Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

Von Alfa bis Zündapp

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
festerbestertester
Aufsichtsrat
Aufsichtsrat
Beiträge: 2556
Registriert: 10 Nov 2007, 21:16
Wohnort: Werder Bremen
Kontaktdaten:

Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#1 Beitrag von festerbestertester » 21 Nov 2019, 17:34

Hallo zusammen,

nachdem Dario seinen neuen GTI hier vorgestellt hat, habe ich bemerkt, dass ich Euch meinen `57er Chevy ja noch gar nicht gezeigt habe. Das will ich dann doch jetzt nachholen. Aber ich mache es kurz damit Ihr Euch nicht langweilt, es ist ja schließlich kein Audi... :mrgreen:

Schon seit einiger Zeit habe ich mich mit dem Gedanken herumgeschlagen, mir einmal einen klassischen US- Oldtimer zu kaufen, da ich die Dinger schon seit meiner Jugend großartig finde. Schnell war mir dann auch klar, welches Auto das denn sein müsste. Wenn schon, denn schon, ein 1957er Chevrolet Bel Air musste es sein. Das war schon immer mein Lieblings- Amerikaner. Nach längerer Suche - Deutschland hatte ich dabei schnell ausgeklammert, da dort überhaupt nichts Gescheites zu finden war - wurde ich dann in Detroit fündig.

Dabei handelt es sich bei meinem Exemplar um einen originalen Bel Air mit 4,6 Liter V8 und Dreigang- Automatik. Ob es der originale Motor ist, kann ich leider nicht feststellen. Aber anhand der Motornummer kann man sehen, dass der Motor bei GM in der Zeit von 1957 - 1967 verbaut wurde. Ansonsten war der Zustand erstaunlich gut. Es fehlten keine Zierteile und auch die Farbkombination ist eine originale Zweifarb- Lackierung, die es so 1957 bei Chevrolet gegeben hat.

Im Februar 2018 habe ich ihn gekauft und über Interfracht nach Bremerhaven schippern lassen - einschlägige Erfahrung damit hatte ich ja schon! Im Mai 2018 konnte ich ihn dann im Überseehafen abholen. Glücklicherweise ohne Transportschäden.

Bild

Abholung in Detroit

Bild

Abholung in Bremerhaven

Getauscht werden musste die Frontscheibe, da sie einen Steinschlag im Sichtfeld hatte. Das wusste ich und eine neue Scheibe lag schon bereit. Zusätzlich mussten die Frontscheinwerfer getauscht sowie eine Warnblinkanlage eingebaut werden, da die US Oldtimer diese nicht haben. Als letztes wollte ich noch das Einkreis- Bremssystem auf ein Zweikreis- Bremssystem mit neuen Bremsleitungen umbauen. Die Trommeln mit Belägen waren schon neu gemacht worden. Ich konnte das glücklicherweise alles selbst machen, gemeinsam mit einem befreundeten KFZ- Schrauber in dessen Halle. Da wir nur nach Feierabend oder am Wochenende werkeln konnten, zog sich das Ganze bis September 2018 hin. Dabei tötete mir die verdammte Bremsanlage den letzten Nerv und endete fast im totalen Fiasko, da wir einfach keine Bremswirkung erzielen konnten, sodass ich des Öfteren kurz davor war, alles hinzuschmeißen!

Bild

Aber die Kiste war vom Zustand wirklich gut. Der Unterboden wurde lediglich etwas entrostet und konserviert. Und auch der Scheibenrahmen war gänzlich ohne Rost. Im zweiten Anlauf bekam er dann auch die Vollabnahme. Beim ersten Vorstellen funktionierte das Standlicht noch nicht richtig... :wall:

Bild

Bild

Ich habe ihn dann noch ein wenig mit originalem Zubehör ergänzt, welches GM 1957 optional angeboten hatte. Die Tri- Chevys (Baujahr 1955 - 57) sind in den USA so beliebt, wie der Käfer in Deutschland. Es gibt alles!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für diesen Winter ist noch der Umbau auf die originalen gelb- schwarz- silbernen Sitzbezüge geplant (liegen schon in der Garage, samt Türverkleidungen, etc.) . Die schwarze Innenausstattung ist zwar gut gemacht, aber nicht original. Außerdem: wenn schon Barock, dann aber richtig! Des Weiteren werde ich mir noch den Motorraum vorknöpfen. da ist noch etwas Verschönerungspotential.

Von der Historie des Chevys ist leider nicht viel bekannt. Das ist aber nicht unüblich bei US- Oldtimern. Neu lackiert in gelb- weiß wurde er wohl um 2000 herum vom Vorvorbesitzer, einem älteren Herrn. Dann verliert sich leider die Spur. Die ursprüngliche Farbkombi war auch zweifarbig, allerdings sah die Bodyfarbe aus wie Rostschutzfarbe, nur in glänzend, mit weißem Dach. Das konnte ich anhand der Herstellerplakette erkennen. Ebenso, dass es sich um einen originalen Bel Air mit V8 und Automatik handelt. Zwischenzeitlich, vermutlich in den wilden Siebzigern, muss der Chevy mal in Grellblau- Metallic lackiert gewesen sein. Inklusive metallicblauer Innenausstattung. Lackfragmente dazu konnte ich beim Scheibenausbau finden. Der grelle Sitzbezug ist noch unter dem schwarzen Rückbank- Bezug.
War dann doch nicht so kurz... :mrgreen:

Grüße
Henning
1957 Chevrolet Bel Air 4- Door Sedan, Two- Tone- Color
Colonial Cream/India Ivory
VW 1303 US-Cabriolet Bj. 12/77, Schwarz
The Limited Champagne Edition II
VW Golf 2 GTI Fire and Ice Bj. 04/91, Dark Violett Perleffect
BMW 320i Touring E30 Design Edition Bj. 11/93, Daytona Violett Metallic
Vespa P80X, T5- Umbau Bj. 06/82, Schwarz/Chrom

GHOST IN THE MACHINE

Old Rusty
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 622
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#2 Beitrag von Old Rusty » 21 Nov 2019, 21:23

Ist ja ein mächtiger Apparat und sieht sehr komplett aus, gute Karosse!

Ich war einige Jahre bei der NSRA (National Street Rod Assoc.) und da auf den Cruise-Ins war oft phantastische Arbeit an solchen irren Kisten zu bewundern. Viele Eigner setzen ihre ganze Energie daran, damalige echte oder eingebildete konstruktive Schwachstellen auszumerzen. Leider bleibt dann manchmal nicht viel original am Auto ...

MfG Joerg

Hagel-Avant
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4002
Registriert: 20 Dez 2006, 20:13
Wohnort: Markgröningen

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#3 Beitrag von Hagel-Avant » 22 Nov 2019, 07:45

Hallo Henning,

schöner Oldie :up: .Die Farbkombi sieht gut aus, finde ich. Es gibt schlimmeres :mrgreen: .

Bei mir würde er nicht in die Hofeinfahrt passen,geschweige in die Garage :lol: .
VW Passat Variant V5 4Motion 2/2000-Tornadorot
Audi 100 Quattro Turbo 7/89-lago-met.
Audi 100 Avant L 5E 5/80- diamantsilber
Audi 220V QT Avant 9/90-perlmuttweißmet.
Audi 5000 S Fuelinjection 4/81-alpinweiß (S)
VW Passat GLS 2-Türer-10/79-mexicobeige
VW Jetta (US),B11/99-brightgreen
VW Passat Variant V5 4Motion 5/2000-Schlachter

Benutzeravatar
dario
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 462
Registriert: 20 Mär 2011, 17:10
Wohnort: Mastrils (CH)
Kontaktdaten:

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#4 Beitrag von dario » 22 Nov 2019, 07:51

Hey Henning

Cool, dass du den Chevy mal vorstellst! Anscheinend gibt es doch vernünftige Arbeiten aus den USA. Man hört und sieht ja oft grausiges! Toller Wagen!

schöne Grüsse
Dario

Benutzeravatar
220v
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3194
Registriert: 31 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#5 Beitrag von 220v » 22 Nov 2019, 09:45

Glückwunsch zum Ami....sieht Topp aus :up: 8)
Wegen dieser schönen Autos, besuche ich in Hannover/Schützenplatz auch die Street Mag Treffen :D

Gruß Axel.

Benutzeravatar
wy422
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3187
Registriert: 08 Feb 2007, 17:26
Wohnort: 35104 Lichtenfels
Kontaktdaten:

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#6 Beitrag von wy422 » 22 Nov 2019, 16:04

Es ist ja wirklich ein tolles Auto. Und wenn man dann feststellt, dass der Audi nur ein ganz klein wenig kleiner ist - dann will das keiner glauben. Oder hab ich einen Knick in der Optik?
Nächsten Sommer will ich mal mitfahren! :D
__________________________________________
"Die Verneblung des Benzins ist unser Antrieb, unsere Dynamik, unsere Effizienz" Bernhard Pierburg (1869–1942)

Benutzeravatar
200-5T-Driver
Vorstandschef
Vorstandschef
Beiträge: 3773
Registriert: 19 Dez 2006, 21:50
Wohnort: Mastrils / Schweiz

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#7 Beitrag von 200-5T-Driver » 22 Nov 2019, 23:06

Hallo Henning ,

Glückwunsch zu dem schönen Chevy <3 langweilig ist sowas aber garantiert nie und die Farbkombi find ich persönlich mal richtig elegant :up: viel Spass
und allzeit gute Fahrt mit dem BelAir ...

Gruss Mirco
Bündner

[`bynda] , m

1. Bewohner des Bündnerlandes / 2. Bierkenner / 3. Traummann

Mitglied im VW Bus Team Ostschweiz
http://www.vwbusteamostschweiz.ch

Bild

Benutzeravatar
Audi-Held
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1298
Registriert: 01 Feb 2009, 10:46
Wohnort: Seifhennersdorf

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#8 Beitrag von Audi-Held » 23 Nov 2019, 13:53

Hallo Henning

Sehr schönes Auto :up: :up: Glückwunsch.
Hatte es ja schon mal gesehen wo ich den 5000ter geholt habe.
Viel Spaß mit den Wagen.
Passt ja auch besser zu Dir als ein 100ter CD 5E oder der 5000ter :lol: :lol:
Sind beide bei mr in guten Händen.

Grüße Jörg,der auch Augen und Ohren offen hält.
Audi 200 5T Bj.82 aus Italien
Audi 200 5T Schlachter
Audi 100 CD 5E Bj.79
Audi 100 2-Türer 5S Bj.80 mit Klima
Audi 100 2-Türer 5E Bj.80
Audi 100 2-Türer 4Zyl. Bj.80 Automatik Gasanlage
Audi 100 5D Bj.81 Avant mit Klima Tempo.
Audi 5000 S Bj.82 fuelinjection Schalter
Audi 5000 S Bj.81 fuelinjection Automatik
Audi 5000 S Bj.83 fuelinjection Automatik
BMW X5 3,0 Diesel Bj.06
Mini Cooper S Bj.2010
Lada 2101 Bj.73
Trabant Cabrio
Rucky I (Dachzelt)
Framo Dreirad
und viele Zweiräder

Benutzeravatar
Manuel
Meister
Meister
Beiträge: 296
Registriert: 06 Jun 2012, 20:00
Wohnort: Schweiz

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#9 Beitrag von Manuel » 24 Nov 2019, 20:05

Hallo Henning,

Schön von dir und deinem Chevy-Projekt zu lesen! Einen tollen US-Oldtimer hast du dir zugelegt. Weiterhin viel Spass mit dem Wagen und halte uns doch auf dem Laufenden wie es damit weitergeht.

Viele Grüsse
Manuel

Benutzeravatar
festerbestertester
Aufsichtsrat
Aufsichtsrat
Beiträge: 2556
Registriert: 10 Nov 2007, 21:16
Wohnort: Werder Bremen
Kontaktdaten:

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#10 Beitrag von festerbestertester » 26 Nov 2019, 16:32

Vielen Dank, Jungs!

ich habe erst auch davor gescheut, noch ein Auto aus den USA zu holen. Ich hatte da auch zunächst Bedenken, ob der Wagen dann wirklich okay wäre. Aber beim `57er Chevy geht es fasst nicht anders, da die Preise in Deutschland doch enorm hoch sind. Wirklich günstig ist er dort auch nicht. Einen ´57er Ford beispielsweise, bekommt man teilweise doch sehr viel günstiger.

Zudem ist es auch nicht so einfach, ein einigermaßen originales Exemplar zu finden. Oft ist der Innenraum doch sehr amerikanisch umgestaltet und viele einfachere Modelle (210, 150) wurden auf Bel Air "gepimpt", was ich auch nicht haben wollte.

Aber während der Vorbereitung für den TÜV konnten wir ihn auf Herz und Nieren prüfen. Das fand ich dabei auch besonders gut, dass ich hier die ganzen Arbeiten mitmachen konnte.

Gruß
Henning
1957 Chevrolet Bel Air 4- Door Sedan, Two- Tone- Color
Colonial Cream/India Ivory
VW 1303 US-Cabriolet Bj. 12/77, Schwarz
The Limited Champagne Edition II
VW Golf 2 GTI Fire and Ice Bj. 04/91, Dark Violett Perleffect
BMW 320i Touring E30 Design Edition Bj. 11/93, Daytona Violett Metallic
Vespa P80X, T5- Umbau Bj. 06/82, Schwarz/Chrom

GHOST IN THE MACHINE

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4533
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Mein 1957er Chevrolet Four Door Sedan

#11 Beitrag von Hacki 200 » 26 Nov 2019, 22:43

Moin Henning,

ein cooles Gefährt hast da, Allzeit gute Fahrt und viel Spaß damit :up:

Viele Grüße

Maic
Audi 100 CS 5E RHD Meteor EZ´82 ex-UK
Audi 100 GL 5E Saturn EZ´81 "Voll"
Audi 100 Avant CD 5E Heliosblau EZ´82
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 aka "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Antworten