gummis und Kunststoffe mit Amorall gepflegt und die Türpappen wuden bereits vom Vorbesitzer sorgfältigst gereinigt und mit Lederfett versorgt :up:

Bild

Bald gehts weiter...


VG

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Boxenbude in der Anstalt

#9 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 11 Sep 2017, 23:04

Hallo Maic,

prima, jetzt geht es weiter! :up:

Hau rein!

Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Boxenbude in der Anstalt

#10 Beitrag von Hacki 200 » 16 Sep 2017, 20:15

Weiter geht's:

Vor (oder besser gesagt unter) den Teppich hat der Herr Inschenör in Ingolstadt das Kabel verlegt. Somit muss auch ich sehen, das die Kabelei für die E-Sitze und die Sitzheizung verlegt werden, bevor ich mich um den Kuschelkram kümmern kann. Die Schlachter-Kabelbäume für die Schalter in den Türen sind inzwischen verlegt (ganz schön bescheidene Arbeit, gerade bei der Durchführung und der Gummitülle...), doch beim SHZ Kabel wollte ich einen etwas anderen Weg gehen. Inspiriert von der Tatsache das mich beruflich die letzten 6 Monate Kabelbäume begleitet, oder besser gesagt quasi verfolgt haben :roll: und der kleinen Fingerübung mit der Relaisschaltung beim Uri, habe ich mir vorgenommen einen Kabelbaum für die SHZ beim 43er neu anzufertigen. Muster ist eins vorhanden, das soll (irgendwann) aber in den Avant... Gut, andere Baustelle...

Muster:

Bild


So sieht das im Rep-faden aus. Ich glaube das ist der simpelste Schaltplan im ganzen Repleitfaden...

Bild


Das braucht man:

Bild

Kabel in verschiedenen Querschnitten, ich habe 2,5 und 1,5 für die Zuleitungen sowie 0,75er für die beiden Schaltleitungen genommen.
Kabelschuhe und Steckergehäuse
Crimpzange
Lötkolben und Zinn
Relaishalter
Schaltergehäuse
Schrumpfschlauch
Gewebeband für Kabelbäume

Steckergehäuse, Schaltergehäuse und den Relaishalter habe ich einem Kabelbaum eines Schlachters entnommen

Fertig:

Bild


In der Zwischenzeit habe ich auch die undichte Lenkung ausgebaut und in der 43er Klinik unter Hilfestellung und Anleitung vom Herrn Dr. AUD Pfischter neu abgedichtet. Heute fand diese auch wieder den Weg ins Auto. Aber das ist ein anderes Thema... Ich werde berichten

Viele Grüße aus der Anstalt

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2244
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Boxenbude in der Anstalt

#11 Beitrag von WJ-Freak » 16 Sep 2017, 21:03

Ja jetzt schlägt's dreizehn :!:

Und mir hat der Maic immer weis gemacht, dass er sich mit Elektrik nicht auskennt. So kommt's raus. :mrgreen:

Wenn ich mal ein Problem mit Elektrik habe, dann fahre ich zukünftig nach Neuburg! :up:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Boxenbude in der Anstalt

#12 Beitrag von Hacki 200 » 17 Sep 2017, 00:19

Servus Herr Ex-Nachbar,

keine Angst, ich mutiere nicht zum Elektrikversteher :D
Ich hab nur das gemacht, was viele deutsche Politiker mit akademischem Titel auch schon gemacht haben:
Ich habe kopiert!
Das hat mit Verstehen bekanntlich wenig zu tun ... :wink:

VG
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
5E-Thomas
Administrator
Administrator
Beiträge: 4075
Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Re: Boxenbude in der Anstalt

#13 Beitrag von 5E-Thomas » 18 Sep 2017, 09:42

Hacki 200 hat geschrieben:
In der Zwischenzeit habe ich auch die undichte Lenkung ausgebaut und in der 43er Klinik unter Hilfestellung und Anleitung vom Herrn Dr. AUD Pfischter neu abgedichtet. Heute fand diese auch wieder den Weg ins Auto. Aber das ist ein anderes Thema... Ich werde berichten

Maic
Gibts denn dafür inzwischen wieder einen vollständigen Dichtsatz?
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4559
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Boxenbude in der Anstalt

#14 Beitrag von Hacki 200 » 18 Sep 2017, 12:10

Hi Thomas,

den Dichtsatz gibt es meines Wissens nicht, allerdings geht es eh nur um den Simmerring, der den Servozylinder von der Mechanik abdichtet. Und das ist ein Normteil, den kannst Du für wenige Euro im Netz kaufen. Dazu brauchst Du noch die 7 O-ringe D13mm für die Leitungen und Hohlschrauben und eine Spezialdichtung, die gebogen ist. Eventuell noch einen O-Ring D40mm für das Rohr welches in die Mechanik geht. Die O-Ringe hatte ich zum Glück noch daheim, ein Ex-Kollege hat damals bei ZF in S-Gmünd angeheuert und mir die besorgt...

Ich habe die Geschichte beim Ralf leider nicht dokumentiert, aber ich überhole die Tage noch eine andere und dann werde ich das mal dokumentieren.

VG

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
5E-Thomas
Administrator
Administrator
Beiträge: 4075
Registriert: 07 Dez 2006, 10:41
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Re: Boxenbude in der Anstalt

#15 Beitrag von 5E-Thomas » 18 Sep 2017, 12:14

Das wäre hilfreich. :up:
Problematisch sind oft ja auch die Dichtungen hinter den Spurstangenöffnungen.
Und bevor ich wieder 300 EUR oder mehr einem Instandsetzer hinterher werfe, weil die erste Überholung gerade vier Jahre hielt, würde ich es gern auch mal selber machen.
Viele Grüße
Thomas

Antworten