eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

Alles rund um die US-Version, auch Fahrzeugangebote

Moderatoren: WJ-Freak, audi-nsu-fanatic

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2361
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#1 Beitrag von WJ-Freak »

Hier der Link zur "schwarzen Perle".
Nein, es es nicht der schwarze TD, sondern ein 79er Audi 5000 fuelinjection, ohne "S", mit Stahlfelgen und manuellen Fensterhebern:

https://seattle.craigslist.org/oly/for/ ... 84434.html

Sieht gar nicht mal so schlecht aus. Allerdings ist das Auto mit 5 Bildern sicher nicht ausreichend beschrieben. :roll:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1008
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#2 Beitrag von Old Rusty »

Da gehören diese schicken Original-Radkappen in Edelstahl drauf. Es ist zwar kein "S", aber er hat Automatik, Cruise Control und Servo. Die Leitungen im Motorraum kann ich auf dem Foto nicht 100%ig zuordnen, d.h. Klima? Ganz rechts im Motorraumfoto das könnte der Druckschalter in der Hochdruckleitung sein?

Allerdings fehlt der Chromrahmen um die Windschutzscheibe, und ich meine auch etwas Rost am Windfang gesehen zu haben.

Der Standort ist bei Olympia / Washington State, also fast schon Kanada, wo Moos an den Baumstämmen wächst. Einer meiner Söhne wird übernächste Woche in der Gegend sein.

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
roemerjung
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 730
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#3 Beitrag von roemerjung »

Bild

Bild

Wenn das alles ist... nix wildes! Schwarz ist eine krasse Farbe auf dem C2, gibt dem Auto eine ganz andere Ausstrahlung!
1979 Audi 5000 S Fuel-Injection Autom.

Benutzeravatar
Siku2005
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 453
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#4 Beitrag von Siku2005 »

Da kann das Auto eigentlich noch so gut sein, aber ein Typ 43 hat halt mal seine gewissen Roststellen.
Wenn das aber schon an der Frntblech der Scheibe so aus sieht, dann möchte ich nicht weiteres begut achten.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
roemerjung
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 730
Registriert: 05 Feb 2009, 20:37

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#5 Beitrag von roemerjung »

Warum soll das so ein Drama sein? Rost kommen durch die Klammern der Scheibe, Loch sehe ich keins. Auto ist 43 Jahre alt. Entrosten und gut ist.
1979 Audi 5000 S Fuel-Injection Autom.

Benutzeravatar
220v
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3853
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#6 Beitrag von 220v »

Moin!
Der sieht jedenfalls besser aus, als die beiden 200 er in Marcos Video :wink:

Gruß Axel

Benutzeravatar
Siku2005
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 453
Registriert: 20 Dez 2018, 18:13
Wohnort: Unterfranken - Kleinwenkheim

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#7 Beitrag von Siku2005 »

Hallo Axel
Welches Vidio meinst du denn da.
Gruß Thomas

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1008
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#8 Beitrag von Old Rusty »

Hallo,
der Rost am Scheibenrahmen ist für sich kein Drama (man kann aber eines daraus machen). Nur ist dies ein guter Hinweis, sich den Rest des Autos sehr genau anzusehen. Falls am Scheibenrahmen geschweisst werden muss, ist m.E. der grösste Aufwand, den Innenraum bei ausgebauter Frontscheibe so auszukleiden, dass keinerlei Schweissperlen oder Funken von der Flex Verwüstungen anrichten. Habe mal ein Auto gesehen, da waren in einer Seitenscheibe von innen (!) Schweissperlen oder -funken reingeschmolzen.
MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
US-Audifan
Meister
Meister
Beiträge: 294
Registriert: 09 Okt 2012, 07:43
Wohnort: Riverside, California, USA

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#9 Beitrag von US-Audifan »

Hi,

ich habe vor ein paar Tagen mit Patrick gesprochen.
Dieser 5000 wurde neu in WA verkauft.
Der ursprüngliche Eigentümer ist verstorben und das Auto wurde dann von der Tochter übernommen, die es aber kaum gefahren hat.
Patrick hat den Audi von ihr vor ein paar Jahren gekauft.
Er hat dann den Zahnriemen und Wasserpumpe und ein paar andere Dinge gewechselt um ihn wieder fahrbereit zu machen.
Ich glaube die Frontscheibe wurde auch getauscht. Die Zierleiste ist vorhanden.
WA hat kein Streusalz auf den Strassen, also kaum Rost.
Auto braucht wohl Lack und die Klimaanlage geht nicht, was der Hauptgrund für mich ist ihn nicht zu kaufen.
Preislich lässt der Verkäufer bestimmt mit sich reden.
Best regards from Quarryville, PA

Hansjorg

Audi 5000, 5spd. 1980, Mexicobeige
Audi A6 Quattro, 1998, silber

MBZ 560 SEL, 1986, petrol-blau
MBZ 420 SEL, 1989, impala-braun
MBZ 230E, 1992, malachit-gruen

Toyota Cresta Td, 1996, silber
Toyota Century V12, 1997, gruen


Und noch ein paar mehr.......

Benutzeravatar
220v
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3853
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#10 Beitrag von 220v »

Siku2005 hat geschrieben: 26 Mai 2022, 19:12 Hallo Axel
Welches Vidio meinst du denn da.
Gruß Thomas
Moin Thomas,
Dieses Video hier :arrow: https://www.youtube.com/watch?v=gLjKnzVFDQ0 :!:

Gruß Axel

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1008
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: eine seltene schwarze Perle in den USA (1979 5000 fi)

#11 Beitrag von Old Rusty »

Auto braucht wohl Lack und die Klimaanlage geht nicht, was der Hauptgrund für mich ist ihn nicht zu kaufen.
Das kann ich wohl nachvollziehen. Die Klima im 43er ist ein delikates Thema, ganz besonders natürlich hier in Europa, wo es kein R12 mehr legal zu kaufen gibt. Und ein anderes Kältemittel verlangt auch weitere Anpassunges der Anlage, wenn sie effizient kühlen soll.
In USA gibt es dieses beschriebene Beschaffungsproblem zwar nicht, und Kompressoren, Trocknerbeutel, Dichtsätze etc. sind ebenfalls gut und gar nicht so teuer zu kriegen. Aber: Wenn, wie so oft, Verdampfer und / oder Kondensator durchgerottet und damit undicht sind, dann wird es problematisch und teuer. Ich habe jedenfalls schon vor ein paar Jahren gemeinsam mit einem Bekannten nach einem neuen, möglichst originalen Kondensator für einen 82er 5000t vergeblich gefahndet. In der Kiste mit dem Verdampfer sammelt sich über die Jahre Dreck, Schlamm, Pflanzenteile, Insekten etc, und mit der Feuchtigkeit frisst es irgendwann das Alu kaputt. Sauber gemacht wird die Kiste sowieso erst bei Großrepaturen, wie auch?

Ok, auch in PA kann man im Sommer gut eine funktioierende Klimaanlage gebrauchen. :wink:

Bei dem Thema Rost mit Autos aus dem Staate Washington bin ich ein wenig vorsichtig: Ja es wird kein Salz gestreut. Ich hatte aber einen Bekannten in Mt. Vernon direkt an der See wohnhaft. Er hat einen 75er C1 über 300 t mls gehalten und dann zuletzt doch massiv mit Rost gekämpft. "Ein halbes Jahr ist es kühl und hat feuchte Luft, der Rest des Jahres nicht so wirklich warm und feuchte Luft" Das klang glaubhaft, denn in den Regenrinnen mancher Autos ist Moos gewachsen.

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Antworten