200er 5t Getriebe

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Antworten
Nachricht
Autor
MKZ
Schüler
Schüler
Beiträge: 4
Registriert: 22 Jun 2022, 22:23

200er 5t Getriebe

#1 Beitrag von MKZ »

Servus,
Wer kann mir in Sachen Automatik Getriebe beim 200er 5t weiterhelfen?
Audi steht seit ca. 10 Jahre mit Getriebeschaden, laut Vorbesitzer lies er sich von einem auf den anderen Tag nicht mehr schalten.
Laufleistung erst 120tkm, was kann die Ursache sein?
Evtl nur eine Kleinigkeit oder sind typische Ursachen öfters schon aufgetaucht?
Kennbuchstabe ist RA

Danke für eure Hilfe :!:

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1018
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 200er 5t Getriebe

#2 Beitrag von Old Rusty »

Hallo,
da gibt es eine ganze Menge mögliche Ursachen: Von einer abgerissenen Mitnehmerscheibe, defekte Ölpumpe, ausgehangene Schaltmechanik bis hin zu ausgenuddelter Vorwärtskupplung sehr viele Dinge. Wenn es mein Auto wäre, würde ich mir das passende WHB besorgen (dürfte ein 010er Getriebe sein), und dann AAA (ausbauen, aufmachen, anschauen). Diese Automatiken sind recht simpel. Man braucht nur einen großen Tapeziertisch, um alle Teile genau in der Ausbaureihenfolge hinlegen zu können, ein paar in der Ausbaureihenfolge nummerierte Plastiktüten für Kleinteile, und eine kinder- und tierfreie Zeit. Sonst kann leicht Durcheinander geschehen! Besondere Werkezuge sind eigentlich nicht nötig.
MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

MKZ
Schüler
Schüler
Beiträge: 4
Registriert: 22 Jun 2022, 22:23

Re: 200er 5t Getriebe

#3 Beitrag von MKZ »

Servus,
Danke für die Tipps, was heisst WHB?
Ist ein Automat mit Defekt aber schon schiebbar in neutral Stellung?
Was kostet es ca. Das Getriebe zu überholen im schlimmsten Falle?

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1018
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: 200er 5t Getriebe

#4 Beitrag von Old Rusty »

Hallo,
zu den Fragen:
1. WHB meint Werkstatthandbuch, auch Reparaturleitfaden bei Audi genannt. Für den 43er ist sowas hier Standardliteratur, sollte in jeder Scharuaber-Garage liegen:
https://www.ebay.at/itm/273352063669?_t ... BM7sOHsslf
habe nichts mit dem Angebot zu tun, nur als Beispiel. Ach ja, Aggregatebezeichnung 087 und 089 ist richtig, da hängt der gute alte 010er Automatenteil dran, den es schon im 74er Golf im Prinzip gab.
2. In Stellung "N" muss sich das Auto schieben lassen, wenn nicht gerade die Bremsen fest sind oder das Differential blockiert weil zerstört. Oder die Parksperre geht nicht raus, Seilzug kaputt...
3. Diese Getriebe macht nicht mehr jede Werkstatt heile, sondern nur spezialisierte Instandsetzer. Und die werden wohl sagen, dass sie erst nach Zerlegung (150-400 Eu) ein seriöses Angebot machen können, weil sie peilen müssen, was an Teilen zu beschaffen ist. Und ob sie Teile dazu finden! Vermutlich findet sich eher ein gebrauchtes Getriebe als ein williger Reparateur.
MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

MKZ
Schüler
Schüler
Beiträge: 4
Registriert: 22 Jun 2022, 22:23

Re: 200er 5t Getriebe

#5 Beitrag von MKZ »

Morgen,

WHB währ vernünftig wenn man sowas hat ja.
Wahlhebel läst sich schalten, Bremsen hoffentlich nicht fest.
Macht auf jeden Fall mehr Sinn das Getriebe überholen zu lassen als ein gebrauchtes einzubauen wo ich nicht weiß wieviel km das runter hat.
Wenns dumm läuft ist bei dem dann evtl dasselbe.
Alternativ stünde dann noch der Umbau auf Schalter, ist aber auch nur mit viel Aufwand und Blecharbeiten möglich.

Antworten