Wartungsarbeiten

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Wartungsarbeiten

#151 Beitrag von audi-nsu-fanatic »

Guten Abend,

ich habe endlich Zeit gefunden, meine Klimaanlage auszuprobieren. Leider schaltet die Magnetkupplung nicht. Ich hatte dann die Klimaanlage nochmal abgesaugt, um zu schauen, ob noch die korrekte Füllmenge drinnen ist. Der Kompressor schaltet ja nur ein, wenn die Klimaanlage ausreichend gefüllt ist.

Gut war schon einmal, dass ich die Menge, die ich eingefüllt habe, auch wieder heraus geholt habe - die Anlage ist also dicht. :up:

Jetzt muss ich weiter auf die Suche gehen, womöglich ist es ein elektrisches Problem. Die Sicherung ist allerdings in Ordnung. Ich schaue mir jetzt mal die Fehlersuche im Audi 5000 Reparaturleitfaden an ...

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2366
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Wartungsarbeiten

#152 Beitrag von WJ-Freak »

audi-nsu-fanatic hat geschrieben: ... Der Kompressor schaltet ja nur ein, wenn die Klimaanlage ausreichend gefüllt ist. ...
Hallo Andreas,

hat dein 200er denn den Niederdruckschalter am Verdampfer überhaupt verbaut??? Ich meine, da war nix zu sehen. Den gab es auch erst ab Mj. 82!
Schau aber mal die Verkabelung am Verdampfer an. Wenn z.B. der Temp-Schalter nicht verkabelt ist, dann geht auch nix. Oder der 2-polige Stecker ist nicht gesteckt.
Dann würde ich als nächstes schauen, ob Überhaupt Spannung am Kompressor ankommt. Einfach mal ne Glühbirne dran hängen.
Ansonsten bleibt nur übrig, alles Stück für Stück nach Kabelplan zu prüfen.

Achja, nochwas: immer schön das Heizungsgebläse einschalten. Bei Gebläse "AUS", ist nämlich auch die Klima aus.
Jaja, da hab ich auch schon mal ne Weile nach gesucht.... :?
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Wartungsarbeiten

#153 Beitrag von audi-nsu-fanatic »

... ich mag nicht! Elektrik ist doof! Mag auch keine Elektro-Autos :roll: :roll:
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
220v
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4019
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Wartungsarbeiten

#154 Beitrag von 220v »

audi-nsu-fanatic hat geschrieben:... ich mag nicht! Elektrik ist doof! Mag auch keine Elektro-Autos :roll: :roll:

Ich auch nicht, aber darauf wird es in "Zukunft" hinaus laufen (dann vielleicht auch ohne "Auto-Kartellen", wie gerade ....) :!:

Gruß Axel.

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1020
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Wartungsarbeiten

#155 Beitrag von Old Rusty »

Noch ein nicht ganz unwichtiger Punkt für das Einschalten des Kompressors: Wenn alle schon erwähnten Bedingungen erfüllt sind und das Relais für die Magnetkupplung sowohl Versorgungssspannung hat (kann auch eine fliegende Sicherung in schwarzem Halter sein) und auch wirklich durchschaltet, dann gibt es noch die Übertemperatursicherung in einem schwarzen Kästchen hinter dem Kompressor, welche bei mir im Eimer war. Dann tut sich auch nichts.

MfG Joerg

Elektroauto? Fände ich spannend. Habe noch eine c1-Leerkarosse zur Verfügung und würde - wenn ich jetzt mal kurz Rentner wäre - liebend gerne einen Antrieb aus einem größeren E-Stapler einbauen.
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Wartungsarbeiten

#156 Beitrag von audi-nsu-fanatic »

Hallo!

danke für die Hinweise, ich schaue mir das an und werde berichten. Wir werden das Ding doch wohl noch kalt bekommen!

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Wartungsarbeiten

#157 Beitrag von audi-nsu-fanatic »

Hallo,

so, die "Super Heat Fuse", die oben erwähnte Temperatursicherung des Kompressor,s war es tatsächlich. Habe die Sicherung überbrückt und schon schaltete die Magnetkupplung ein.

Der Kompressor läuft ganz ruhig, das ist schon eimal prima. Allerdings stimmt die Kühlleistung nicht. Die Luft aus den Ausströmern ging lediglich von 22 °C auf 10 °C zurück, das ist zuwenig, es sollten schon 7 °C sein. Mal sehen, das werden wir auch noch hinbekommen.

Jetzt besorge ich mir erst einmal Ersatz für die Sicherung und dann muss auch noch ein weiterer Fehler behoben werden: Die Drehzahlanhebung bei eingeschaltetem KA/C Kompressor funktioniert nicht.

Aber ich bin schon einmal zufrieden, prinzipiell funktioniert die Anlage wieder, nach einer Pause von mindestens 15 Jahren.


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Wartungsarbeiten

#158 Beitrag von audi-nsu-fanatic »

Hallo Leute!


Heute war ich das erste Mal in diesem Jahr in der Werkstatt. Dank gefütterter Hose, zwei Paar Socken und milden 6 °C stellte sich sogar eine gewisse Gemütlichkeit ein ...

Vor der Winterpause verabschiedete sich mein Audi 200 5T mit entladener Batterie. Allerdings schwächelte diese nicht selber, sie wurde schlicht nicht geladen! Direkt an der Batterie gemessen, konnte man einen Wert von lediglich 11,9 V ablesen.

Mir ist dann aufgefallen, dass die Ladekontrollämpchen im Instrumententräger gar nicht leuchtet! Alles klar, das sollte der Fehler sein! Wenn das Lämpchen defekt ist, dann bekommt die Lichtmaschine keinen Erregerstrom und lädt nicht. Schon blöd, welch wichtige Rolle die kleine Lampe spielt!

Es stellte sich dann aber schnell heraus, dass gar nicht das Lämpchen defekt ist, sondern die Leiterfolie völlig zerbröselt war:

Bild


Ersatz lieferte ein Gebrauchtteil. Nach Einbau immer noch 11,9 V bei laufendem Motor an der Batterie und keinen Bock mehr, wieder alles zu zerlegen. Pause, Weihnachten, Jahreswechsel und heute mit neuem Elan an die Fehlersuche. Zündung ein, Lämpchen aus, wie gehabt. Lampe geprüft – geht auch! Ausgebaut, Kontakte nachgebogen .... und die Lampe geht! 13,9 V an der Batterie. Manchmal sind es kleine Dinge, die große Wirkung haben! Der Audi 200 5T ist nach allen Reparaturen, die Ihr hier im Thread nachlesen könnt, nun Fit für die Saison! Dauert ja nicht mehr lange ... ob nochmal Schnee kommt???


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: Wartungsarbeiten

#159 Beitrag von audi-nsu-fanatic »

Hallo!

Nachdem die umfangreichen Wartungsarbeiten abgeschlossen sind, ist es Zeit, mit dem Audi 200 mal wieder an einer Oldtimerveranstaltung teilzunehmen ... am Oldtimertreffen in Massenheim, welches heute, am 1. Juli stattfindet.

Daher habe ich das Auto etwas herausgeputzt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Vielleicht sehen wir uns ja in einigen Stunden!

Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
220v
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4019
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Wartungsarbeiten

#160 Beitrag von 220v »

Sehr schön :up: 8)
Viel Spaß beim Oldtimer-Treffen.....vielleicht sind noch andere Audis da :wink:

Gruß Axel.

Benutzeravatar
Vitaesse
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 785
Registriert: 08 Mär 2010, 08:50
Wohnort: Leipzig

Re: Wartungsarbeiten

#161 Beitrag von Vitaesse »

Was für ein toller Zustand! :up:

Mir war gar nicht bewusst, dass wir nahezu Zwillinge haben. Viel Freude bei der Veranstaltung!
Fahrzeug: Audi 200 5T

"Die Vergangenheit ist ja nun schon laut Definition vorbei, liegt außerhalb des eigenen Zugriffs. Du kannst sie nicht besuchen fahren." (Sebastian Renz, ams 1/2018)

Benutzeravatar
Audi-Held
Betriebsrat
Betriebsrat
Beiträge: 1423
Registriert: 01 Feb 2009, 10:46
Wohnort: Seifhennersdorf

Re: Wartungsarbeiten

#162 Beitrag von Audi-Held »

Vitaesse hat geschrieben:Was für ein toller Zustand! :up:

Mir war gar nicht bewusst, dass wir nahezu Zwillinge haben. Viel Freude bei der Veranstaltung!

Gibt so viele davon...... :P :P :P :P :P :P :lol: :lol: :lol: :lol:
Audi 200 5T Bj.82
Audi 100 5S Bj.78 Kupfer mit Coralle
Audi 100 5S Klima Autom.
Audi 100 CD 5E Bj.79
Audi 100 2-Türer 5S Bj.80 Klima
Audi 100 2-Türer 4Zyl. Bj.80 Autom.Gas
Audi 100 5E CD Bj.81 Avant
Audi 100 5D Bj.81 Avant mit Klima Tempo.
Audi 5000 S Bj.82 fuelinjection Schalter
Audi 5000 S Bj.81 fuelinjection Autom.
Audi 5000 S Bj.83 fuelinjection Autom.
Audi V8 D11 4,2l
BMW X5 3,0 Diesel Bj.06
Opel Adam 1,4
Lada 2101 Bj.73
Trabant Cabrio
Rucky I (Dachzelt)
Framo Dreirad

Audi 200 5E Typ 43
Schüler
Schüler
Beiträge: 1
Registriert: 18 Apr 2022, 11:15
Wohnort: 88400 BC

Re: Wartungsarbeiten

#163 Beitrag von Audi 200 5E Typ 43 »

hallo !
habe einen 200-er 5E Typ 43 mit Werks-Klima. Bereits vom Vorbesitzer umgerüstet auf R134A. Anlage lief zwar noch, nur die Kühlleistung war unbefriedigend. Zudem lief der Kompressor sehr laut bzw. rau. Dann blockierte die Magnetkupplung (Lagerschaden). Ok, neuen kpl. Kompr. gekauft, eingebaut u. befüllt. 1. Kuriosum: es gehen nur 850 g rein.
Dann beendet das VAG-Füllgerät den Vorgang. Die Anlage müsste dennoch kühlen, tut sie aber nicht.
Es sollen 1.100 +- 50 g sein, laut Leitfaden. Habe beide Reifen-Ventile gedrückt. NICHTS zischt, also ist die Anlage doch leer. od. ?
2. Fehler: die Ventil-Einheit wird NUR auf 1 Seite kalt. Entsprechend folgt KEINE Kühlleistung an den Ausström-Düsen im Innenraum.
Bosch-Dienst meint, die Ventil-Einheit, (darunter sitzt der Trockner), sei defekt. Was kann da defekt sein ? Habe die Ventil-Einheit geöffnet. Mit 5/16 Zoll-Nuss kein Problem.
Auch die Trockner-Stahl-Patrone darunter lässt sich so leicht öffnen. Darin ist u.a. ein Steigrohr mit Feinsieb UND das Silika-Granulat (simpel in Sack eingenäht). Lässt sich also
auch tauschen. Granulat-Beutel gibt´s für´n paar Euro im Netz. Org. Sack öffen, leeren, trocknen. Danach Ersatz-Silika-Beutel reinstecken, zunähen, fertig !
Nun weiter zum Ventil: Unter einem Feder-Stahl-Hut sitzt links
ein Nieder-Druck-Ventil als Zylinder rund ausgeführt mit auf einer Seite eingefräster Phase (glatt u. quadratisch). Darunter ist eine Feder. Das Ventil mit innen befindlichem Filter-Netz lässt sich leicht hinunterdrücken u. kommt auch wieder hoch. So sollte es sein habe ich gelesen. Dennoch will die Anlage NICHT kühlen ! Frage: Muß die Phase in eine gewisse Stellung / Richtung gebracht werden (Zyl. samt Phase ist ja drehbar). Weis im Moment NICHT mehr weiter. Die Drücke stimmen (ND= 1,8 bar / HD= 16 bar), Kupplung zieht an,
Frisch-Luft-Klappe oben re. im WaKa schließt auch, Leerlauf-Anhebung funzt, alles soweit gut, trotzdem.....
laut Rep.-Leit-Faden soll es ein Rückschlag-Ventil in der Nähe des Kondensators geben. Trifft das für meinen C2 mit EZ: 02/1980 zu ? Hat er einen Nieder-Druck-Schalter ?
Ich finde nur den für HD ganz vorn hinterm Grill. Oben im WaKa ganz rechts am Gehäuse des Verdampfers sitzt das el. Thermostat für die autom. Abschaltung bei Temp. unter 5 Grad Celsius. Das sollte jetzt bei DEN Temp. keine Rolle spielen. Also, lange Rede kurzer Sinn, WER kann mir jetzt noch helfen od. muss ich nach KÖLN fahren, Ihr wisst schon.

danke soweit u. mfG........Bernd

Antworten