1977 Audi 100 C1 in den USA

Die Vorfahren unseres Typ 43

Moderatoren: Gunther, 5E-Thomas

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

1977 Audi 100 C1 in den USA

#1 Beitrag von WJ-Freak »

Bei Craigslist wird gerade eine kleine Rarität angeboten, wie ich finde:

ein 2-türiger Audi 100 C1, Handschalter, USA Modell. Leider von der Sonne gedörrt:

https://fortsmith.craigslist.org/pts/d/ ... 78830.html

Bild

Merkwürdig, dass die Reifen noch rund sind.
Die grünen Scheiben sehen immer noch toll aus an dem Auto. :up:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
roemerjung
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 724
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#2 Beitrag von roemerjung »

Eher wohl 1971? Glaube im Baujahr 70 und 71 gab es den Zweitürer in USA, und mit der Frontpartie ist das ja wohl nicht älter als 1973... Finde den ja sehr elegant! Mit dem Interieur wird es für dieses Fahrzeug in USA wohl wenig Optionen geben. Teile braucht da auch kaum mehr einer...
1979 Audi 5000 S Fuel-Injection Autom.

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 995
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#3 Beitrag von Old Rusty »

Halleluja! Bei genauem Blick sieht man, dass der Wagen noch die alten Sitzgestelle hat, also vor Baujahr 72. Immerhin hat er die obligatorische Klimaanlage wenn schon keine Automatik. Und auf dem Rücksitz liegt die frühe USA-Radiokonsole. Kommt unters Armaturenbrett, wo die deutschen LS eine Ablage hatten. Eigentlich eine nette Restaurationsbasis, allerdings waren die 71er in USA für mein Empfinden vom Vergaser her ziemlich verkorkst, um die Abgasvorschriften halten zu können. Da würde ich dann doch wohl den Motor etwas auf deutsch umrüsten.

MfG Joerg

Grummel: Alle Garagen sind ja doch belegt ....
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#4 Beitrag von WJ-Freak »

Hmmm, das es kein 77er ist, da hätte ich evtl auch drauf kommen können. Egal, man kann ja nicht alles Wissen.

Ich frage mich die ganze Zeit, was an einem Schaltgetriebe kaputt sein soll, so dass es klemmt?
Oder kann der geneigte Amerikaner kein "Stick shift" fahren? Hat Hansjörg mir erzählt, dass es dort drüben solche Leute gibt.
Old Rusty hat geschrieben: 15 Jan 2022, 23:17 ...

Grummel: Alle Garagen sind ja doch belegt ....
Ach ja, das sagen wir doch alle, und immer wieder.
Irgendwo findet sich schon ein Platz für diese blaue Mauritius.
Zur Not gibt es eben eine Auffahr-Hebebühne, und du stapelst übereinander.
Und wenn du irgendwann Rentner bist, dann hast du schon mal ein Hobby, damit es nicht langweilig wird. :mrgreen:
Los, gib dir mal einen Ruck.... :P

Ich fände es sehr schade, wenn sowas nach ca. 50 Jahren in der Presse landet. :shock:

Für mich selber habe ich das tatsächlich abgehakt, zu viele Baustellen. Und: Schuster, bleib bei deinen Leisten.
Auch wenn man daraus vermutlich ein schickes Auto zaubern könnte.
Dunkelblaumetallic lackiert, in etwa so:
Bild

Dazu ne dunkelblaue Innenausstattung, die grünen Scheiben, und der ganze Chrom - sähe schon schick aus. :D
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
roemerjung
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 724
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#5 Beitrag von roemerjung »

Im Grunde ist das eine Rohkarosse, aber finde mal ein passendes Interieur...
1979 Audi 5000 S Fuel-Injection Autom.

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#6 Beitrag von WJ-Freak »

Ich weiß.
Für nen 2-türigen Audi 100 dieses Baujahr ne brauchbare Innenausstattung zu finden, uuiui.
Dazu dann die Karosserie- und Technik-Teile, die man auch benötigt.
Und dann USA-spezifische Teile, wie zB das fehlende Stoßstangenhorn VR.

Und wenn der Fundus zum C1 bei 0% ist (wie bei mir), dann läßt man es besser.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4643
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#7 Beitrag von Hacki 200 »

Oh weia, jetzt muß Papa Anstaltsleiter ganz tapfer sein und vernünftig bleiben…

Der Zweitürer ist die Form beim C1, die mir am meisten zusagt, Baujahr wäre genau meins, weil mein eigenes :lol: und die erwähnten Farbenspiele in Blau zu dem grünen Glas machen mich eh ganz wuschig. Wenn das Ding jetzt noch ein Schiebedach hätte…

Naja und dann kommt wieder der Vernunftengel ums Eck und erinnert mich schonungslos an die 5=10 Baustellen in der Anstalt… :roll:




Hoffentlich erzählt mir später keiner, das der ein SSD hatte und alles eh ganz easy war :wink:
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82 "Jahrhundertprojekt"
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#8 Beitrag von WJ-Freak »

Dann versuch das einfach mit dem "tapfer bleiben", Maic.

Blaue Innenausstattung könnte ungefähr so aussehen. Keine Ahnung, ob das Baujahr passt.
Bild

Und hier nochmal der Lack (vom Typ 43):
Bild

Und das dann auf diesem Auto. :roll:
Bild

Aber das alles zusammen zu bekommen, hmmmm. Könnte ne Jahrhundert-Baustelle werden.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
roemerjung
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 724
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#9 Beitrag von roemerjung »

Also, Bahamablau wie auf dem 5K gab es doch gar nicht auf dem C1...

Bild

Dafür Atlantic aus dem letzten Modelljahr. Ach und die Klimaanlage im deutschen Prospekt!

Bild
1979 Audi 5000 S Fuel-Injection Autom.

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#10 Beitrag von WJ-Freak »

Ich hab keinen Prospekt vom C1, und auch keinen Überblick was es an Farben gab.
Aber das kann dann der Käufer umsetzen, wir haben ja ausreichend spezifiziert, wie der Audi hinterher aussehen MUSS.
Und wehe, wenn nicht.
:evil: :twisted: :wink:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 995
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#11 Beitrag von Old Rusty »

Es ist durchaus klar, dass es - wenn man sich ein Auto in diesem Zustand als Projekt anlacht - sehr vorteilhaft ist, wenn man auf einen gut gefüllten Teilefundus für dieses Modell zugreifen kann. Bei mir hat sich das so geäußert, dass einer meiner Söhne vor einiger Zeit einem Schrotti eine zweitürige aber komplette Leerkarosse mit den dazugehörigen Papieren und mit recht wenig Rost aber leichtem Frontschaden abgekauft hat, weil der sie in die Presse stecken wollte. Er hatte nämlich alles, was sich abschrauben ließ, einzeln und gar nicht schlecht verkauft und somit mehr erlöst als für das komplette Auto, das wohl schon ein paar Jahre bei ihm in der Halle gestanden hatte, ohne dass es jemand wollte. Also das fährt dann ein LKW vor und lädt eine Karosse ab, und Junior sagt, wir haben mehr als genug Motoren, Innenausstattung, Fahrwerk und das ganze Gedöns liegt ja wohl auch was rum. Da wir noch nicht dazu gekommen sind, sind die Garagen eben voll mit solchen Sachen!

Zu dem US-C1:

1. Innenausstattung: Ja, diese Ausstattungen für die geschraubten Sitzschienen vor '72 sind schwer zu finden, gerade wenn es sich wie hier um blaues Kunstleder handelt. Wäre aber noch kein KO-Kriterium, denn so ein Material gibt es im Bootsbau auch mit der Struktur.
2. Aber man kann das auch anders lösen. Die Sitze ab '72 sind m.E. deutlich bequemer, bieten mehr Seitenhalt und auch netter anzusehen. Man nehme also die aus einem Schlachter ab '72 herausgetrennten Sitzschienen, bohre passend 10er Löcher hinein, und siehe da, sie können dann p&p gegen die bis '71 geschraubten Sitzschienen getauscht werden. Noch schöner ist es, dass dann die Sitze ab '72 ohne jede Änderung passen. Dies habe ich bei meinem '70er 100 S vor vielen Jahren gemacht, aus o.a. Gründen und weil ich die späteren Ausstattungen in beige, schwarz und rot auf dem Dachboden liegen hatte. es werden auch immer wieder welche zu akzeptablem Preis angeboten. So wie im letzten Post ein rotes Coupe mit blauen Sitzen wäre definitiv nicht mein Fall, da wäre schwarz dezenter meine ich.
3. Das angebotene Auto ist / war wohl mal taubenblau, sprich grau uni. Nett wäre es auch in Marathonmetallic, ist eher silber. Aber es gab auch beim frühen c1 ein kräftiges Blau metallic, siehe hier auf diese Seite ganz unten das Bild: http://www.classic-autoglas.com/audi-10 ... ntscheibe/
4. Schaltgetriebe, was klemmt da wohl? Klar, die Gummibuchse im Übertragungshebel am Getriebe hat sich in Bröckchen aufgelöst. Typisch für Mittelschaltung vor '75 . Je nachdem wann das passiert, hat man dann noch die Wahl zwischen 3. und 4. Gang, oder kriegt den 4. gar nicht mehr raus. Ist mir schon unterwegs passiert, habe mir ein neues Bürohemd bei der provisorischen Reparatur versaut, weil man schlecht dran kommt.
5. Klimaanlage ist in der Tat heikel was die Teile angeht (außer dem Kompressor und dem Trockner, die gibt es noch neu und günstig. Waren in Benzen auch verbaut). Hier ist mal so ein frühes Bedienteil, was neben der Düse im Armaturenbrett sitzt:
Bild
Nicht viel leichter sind die Teile für die spätere Klima zu finden, sieht dann im 1975er Modell so aus:
Bild
Der große Joke bei allen c1-Klimaanlagen ist, dass sie völlig unabhängig von der normalen Heizungs- und Lüftungsanlage arbeiten. D.h. wenn man ein entsprechend veranlagter Mensch ist, dann kann man volles Rohr heizen (und die c1 haben gute Heizleistungen!) und gleichzeitig volle Pulle mit der Klima kühlen!!! Der Erzählung älterer US-Besitzer nach gab es anfangs tatsächlich Kunden, die das wohl zufällig so hin gekriegt hatten (weil sie die Anleitung nie gelesen hatten) und sich dann beim Händler beschwert haben, weil es im Auto heiß und kalt gleichzeitig bläst!

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
Philip
Meister
Meister
Beiträge: 330
Registriert: 31 Mär 2007, 23:31
Wohnort: 55469 Simmern/74321 Bietigheim-Bissingen

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#12 Beitrag von Philip »

Hallo,

das Auto ist ein Modell 72. Die geschraubten Sitzschienen gab es ebenso wie ein paar andere frühe Details noch bis Mitte dieses Modelljahrs, also bis ca. März.

Die Lackierung dieses US-LS könnte Rauchblau gewesen sein, aber angesichts der deutlich wahrnehmbaren Metallic-Fragmente wohl eher das seltene Aeroblaumetallic. Grau (Chinchilla) gab es schon im Mj. 71 nicht mehr.

@ Jörg: die gezeigte Coupéausstattung ist eine marineblaue aus einem Mj. 76.
Dem Bahamablaumetallic beim frühen 43er ähnliche Lackierungen beim C1 sind neben Atlanticblaumetallic (Mj. 75+76) noch Geminiblaumetallic (71+72, nicht ganz so dunkel).

Gruß Philip

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 995
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#13 Beitrag von Old Rusty »

Irgendeiner hier muss jetzt das Auto rüber holen, damit wir das mit der Farbe zweifelsfrei klären können ;-)
Aber wirklich!

Die Scheiben haben übrigens den gesuchten dunklen Grünton Delodur F. Und das am Zweitürer ist in der Tat selten. Später gab es dann Delodur 1F, das ist deutlich heller in der Tönung.

@ Philip: Ich habe einen am 24.03.72 erstzugelassenen 100 GL, und der hat die geschweißten Sitzschienen schon.

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 995
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#14 Beitrag von Old Rusty »

Ein kleines Update: Der Verkäufer hat mir ein Foto der Fahrgestellnummer gesendet. Es ist 8021025042, d.h. die 25042te Karosse aus dem 72er Baujahr. Jetzt kommt das "Aha": Laut Sticker in der Tür ist das Auto erst in 10/72 zum Verkauf gekommen, wäre dann nach unserer Zählung hier ein 73er (und müsste definitv geschweisste Sitzschienen haben). Aber der Werdegang wird wohl so gewesen sein, dass sich Verschiffung, Einbau der Klimaanlage (erfolgte standardmäßig erst in USA) und diverse Transporte eine ganze Weile hin gezogen haben.

Also könnte man jetzt mal den 72er USA-Microfish rauskramen und nachlesen, welche Aussenfarben zu blauer Kunstlederausstattung überhaupt bestellbar waren. Da muss ich mal meinen Sohn fragen, den hat er glaube ich.

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
Philip
Meister
Meister
Beiträge: 330
Registriert: 31 Mär 2007, 23:31
Wohnort: 55469 Simmern/74321 Bietigheim-Bissingen

Re: 1977 Audi 100 C1 in den USA

#15 Beitrag von Philip »

Philip hat geschrieben: 17 Jan 2022, 17:53 das Auto ist ein Modell 72.
Old Rusty hat geschrieben: 18 Jan 2022, 22:03 Der Verkäufer hat mir ein Foto der Fahrgestellnummer gesendet. Es ist 8021025042, d.h. die 25042te Karosse aus dem 72er Baujahr.
Quod erat demonstrandum :D
Aber dass das ein 72er ist, sieht man auch ohne Fahrgestellnummer. :wink:

Die infrage kommenden Lackierungen Rauchblau L51Z und Aeroblaumetallic L96Z waren beide mit Stoff oder Kunstleder graublau kombinierbar.

Gruß Philip

Antworten